Forum: Politik
Die Lage am Dienstag: Liebe Leserin, lieber Leser,
Seite 1 von 2
f-rust 21.03.2017, 05:38
1. Merkwürdige Schlussfolgerungen ...

Das FBI gibt zu (muss zugeben), Trumps Team abgehört zu haben - wegen der gaaanz pöhsen Russen. Aber Trump selbst nicht?! Honi soit ... Wem ist hier (nicht) zu glauben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
i.dietz 21.03.2017, 06:41
2. Guten Morgen

Liebe Presse - bitte verschont mich mit den täglichen Trump-Nachrichten: es nervt !

Auch in FR haben sich die etab. Parteien und Politiker von ihren Bürgern sehr weit entfremdet - das Resultat ist gut sichtbar in Form einer starken Frau Le Pen.
In vielem muss sogar ich ihr absolut Recht geben !

Vielleicht wird ja ein eigenständiges Schottland Vorbild für
die Bayern ? Freistaat Saarland hört sich doch auch gut an !

Wieso sollen die Fluggäste die großen Verlierer sein, wenn es um die Sicherheit geht ? Das versteht wohl nur der Reporter und die Redaktion !

In diesem Sinne einen schönen Tag .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cougar60 21.03.2017, 07:39
3.

Zitat von f-rust
Das FBI gibt zu (muss zugeben), Trumps Team abgehört zu haben - wegen der gaaanz pöhsen Russen. Aber Trump selbst nicht?! Honi soit ... Wem ist hier (nicht) zu glauben?
Na ja, wenn das FBI Trumpel abgehört hätte, bräuchten sie nicht zu ermitteln. Sondern die Fakten lägen auf dem Tisch. Das werden nicht die einzigen von Trumpels Lügen sein. Die ihm eines Tages um die Ohren fliegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelklammer 21.03.2017, 07:40
4. In Deutschland ....

gibt es wie immer keine Lage? Über allen Wipfeln ist Ruh ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wintergreen 21.03.2017, 08:17
5. Der tägliche Hofbericht aus den USA

...nervt zunehmend. Jvanka bekommt ein Büro im weissen Haus. Ja, wenn Papa bloss könnte, würde er sein Töchterchen und ihren etwas schleimig wirkenden Ehemann wohl gleich zum Königspaar machen und die USA hätten endlich, was sie anscheinend nicht besser verdienen.

...Jvanka, das neue Beauty-Modell der Schönheitschirurgie. Die Dame, die ständig den Hals reckt und wegen Botox bereits in jungen Jahren gerade mal zwei wahrnehmbare Mienen kennt: steinerne Miene mit weit aufgerissenen, von dicken, eingesetzten Wimpern umkränzte Augen; ab und zu ein angedeutetes Lächeln, vermutlich damit die Wangenimplantate nicht zu stark verrutschen und man an Jacqueline Wildenstein denken müsste.

Wenn man bedenkt, dass man diese Familie noch mindestens vier Jahre wird ertragen müssen verzichtet man vielleicht besser auf das Lesen von News.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pragmat 21.03.2017, 08:18
6. Scherz am Morgen

Zitat von f-rust
Das FBI gibt zu (muss zugeben), Trumps Team abgehört zu haben - wegen der gaaanz pöhsen Russen. Aber Trump selbst nicht?! Honi soit ... Wem ist hier (nicht) zu glauben?
Lieber Forist! Danke! Sie sind ein richtiger Scherzbold! Wer hätte denn gedacht, dass man einen Russen-Fan bespitzeln muss, wenn man ihm was nachweisen will?

Ich mache mal eine Prognose. Das FBI wird nach vielem Gezeter und Verrenkungen vor dem Ausschuß zugeben, dass man dem Trump-Team kein gesetzeswidriges Tun nachweisen kann, da man ja leider nicht ausspionieren durfte/konnte/gehabt haben könnte. Denn eine solche Order habe man weder bekommen, noch habe es ein Augenzwinkern von Herrn Obama gegeben, noch seien Beweise vom Himmel gefallen.
Guten Morgen!
Machen wir uns lieber an Wichtigeres, Kaffee trinken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Entsetzen 21.03.2017, 08:24
7. Das eine Le Pen in Frankreich

hat mit anderen Dingen zu tun: fehlende Geschichskenntnisse, Vorurteile, Intoleranz, Nationalismus, und so weiter. Und die ach so bösen Politiker sind lediglich ein Abbild der Gesellschaft. Das Problem sind nicht die Politiker, sondern die Bürger, die immer nur meckern aber nichts tun. Sie wählen immer nur. Und wenn sie glauben, dass nichts mehr hilft, die Rattenfänger, die sie in den Abgrund führen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pragmat 21.03.2017, 08:25
8. Noch ein Scherzbold!

Zitat von cougar60
Na ja, wenn das FBI Trumpel abgehört hätte, bräuchten sie nicht zu ermitteln. Sondern die Fakten lägen auf dem Tisch. Das werden nicht die einzigen von Trumpels Lügen sein. Die ihm eines Tages um die Ohren fliegen.
Noch so ein Scherzbold, diesmal von der anderen Seite. Dieser meint, man könnte Beweise aus der Vergangenheit ermitteln, in dem man sie neu konstruiert. Das nennt man dann Kaffeesatzlesen.
Der ist jetzt fällig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haresu 21.03.2017, 08:39
9. Wieso kommen Sie darauf, dass das FBI Trumps Leute abgehört haben?

Zitat von f-rust
Das FBI gibt zu (muss zugeben), Trumps Team abgehört zu haben - wegen der gaaanz pöhsen Russen. Aber Trump selbst nicht?! Honi soit ... Wem ist hier (nicht) zu glauben?
Man ermittelt gegen diese Leute, vielleicht hat man auch die Russen abgrhört, aber selbst das ist schon Spekulation. Und wem man glauben soll? Da hat man die Chefs von FBI und NSA auf der einen Seite, die unter Eid vor einem Senatsausschuss aussagen. Und auf der anderen Seite Trump der dauernd Unsinn twittert und dem alle widersprechen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2