Forum: Politik
Eskalation in Chemnitz: Immer wieder Sachsen
DPA

Ein Toter, tausend Gerüchte: In Chemnitz eskaliert ein Stadtfest. Schon wieder Sachsen, das deutsche Problemland. Der Freistaat ist wie das Internet. Nur in echt.

Seite 1 von 28
nordschaf 27.08.2018, 15:01
1.

Es tut mir leid um die Demokraten, Humanisten und sonstigen anständigen Leute, die es in Sachsen zweifelsohne auch geben wird. Grob gesehen muss mal allerdings sagen, dass Sachsen das lebendige Zeichen dafür ist, wie mal wieder aktive Integration nicht stattgefunden hat. In diesem Fall die Integration der Bürger aus dem nichtdemokratischen Staat DDR in die westlich orientierte Bundesrepublik. Zwei Systeme, aus denen ein neues gemeinsames Deutschland hätte entstehen sollen. Rückblickend muss man wohl zugeben, das das nicht geklappt hat. D-Mark und Soli waren eben nicht das EInzige, was es gebraucht hätte.

Beitrag melden
CancunMM 27.08.2018, 15:04
2.

Jetzt wundern sich alle. Da werden viele Jahre lang Rechtsradikale in Ruhe gelassen und straffällig gewordene Ausländer nicht abgeschoben. Mich ekeln diese braune Horden an, aber wenn der Staat ein Vakuum entstehen lässt, dann füllt dieses Vakuum jemand.
Und das sind nun die Nazis.

Beitrag melden
urbanism 27.08.2018, 15:09
3. das Problem liegt in Berlin

die Frage ist doch, warum tut die Bundesregierung nichts in Sachsen. Seelenruhig schaut man in Berlin zu wie sich Sachsen und andere Ostdeutsche Bundesländer zur braunen Leitkultur entwickeln. Das Problem ist doch, das im Rahmen der Wiedervereinigung der Osten komplett auf der Strecke geblieben ist. Man hat Gedacht, mit den Soli Investitionen stellen wir die Ossis ruhig und machen ihn Glücklich. Dabei hat man aber komplett übersehen dass den Menschen ihre Identität gestohlen worden ist. Massenabwanderungen nach Westdeutschland, niedrigeres Lohn- und Rentenniveau im Vergleich zum Westen sind hierfür der beste Beweis. Das Problem der Berliner Bundespolitik ist, dass sie überall ausbeutet und wenn die Karre kaputt ist, dann wird hilfesuchend nach dem Rechtsstaat gerufen der zuvor relativ dehnbar ausgelegt wurde. Das Problem liegt m.E. in Berlin aber nicht in den Bundesländern!! Im übrigen, Sonnenbrillenträger gibt es auch zu Hauf bei den Linksautonomen.

Beitrag melden
leiendeu 27.08.2018, 15:13
4. Was ist zu tun?

Herr Augstein hat ja recht, wenn er diese widerliche Hetzjagd in Chemnitz entschieden verurteilt. Nur liefert er, wie immer in seinen Kommentaren, nicht einen Ansatz, wie diesen unsäglichen Problemen begegnet werden soll. Die Politik ist jetzt am Zug, denn die Probleme der unkontrollierten Einwanderung von 2015 sind bis heute nicht gelöst. Die Menschen erwarten Antworten auf dringende Fragen. Wenn Frau Merkel & Co. nicht schnell Lösungen schaffen (z.B. Einwanderungsgesetz), dann wird der in Chemnitz nicht der einzige Vorfall dieser Art in Deutschland bleiben. Der zynische 'Augstein-Mauerbau' hilft da nicht weiter - er spaltet die Menschen und macht Angst.

Beitrag melden
johannes.ruppert 27.08.2018, 15:15
5. Die eigenen Artikel lesen

Lieber Herr Augstein,

Ich stimme Ihnen in allen Punkten uneingeschränkt zu, finde es aber doch irritierend, dass über die mutmaßlichen Täter noch nichts bekannt sein soll.

Ihre Kolumne wurde laut Zeitstempel um 14:49 Uhr veröffentlicht. Eine gute halbe Stunde früher, um 14:21 Uhr findet sich bereits auf der Startseite von Spiegel Online eine Nachricht, in der die Staatsanwaltschaft wegen Tatverdacht in dieser Sache Haftbefehle gegen einen 23jährigen Syrer und einen 22jährigen Iraker beantragt hat.

Wie kann es da sein, dass Ihnen über die mutmaßlichen Täter nichts bekannt ist, ihre eigene Redaktion allerdings Nachrichten über selbige veröffentlicht?

Vielleicht können Sie diese Information ja als Update in Ihren Beitrag einbauen, damit er nicht durch mediale Schnelllebigkeit bereits jetzt als veraltet gilt.

Beitrag melden
prologo 27.08.2018, 15:15
6. Das Land ist aus den Fugen geraten

Hallo Herr Augstein,
in wesentlichen Punkten stimme ich Ihnen zu. Aber diese Situationen kommen nicht von alleine. Vor allem ist Sachsen nicht alleine, sondern nur des extremste Fall in Deutschland. Vor allem zeigt sich, dass sowohl die Regierung, wie auch alle staatlichen Institutionen damit total überfordert sind.
Als neutraler Beobachter muss ich feststellen, dass wir dieses rechte Getöse erst seit den letzten drei Jahren in diese Ausmaß erleben müssen.

Kann das an dieser Regierung liegen, denn vor 3 Jahren hatten wir all das noch nicht. Und wenn man die Frage stellt, ob das vordringlich an dieser Regierung liegen kann? Es reicht schon allein, wenn man nur diese Vermutung äußert, dass diese Meinung sofort zensiert wird.

Oder man wird sofort in die rechte Ecke gestellt. Aber meine Beobachtung mache ich ja nicht alleine. Wenn sich das nicht bald ändert, dann stimmt Ihre Beobachtung des politischen Mainstream
der Medien tatsächlich. Das würde aber die Stimmung im Lande nur noch verschärfen.
Ich sehe deshalb die vierte Gewalt, zu der ich Sie auch zähle, hier in großer Verantwortung,
dies auch zu erkennen, und vor allem dafür zu schreiben, wie sich das ändern kann.
prologo

Beitrag melden
remixbeb 27.08.2018, 15:15
7. danke

Hat mir gut gefallen der Beitrag, aber ich bin ja auch ein links-grün versiffter Honk. Von Ihren Äußerungen über ein neues Land inklusive Mauer drumrum wusste ich nichts, habe aber genau das selbe eben jemandem auf Facebook geschrieben. Ich meine das aber durchaus ernst. Geben wir doch den besorgten Bürgern ihr Land. Mit der Bedingung, dass sie drin bleiben und nicht weiter nerven!!

Beitrag melden
ichliebeeuchdochalle 27.08.2018, 15:17
8.

Wir sind einer Meinung:

http://www.spiegel.de/forum/kultur/zdf-chefredakteur-fordert-aufklaerung-tv-team-von-saechsischer-polizei-behindert-thread-791673-3.html#postbit_67711540

Beitrag melden
hansulrich47 27.08.2018, 15:17
9. Korrekt!

Wir erreichen die nicht mehr! Aber das gilt leider immer auch umgekehrt. Was für die eine Seite ein gravierndes, wachsendes Problem ist, sieht die andere Seite immer als "Einzelfall". Und das lässt sich durch alle Bereiche fortsetzen!

Beitrag melden
Seite 1 von 28
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!