Forum: Politik
DIE LAGE am 1.3.2016: Liebe Leserin, lieber Leser,
Seite 1 von 3
globalundnichtanders 01.03.2016, 05:55
1. Steinbach

Etwas verharmlosend erscheint die Einschätzung der Affäre Steinbach. Das steht dem Spiegel wahrlich nicht gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
e.pudles 01.03.2016, 07:11
2. Alter schütz vor Dummheit nicht

Frau Steinbach nennt sich Freundin von Angela Merkel. Da kann man Frau Merkel nur noch raten sich ihre Freunde und vor allem solche Freundinnen besser auszusuchen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reinerhohn 01.03.2016, 07:17
3. Schaut euch die....

...Situation an den Zaeunen oder in dem graeumten Lager in Frankreich an.
Das ist das Ergebnis, wenn Politiker Obergrenzen fuer Fluechtlinge wollen.
Obergrengen ist im vergleich zu den Bildern ein zivilisiertes Wort.
Jeder sollte aber die Konsequenzen bedenken und sich nicht von schoenen Worten blenden lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
f-rust 01.03.2016, 07:19
4. Klasse, alle Themen

von Trump über Stoiber zu Steinbach und Beck. Kritisch, auch ironisch, aber "unaufgeregt" und ihne Pathos oder gar Hass. Da macht Spon (auch wenn ich hirr und da nicht c'accord bin) mal wieder Spaß zu lesen. Danke sehr!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jjcamera 01.03.2016, 07:38
5. Empörungsdauerzustand

"Empörung" ist mittlerweile ein Dauerzustand deutscher Politiker. Empörung wird auch gerne benutzt, um von eigenen Fehlern und Schwächen abzulenken. Auf jeden Fall ist sie ein lähmender Zustand, der einen von politischem Handeln anhält, allerdings auch eine Befindlichkeit, die moralische Größe und Anstand nach außen demonstriert.
Es gilt die Regel: je mehr und öfter ein Politiker sich öffentlich empört, desto weniger ist er bereit, etwas zu unternehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WolfThieme 01.03.2016, 07:43
6. Sie kann nicht anders

Blanker Rassismus. Neger vs. Arier. Kommt mir bekannt vor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
women_1900 01.03.2016, 08:00
7. ermüdende Empörungsrituale

stimmt, dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
event.staller 01.03.2016, 08:56
8. Ein Kessel Buntes...

wird hier vorgeführt: Allen voran ein Trump, ein Politiker, der von denen gewählt wird, die Politik nicht mögen. Die Herren Stoiber und Seehofer, die mit ihrem Ungeschick ungewollt Herrn Söders Zukunftsweg ebnen. Eine Frau Steinbach, die nur noch peinlich ist und der Empörung von Herrn Beck nicht bedarf. Ganz anders Herr Kretschmann, die grüne Licht-Gestalt, die sogar Frau Kanzlerin damit blendet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lupo44 01.03.2016, 09:41
9. wir haben Politikertypen.....

die nie ankommen werden in der kapitalistischen Welt von heute.Hier bei Uns.Sie machen den Menscchen etwas vor und denken das Fahrrad neu erfunden zu haben.So wie der Volker Beck.
Aber seine Haltung und Einstellung hat bis dato gereicht sich in Gilde der "Grünen " zu behaupten. Ob das für Deutschland gut ist solche Politiker zu haben kann ich nicht einschätzen.Auf jeden Fall verbreiten sie Stress.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3