Forum: Politik
EU-Kommissionschef: Juncker will Zeitumstellung 2019 abschaffen
AFP

Schon im kommenden Jahr soll die Zeitumstellung in der Europäischen Union Geschichte sein. Laut Kommissionschef Juncker soll im März zum letzten Mal umgestellt werden.

Seite 21 von 23
rockwater 12.09.2018, 17:18
200. Sehr schön

Wir brauchen dringend viel mehr Umfragen und mehr Direktdemokratie!
National und EU-weit.
ZB. zu Themen wie; Tempolimit , Radwegeausbau, Mindestlöhne, Begleitetes Fahrtraining, GEZ-Gebühren, Verstaatlichung von Bahn oder Banken, Einwanderungs und Aylrecht und so weiter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oberleerer 12.09.2018, 17:36
201.

Zitat von seikor
Zeit bedeutet für mich (und wohl ein paar weitere Milliarden Menschen), dass es mittags ungefähr 12 Uhr ist. Das ist Normalzeit, die jetzige "Winterzeit". Danach richtet sich der Schlaf- und Wachzyklus.
Der Biorythmus richtet sich wohl weniger nach der "Mittagszeit". Ich bin sehr dafür, daß die Regel gilt, Mittags steht die Sonne am höchsten, dann steht sie im Süden und dann ist ziemlich genau eine Tageshälfte rum und dann ist es auch 12 Uhr.

Der Biorythmus richtet sich aber wohl mehr an der Temperatur aus. Ca. 2h nach Sonnenhöchststand herrscht die höchste Temperatur. Wer kann verkriecht sich im Schatten und ruht.
Das halte ich für prägender als den Winkel und die Richtung der Sonne.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
duerrmi 12.09.2018, 18:25
202. Ein Hoch auf den Wohlstand

Offensichtlich scheint das Thema "Zeitumstellung" für die EU-Bürger (naja, zumindest für die deutschen) eines der größten Probleme zu sein. Mensch, geht es uns hier gut!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kraus_adam 12.09.2018, 18:44
203.

Zitat von sol7
Unfassbar, wie ignorant Sie sind. Haben Sie Kinder?
Ja. Die freuen sich im Frühjahr wie Bolle wenn die Uhren umgestellt werden und es eine Stunde länger hell ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oberleerer 12.09.2018, 18:45
204.

Zitat von lazarus.beutelmoser
Unabhängig von der ausgesprochen dürftigen Legitimation dieses Vorhabens, wird das Ganze aus technischen Gründen scheitern. Jede Menge Software ist mit entsprechenden Daylight-Saving-Tabellen ausgestattet. Zunächst müßten die einzelnen Länder definieren, zu welcher Zeitzone / welchen Zeitzonen sie gehören. Dann müßten die Betriebssysteme und Laufzeitumgebungen entsprechend angepaßt und verteilt werden.
Das verteilen sollte für aktuelle Betriebssysteme kein Problem sein. Bedeutende OS haben solche Tabellen und lassen sich einfach patchen. Es war ja auch kein Problem, als der Zeitpunkt vom 23. auf den 30. des Monats verschoben wurde.

Zeitverarbeitung erfolgt ohnehin per UTC. Nur wer vlt. noch FAT als Filesystem nutzt, hat da ein Problem, dann hatte er die Probleme aber bis jetzt alle 6 Monate.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klarafall 12.09.2018, 18:45
205. sloni (#170)

"Ich verstehe nicht, dass hier immer von "Winterzeit" geredet wird." --- das spricht zwar nicht für Sie, aber geben Sie sich nicht auf! Vielleicht probieren Sie's ja nochmal, so schwer ist das wirklich nicht zu verstehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
b.w.s 12.09.2018, 19:45
206. Chaos

Was machen dann diejenigen, denen die Umstellung der Uhr um 1 Stunde extreme gesundheitliche Probleme bereitet, wenn Österreich, nur um Deutschland zu ärgern, eine andere Zeitzone wählt? ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chlorid 12.09.2018, 21:01
207.

Zitat von pit.duerr
Dies nennt sich Demokratie. Wenn Sie ,statt mitzubestimmen , lieber im Biergarten waren oder bei sonstigen Festivalitäten, beschweren Sie Sich bitte nicht. War beim Brexit doch genauso.
Nein. Demokratie geht anders. Ganz anders. Demokratie bedeutet, jedem die Möglichkeit zur Abstimmung zu geben - und zwar nicht nur potenziell, sondern auch effektiv. Das war hier definitiv nicht der Fall. Kaum jemand wusste davon, diejenigen, die davon wussten, ahnten nicht, welche Bedeutung die Umfrage hat - sie war ja nur als Befragung ausgewiesen, nicht als Abstimmung. Außerdem hatte nicht jeder Zugang zu der Umfrage. Meine Eltern haben z.B. kein Internet. Selber schuld? So kann man Demokratie natürlich auch verstehen. Demnächst finden die Befragungen Nachts um 4 auf dem Deich vor Aurich statt. Wer lieber schläft, statt hinzufahren, hat Pech gehabt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chlorid 12.09.2018, 21:04
208.

Zitat von Knuffelbeest
... Sommerzeit ist künstlich. Nur zur Info.
Jede Einteilung der Zeit ist "künstlich". Nur zur Info. Die Uhrzeit ist keine physikalische Größe. Die Zeit wohl, aber nicht die Uhrzeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Amimami 12.09.2018, 21:35
209. Die goldene Mitte - 30 Minuten vor bzw. zurück

das wäre doch ein Kompromiss mit dem alle leben können sollten. :) Fertig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 21 von 23