Forum: Politik
EU-Urheberrechtsreform: CDU will Uploadfilter überflüssig machen
DPA

Die CDU steht wegen der EU-Urheberrechtsreform massiv in der Kritik, auch intern wurde in der Partei heftig gestritten. Nun hat CDU-Generalsekretär Ziemiak einen Kompromiss geschmiedet, der Zensur im Netz verhindern soll.

Seite 1 von 6
computerbauboehm 15.03.2019, 22:18
1. Kompromiss?

was ist denn das für ein Kompromiss? wer hat denn da bei der Recherche nicht aufgepasst? genau das steht doch so in Art. 13. die Plattformbetreiber müssen entweder Lizenzgebühren zahlen(gema) oder lizenzpflichtige Inhalte löschen. damit das keiner per hand tun muss und man die Inhalte nie online hat, dafür wollten die Internetkonzerne die Uploadfilter installieren. es ist also nicht die böse EU, sondern die gier und Lobby der Konzerne.
eigentlich hätte es für diese Regelung gar kein neues Gesetz gebraucht. man hätte nur vorhandene Gesetze anwenden müssen. erinnert sich noch jemand an: dieses Video ist in ihren Land leider nicht verfügbar?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meisteryupa 15.03.2019, 22:25
2. Es bleibt aber noch ein Grundproblem

Viele kleine Plattformen, auf denen nichts Verbotenes hochgeladen wird, werden wegen übertriebener Kosten aufgeben. Die Ausnahme gilt schließlich nur für Foren, die jünger als drei Jahre sind. Alle älteren Foren müssen zahlen, egal wie klein oder groß sie sind.
Wenn die Politiker wollen, dass nur die großen Plattformen zahlen sollen, sollten sie gefälligst auch nur Gesetzen zustimmen, die nur diese Plattformen betreffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m82arcel 15.03.2019, 22:28
3.

Mit der Regel sind dann sämtliche Foren, zB zu Bildbearbeitung, Games, Hobby-Gärtnerei, Computertechnik, etc. sofort Geschichte, sofern sie auch nur einen Werbelink auf der Seite haben und älter als drei Jahre sind. Toller "Kompromiss". Problem nicht erkannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Melissa85 15.03.2019, 22:28
4. Clever oder Gemogelt ?

Also will die EU sich auf kosten von Urhebern bereichern damit diese sicher gehen das ihre Werke online bleiben oder wie soll man das Verstehen ? Also mal ehrlich bisher gibt es in der Reform nichts was Urheber direkt mehr schützen würde bisher ist es Blockieren und Abzocken. Dabei nutzt die EU nur das Angebot des Internets selber nicht andersrum immerhin sitzen die Firmen im Ausland und überlassen es den Ländern das sie genutzt werden und die EU denkt immernoch sie kann global Gesetze machen. Bisher können alle Urheber über die Plattformen Geld verdienen und einen Teil bekommt der Plattformbetreiber als gegenleistung ab. Soweit so Fair und nun kommen Alte Leute die merken das sie an den "neuen Medien" nicht mitverdienen und wollen dazwischen funken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nutzlos_1743 15.03.2019, 22:41
5. Hütchenspielertrick

Die CDU hat die Copyright Direktive maßgeblich mitgestaltet.
Und jetzt soll eine nationale Umgehung her? Das ist hochgradig unglaubwürdig.
Am Ende geht es den Christdemokraten nur darum Rechteverwertern und Verlagskonzernen die Pfründe zu sichern.
Es soll das Rad der Zeit zurückgedreht werden um die überholten Geschäftsmodelle von Springer, Bertelsmann, GEMA und Co zu sichern.
Auf. Kosten des Internets.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ollifast 15.03.2019, 22:47
6. Allgemeinverbindlichkeitserklärung

Wenn das wie bei der Allgemeinverbindlichkeitserklärung von Tarifverträgen läuft, ist es eine sehr gute Lösung. Auf das Geheule der Konzernies und ihrer Fans sollte man nichts geben, die werden immer jaulen, sobald sie auch nur einen Cent für Rechte Dritter ausgeben müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
petra.blick 15.03.2019, 22:48
7. Politiker scheuen sich doch

sonst auch nicht Lobbyisten an den Tisch zu holen , wie wäre es mal den CCC um Ratschlag zu fragen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
three-horses 15.03.2019, 22:48
8. Nur noch etwa 30% zum Countdown.

"Sie könnten die Summen ja notfalls auf die Nutzer umlegen. Faktisch läuft der Vorschlag auf eine Art Digitalsteuer hinaus"...so in eine Zeile
hier der Spiegel die Funktion eine Digital Steuer erklärt und wer die zu zahlen hat. An jede Ecke steht der Scholz Olaf und nach Geld verlangt.
Irgendwann ist der Lohn nur die Steuer. Auch wenn die besser gestellt sind, graben sich die Staatsdiener auch ihr eigenes Grab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
einfachgudd 16.03.2019, 23:05
9. ...

"bei der Überführung in deutsches Recht"........aber erstmal soll es durchgewunken werden.....
Alter Trick liebe CDU!!!

#niewiederCDU

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6