Forum: Politik
Bundestagswahl - wie bewerten Sie das Finale?

Wahl-Countdown: Die Parteien ringen um die Gunst der Deutschen. Wie bewerten Sie das Finale des Bundestagswahlkampfs und die Auftritte der Kandidaten?

Seite 6 von 161
linksdermitte 19.09.2009, 23:59
51.

Zitat von Karkur
Mein Vorschlag: 15%CDU/CSU, 20%SPD, 25%Piraten, 15%FDP, 10%Grüne, 15%Linke ergibt 100% und die Chance zu einem generellen Umbruch der Parteienlandschaft.
War das eine Bewerbung bei Forsa? Die geben doch nach ähnlichen Kriterien ihre Prognosen jede Woche einer staunenden Öffentlichkeit zur Kenntnis,

Aber bis auf die 15% für die FDP wäre es ein interessantes Ergebnis.

Beitrag melden
ecce homo 19.09.2009, 00:23
52. SPON über den Spreeblick-Flashmob

Flashmob-Terror pubertierender Raubkopierer...yeahh!!!!!

Beitrag melden
shatreng 19.09.2009, 01:22
53.

hahahah der flashmob ist großartig. ich krieg mich nicht mehr :D

Beitrag melden
yogtze 19.09.2009, 01:59
54.

Zitat von Brand-Redner
Müssen die Oldies dort ihren Stimmzettel vor oder nach der Fahrt in den Entwerter stecken? Oder vorab aushändigen?
...natürlich vor der Fahrt nach Hause, wenn se erst wieder am Altersheim sind, sind sie ja nicht mehr erpressbar;-)

Schönes Wochenende!

Beitrag melden
Mikey2009 19.09.2009, 02:21
55. Flashmop

YEAH rufen ist ja schon genial!!!! Aber man könnte durchaus auch die banalen Phrasen aufgreifen und dann einzelne Wörter brüllen wie Wachstum dann alle Wachstum und das permanent
wenn die dann was von USA erzählt dann alle USA
usw... wenn die wieder nach Heidelberg kommt wirds lustig...
nur weiter so!!!!

Beitrag melden
dasky 19.09.2009, 02:46
56. Jubelperser

Zitat von BZgA aus "Kanzler, Liebe, Doktorspiele"
Scheide und vor allem Klitoris erfahren kaum Beachtung durch Benennung und zärtliche Berührung (weder seitens des Wählers noch der Wählerin) und erschweren es damit für die Kanzlerin, Stolz auf ihre Geschlechtlichkeit zu entwickeln. Es ist ein Zeichen der gesunden Entwicklung unserer Kanzlerin, wenn sie die Möglichkeit, sich Lust und Befriedigung zu verschaffen, ausgiebig nutzt. Wenn sie dabei eher Gegenstände zu Hilfe nimmt, dann sollten wir.......jubeln.....

Beitrag melden
yogtze 19.09.2009, 02:52
57.

Zitat von off_road
Wo zum Beispiel?
Teilweise wird hier im Forum von neobileral- konservativer Seite behauptet, Gysi und Lafontaine wollten den Mittelstand "ausrotten" und dies sei, wenn die Linken erst mal (nach dieser Wahl, vielleicht sogar mit absoluter Mehrheit) an die Macht kämen, die letzte freie Wahl in der Geschichte der Bundesrupblik!

Solche Horrorvisionen und -projektionen als wahrscheinliche Szenarien nach der Bundestagswahl als "Unterstellungen" zu bezeichnen, finde ich bei der Schärfe schon als Euphemismus, das müssen Sie doch wohl auch zugeben.

Forumsteilnehmer wie Bezahler, Pragmatist oder Chryssie geben sich bewusst paranoid, weil Sie Angst haben, Schwarz-Gelb würde es nicht schaffen.

Dabei wünsche ich es Ihnen, dass Sie es schaffen, auch wenn ich keine dieser Parteien je im Leben wählen würde - stehe nämlich im anderen Lager, wie Sie vielleicht merken.

Aber von Ihren Beiträgen habe ich den Eindruck, dass man mit Ihnen noch objektiv diskutieren kann...

Man muss seine Meinung haben, aber kann man im Wahlkampf wirklich nur mit Unterstellungen und Untergangsvisionen arbeiten?

Gruß yogtze

Beitrag melden
jackweil 19.09.2009, 03:41
58. Bundestagswahl

Zitat von sysop
Wahl-Countdown: Die Parteien ringen um die Gunst der Deutschen. Wie bewerten Sie das Finale des Bundestagswahlkampfs und die Auftritte der Kandidaten?
Welcher Kampf? Welches Ringen? Wörter die eine Aktivität beschreiben bringe ich mit dieser Bundestagswahl nicht in Verbindung. Mir fallen dazu Vokabeln wie Tiefenentspannung, Standby Modus und Harmonie ein.

Beitrag melden
Foul Breitner 19.09.2009, 04:19
59.

Zitat von Machtbesessen
Das Finale ist gut. Die beiden Kanzlerkandidaten sind bald auf Augenhöhe. Beide haben dafür Ihr bestes dafür gegeben.
Angela auch ? Wie großzügig von Ihnen... :-)

Beitrag melden
langenscheidt 19.09.2009, 04:26
60. Zum Merkel-Flashmob

Wären die drei Dutzend Irre allein auf dem Platz gewesen, wäre ihr "Yeah" nach immer 10 Sekunden in Ordnung. Aber da sie nicht allein als Zuhörer von Merkel auf dem Platz waren, haben diese Irren jegliche Kinderstube anscheinend in ihren Handys gelassen.
Man stelle sich vor, auf Piratenpartei-Versammlungen von fünf Leuten schreit immer ein Gast alle 10 Sekunden innert 15 Minuten "Yeah". Obs die Piraten gut fänden?

Beitrag melden
Seite 6 von 161
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!