Forum: Politik
Erdogan und die Bundestagswahl: Deutschlands schärfster Wahlkämpfer
REUTERS

Martin Schulz und Angela Merkel machen die Türkei zum Wahlkampfthema, Präsident Erdogan ruft zum Boykott von SPD, CDU und Grünen auf. Wie kommt das bei Deutsch-Türken an?

Seite 1 von 10
citizen01 12.09.2017, 18:16
1. Die deutsche Staatsbürgerschaft für türkische Interessen

... ließ sich doch schon lange absehen. Erdogan wird irgendwann seine Leute im deutschen Parlament haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwerpunkt 12.09.2017, 18:17
2.

Was wäre Herrn Erdogans Alternative? Die AfT?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
4646 12.09.2017, 18:17
3. Erdo?an is the best

wie war nochmal die NEIN pr kampange der medien und politiker zu dem referendum in der türkei hierzulande???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
n8f4ll 12.09.2017, 18:26
4.

Bin au h dafür das alle Türken die FDP wählen. Und wir dann trotzdem die beitrittsverhandlungen abbrechen und strafzölle verhängen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jokel.stiller 12.09.2017, 18:29
5.

Na, da wurde doch ein schönes, sympathisches Foto ausgesucht, wenn ich da an andere Personen wie Trump denke, da fand SPON nicht ein einziges, schönes Bild und dokumentiert auf diese Weise heimliche Sympathie für den Sultan.
Ja, ich weiß, kann alles gar nicht sein...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Echt jetzt 12.09.2017, 18:31
6. Feiglinge

Es wäre schön wenn die deutschen Parteien gegen den Vollblut-Faschisten Erdogan mindestens genau so entschieden Position beziehen würden, wie gegen die Möchtegern-Nazis von der AfD.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hugahuga 12.09.2017, 18:33
7.

Völlig egal, was hier welcher Politiker gegen Erdogan oder türkische Verhältnisse oder türkische Einflussnahme vorbringt.
Was zählt ist, dass - außer der Linken - niemand die Waffenlieferungen an die Türkei einstellen will.
Von daher ist das, was man uns über das Verhältnis zur Türkei erzählt: Reines Gewäsch

Wir werden es bis zur Wahl nicht vergesen und unser Kreuz entsprechend setzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rrippler 12.09.2017, 18:34
8. " Die Erdogan-Fans sind dabei in der Minderheit, .."

So, wirklich? Bei der Abstimmung zur Verfassungsänderung dieses Frühjahr haben in Deutschland annähernd 70% der Deutschtürken (oder Turkdeutschen) für die Änderung und damit für Erdogan gestimmt. Ich sehe keine Anzeichen dafür, daß es hier einen Stimmungswandel gegeben hätte, eher hat sich das Klima weiter verschärft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
B!ld 12.09.2017, 18:34
9. Durch die Ansage disqualifiziert sich Erdogan doch schon wieder selber

Warum wettert er gegen CDU-SPD-Grüne? Glaubt er etwa ernsthaft, das AfD oder Linke freundlicher ihn denken?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10