Forum: Politik
Europaparlament: Front gegen Orbán, Spaltung in der Union
AFP

Ein Verfahren gegen Ungarn rückt näher, doch CDU und CSU können sich bei der Abstimmung in Straßburg nicht auf eine Linie einigen. Kommissionchef Juncker sinniert sogar über einen Parteiausschluss für Fidezs.

Seite 5 von 6
Ruhrsteiner 12.09.2018, 20:09
40. ...und immer mehr....

…. verdichtet sich bei mir der Verdacht, dass die CSU nach der Bayernwahl am 14. Oktober bundesweit eigene Wege gehen wird. ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neurobi 12.09.2018, 20:40
41.

Zitat von Ruhrsteiner
…. verdichtet sich bei mir der Verdacht, dass die CSU nach der Bayernwahl am 14. Oktober bundesweit eigene Wege gehen wird. ...
Stimmt, sie muss ja zusehen, dass sie bei der nächsten BTW nicht an der 5%-Hürde scheitert.
Und ganz ehrlich, vieleicht hätte es sogar was Gutes. wenn sie der AfD und der Union ein paar Prozentpunkte abnimmt, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass eine Regierung mal nicht von der Union geführt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prince62 12.09.2018, 20:55
42. Keine 5%-Hürde, wenn die Parteimind. 3 Direktmandate geholt

Zitat von neurobi
Stimmt, sie muss ja zusehen, dass sie bei der nächsten BTW nicht an der 5%-Hürde scheitert. Und ganz ehrlich, vieleicht hätte es sogar was Gutes. wenn sie der AfD und der Union ein paar Prozentpunkte abnimmt, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass eine Regierung mal nicht von der Union geführt wird.
Mein Gott, manche lernen es wohl nie, bzw. haben im Staatskundeunterricht nicht aufgepaßt, wohl "Besseres" zu tun gehabt, oder in NRW, Bremen oder Berlin zur Schule gegangen,

also zum mitschreiben, die CSU kann gar nicht an der 5%-Hürde zum Bundestag scheitern, weil die CSU schlicht und einfach alle 47 Direktmandate für den Bundestag gewinnen wird, bzw. auch wenn es noch ganz schlecht kommen sollte die meisten auf alle Fälle gewinnen wird und ab 3 gewonnenen Direktmandate gilt die 5%-Hürde für den Bundestag nicht mehr und das schafft die CSU mit dem kleinen Zeh,

jetzt endlich mal kapiert?

Im übrigen hat sich heute die Kandidatur des Herrn Weber durch das Abstimmungsverhalten der CSU zum Glück erledigt und das kann nur von Herrn Seehofer persönlich angeordnet worden sein, der ja Herrn Orban offensichtlich politisch sehr sehr nahe steht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ruhrsteiner 12.09.2018, 21:22
43. an 41./neurobi: Also wenn ich jetzt

so an das Protestwählerverhalten zu Gunten der AfD denke - über das auch SPON berichtet hat; welche Positionen die CDU ab 2005 aufgegeben hat, auch an die einstigen Doktrin von FJS, dass es rechts von der CSU keinen Raum für weitere Parteien geben darf: Dann wären da wahrscheinlich mehr als nur ein paar Prozentpünktchen drin.... Ich würde nicht einmal endgültig etwas we eine Neuauflage "Jamaica" ausschließen... ….

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erz815a 12.09.2018, 21:24
44. Die Umfragen fallen weiter

Jetzt reicht es in Bayern nicht mal mehr mit der AfD. Alle anderen Parteien zusammen können gegen CSU und AfD eine Mehrheit aufbauen. Falls die CSU an der Regierung bleiben will, muss sie 2 Parteien oder die Grünen mit ins Boot nehmen. Bei so einer Politik werden die Grünen der CSU kein Koalitionsangebot machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widower+2 12.09.2018, 21:33
45. Da wäre ich mir nicht so sicher

Zitat von erz815a
Jetzt reicht es in Bayern nicht mal mehr mit der AfD. Alle anderen Parteien zusammen können gegen CSU und AfD eine Mehrheit aufbauen. Falls die CSU an der Regierung bleiben will, muss sie 2 Parteien oder die Grünen mit ins Boot nehmen. Bei so einer Politik werden die Grünen der CSU kein Koalitionsangebot machen.
Die Grünen krallen sich gerade an den "demokratischen Mittelpfosten", um nicht durch den herrschenden Wind aus der eigenen Partei noch auf die rechte Seite geweht zu werden. Gar nicht mal so kleine Teile der Grünen befinden sich inzwischen schon deutlich rechts vom linken Flügel der CDU. Bis zur CSU ist der Weg nicht mehr weit und wenn dann auch noch Posten winken?

Die Grünen werden in Bayern mit der CSU koalieren und das dann als Maßnahme verkaufen, eine Regierungsbeteiligung der AfD zu verhindern, da die CSU ja immerhin eine "demokratische" Partei sei. Wetten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ruhrsteiner 12.09.2018, 21:46
46. Cool Runnings:

Die aktuellen CSU-Umfragewerte für Bayern sagen m. E. wenig im Hinblick auf eine völlig neue Situation aus, sollte sich die CSU bundesweit organisieren und eigenständig kandidieren …. In dem Fall würde ich nicht einmal Jamaica II ausschließen -- natürlich ist damit ein Bobschlitten genau so wenig gemeint wie die CDU. Die würde am ehesten mit der SPD zu einer neuen CDSP fusionieren. während Grüne und FDP sich selber wahrscheinlich treu bleiben würden. Absehbar wären wenn massive Wählerverluste für die AfD.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weltscherz 12.09.2018, 21:51
47. bmw

dass nun in ungarn eine bmw-fabrik gebaut wird, hat doch wohl nichts mit dem stimmverhalten dieser vier csu'ler zu tun, oder doch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
1337h4x0r 12.09.2018, 21:55
48. CSU und Rechtsstaatlichkeit

Von Mollath, Rupp und Gurlitt bis zum neuen PolAG. Da passt dieses entlarvende Votum perfekt ins Bild. Ist es im Freistaat bald Zeit für Artikel 20 Absatz 4 GG?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ruhrsteiner 12.09.2018, 21:57
49. an 45./widower+2: Damit ....

könnten Sie Recht haben. Das liefe dann mittelfristig und auf Bundesebene auf "Jamaica II" ohne CDU-Beteiligung hinaus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 6