Forum: Politik
DIE LAGE am 22.2.2016: Liebe Leserin, lieber Leser,
Seite 1 von 4
frummler 22.02.2016, 06:42
1. die baucht keiner zu schwächen das schafft sie ganz alleine

merkel ist bei umfragen von fast 80% auf 40 % gefallen was braucht mann da noch schwächen?
ich finde auch das wenn sie nun in den bundesländern auf ihre sogenannte wahlkampfhilfe geht sie den lokalen politikern da mehr schaden wird als alles andere im gegenteil sie ist zur belastung für deren wahlkampf geworden!
sehr viel lokale politiker die in ihren kreissen gute arbeit machen und beliebt sind sollten sich fragen ob das klug ist sie einzuladen denn an der basis hat niemand mehr für ihre sturre art und weigerung zuzugeben das sie einen fehler gemacht hat null verständniss mehr

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haresu 22.02.2016, 06:42
2. Wahl?

Soll man den Amerikanern wirklich die Wahl zwischen Clinton und Rubio wünschen? Wie sehr ist das überhaupt eine Wahl? Ist ein Selbstfindungsprozess wie ihn Trump gegen Sanders hervorrufen könnte nicht überfällig und möglicherweise heilsam? Will man Trump-Fans vor sich selber schützen? Oder Brexit-Befürworter? Was schützt man wirklich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
antonnymos 22.02.2016, 06:47
3. Konservative Wähler dumm?

Wie sonst sollten sie nicht auch wie Sie durchschauen, dass das ein "reines Wahlkampfmanöver" ist?

Kann es nicht vielmehr seinen, dass dies durchaus abgesprochen ist damit die Kanzlerin ein ein paar Wochen vor die Kameras treten und erklären kann, dass Sie es zwar gerne anders hätte sich aber als Demokratin "natürlich" der Basis und der Bevölkerung beugt?

Ich glaube kaum, dass die Realität es noch lange zulässt, dass Frau Merkel ihre Linie durchhält - nicht wenn hier nicht alles zusammenbrechen soll - der Frühling kommt bald sicher wieder mit 10.000 Menschen am Tag

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter Boots 22.02.2016, 06:51
4. Fassungslos: Herr Nelles weiss was fuer uns hier in den USA am besten ist

Nelles: "Lautet das Präsidenten-Duell am Ende: Clinton versus Rubio? Das wäre den Amerikanern zu wünschen." Warum, bitte? Warum waere Rubio besser als Trump fuer US Waehler? Wo genau unterscheiden sie sich politisch? Haette Trump vielleicht nicht bessere Chancen als Rubio als Kandidat der Republikaner? Waeren Trump's Ansichten vielleicht schlechter oder besser fuer den middle class US Buerger? Von Herrn Nelles erfahren wir das nicht, nur ein dummes, weil nicht erklaertes, "Das wäre den Amerikanern zu wünschen." Kein Wunder viele Buerger halten nichts von der Presse wenn sie so argumentiert. Ich erwarte besseres als dies vom Politikchef des Spiegels, Herr Nelles!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
in-teressant! 22.02.2016, 07:12
5. In der Sache ...

... haben Klöckner und Wolf recht. Nur kommen ihre Forderungen in der Tat zum falschen Zeitpunkt. Man sollte den EU-Türkei-Gipfel noch als letzten Versuch einer einvernehmlichen europäischen Lösung abwarten - und im Falle des Scheiterns dann zu den von Klöckner und Wolf angesprochenen Lösungen übergehen, die ja auch schon in den gestrigen Drohungen des Innenministers gegenüber anderen EU-Ländern mitschwingen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rosa3000 22.02.2016, 07:33
6. Erschreckend ja, aber ...

... doch nicht, weil es "zivilisatorische Rückständigkeit" zeigt. Das zeigen die Vorfälle auch, wäre aber kein Problem. Erschreckend ist der Rassismus, Nationalismus und die Gewaltbereitschaft gegenüber Schwächeren! Und alles inzwischen nicht mehr nur durch Einzelne. Wo heute Häuser brennen, brennen morgen wieder Menschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
basecape-man 22.02.2016, 07:37
7. der gesamte wahlkampf der fr.klöckner..

ist erschreckend .aber auch die medien spielen eine rolle dabei.sie durfte von lanz bis sonst wo ihre thesen verbreiten ohne das mal jemand kritisch hinterfragt hat.nur eines hat die dame dabei vergessen der wähler mag das original und nicht die kopie,wer also gegen merkels strategie ist wird nicht klöckner sondern afd wählen.die spd sollte diese dame konsequenter angehen und sie mal fragen wenn sie inhaltlich mit der afd übereinstimmt was sie denn daran hindert nach der wahl mit ihr zu koalieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KuGen 22.02.2016, 07:39
8. Es isr richtig gut....

.....wenn SPD (Sachsen) und CDU(anderswo) endlich mal die Quittung für ihren Filz und ihr Verhalten bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mikrohirn 22.02.2016, 08:05
9. Trump

Winston Churchill hat über die Amerikaner gesagt: Sie entscheiden sich immer für das Richtige, aber vorher probieren sie alle anderen Möglichkeiten aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4