Forum: Politik
Große Koalitionen - haben sie noch Zukunft?

Die CDU will die Koalition mit der SPD in Schleswig-Holstein beenden. Vor der Bundestagswahl stellt sich die Frage, ob eine Zusammenarbeit von SPD und CDU in anderen Bundesländern weiterhin möglich ist. Was denken Sie?

Seite 1 von 175
spitzbube 15.07.2009, 19:12
1.

Hoffentlich nicht. Große Koalition = kleinster gemeinsamer Nenner. Das haben wir oft genug gesehen, mir reicht das Elend.

Beitrag melden
Otis 15.07.2009, 19:16
2. Netter Versuch ...

... also hat er (der MP) es wohl erstmal geschafft,
seine Fraktion endlich ruhig zu stellen. Und dann ?
Er hofft auf einen MitnahmeEffekt bei der Wahl -
wohl zu Recht. Aber nicht berechtigt....
Was ist mit der HSH ? Was lief da wirklich ??

Beitrag melden
Alexander Trabos 15.07.2009, 19:17
3.

Zitat von sysop
Die CDU will die Koalition mit der SPD in Schleswig-Holstein beenden. Vor der Bundestagswahl stellt sich die Frage, ob eine Zusammenarbeit von SPD und CDU in anderen Bundesländern weiterhin möglich ist. Was denken Sie?
Nicht die Art der Koalition ist das Problem, sondern die Konzeptlosigkeit der bestehenden Parteien.

Beitrag melden
Gebetsmühle 15.07.2009, 19:17
4.

Zitat von sysop
Die CDU will die Koalition mit der SPD in Schleswig-Holstein beenden. Vor der Bundestagswahl stellt sich die Frage, ob eine Zusammenarbeit von SPD und CDU in anderen Bundesländern weiterhin möglich ist. Was denken Sie?
das werk zweier dilettanten geht zuende. hoffen wir, dass beide von der politischen bühne restlos verschwinden werden und nicht mit brüsseler gutgehpöstchen versorgt werden. unfährigkeit sollte sich nicht auszahlen dürfen.

Beitrag melden
Morotti 15.07.2009, 19:18
5.

Zitat von sysop
Vor der Bundestagswahl stellt sich die Frage, ob eine Zusammenarbeit von SPD und CDU in anderen Bundesländern weiterhin möglich ist. Was denken Sie?
Wer sich zuerst bewegt, hat schon verloren, hier die CDU.

Beitrag melden
wirtschaftsdiktatur 15.07.2009, 19:21
6. Mit Stegner sicher nicht

Wenn's keine andere Möglichkeit gibt, dann wird es auch in Zukunft große Koalitionen geben - jedoch werden die m.E. weniger, da die Dreier-Koalitionen (Ampel oder Jamaika) zunehmen werden. Dass die Koalition in SH geplatzt ist, wundert mich nicht. 1. Hr. Stegner ist mehr als von sich eingenommen und von der "menschlichen" Seite her sicher kein wünschenswerter Partner. 2. Vor der Bundestagswahl soll die SPD als unzuverlässig hingestellt werden. Würde mich nicht wundern, wenn Fr. Merkel die Koalition in Berlin aus gleichem Grund platzen ließe.

Beitrag melden
Wolfghar 15.07.2009, 19:21
7.

Zitat von sysop
Die CDU will die Koalition mit der SPD in Schleswig-Holstein beenden. Vor der Bundestagswahl stellt sich die Frage, ob eine Zusammenarbeit von SPD und CDU in anderen Bundesländern weiterhin möglich ist. Was denken Sie?
Was bedeutet es denn praktisch?
Wo ist der Unterscheid im täglichen Leben
für den Bürger? Rot/Grün Schwarz/Gelb Rot/Schwarz
Die stehen doch alle für das gleiche.
Da ist ja der Tod von Michael Jackson noch interessanter

Beitrag melden
SaT 15.07.2009, 19:21
8.

Zitat von spitzbube
Hoffentlich nicht. Große Koalition = kleinster gemeinsamer Nenner. Das haben wir oft genug gesehen, mir reicht das Elend.
Mag sein. Niemand wuenscht sich die grosse Koalition. Sie tut auf Dauer der Demokratie nicht gut. Nur koennte am Ende die Alternative ein Dreierbuendnis sein - auch noch unter Einschluss der Gruenen und der FDP. Letztere werden wohl noch schlechter zusammenarbeiten als CDU udn SPD welche sich programmatisch durchaus aehneln.

Beitrag melden
Foul Breitner 15.07.2009, 19:24
9.

Ist uch ne Unverschämtheit von Stegner zu sagen, die wären dagegen ( HSH Nordbank ), obwohl einer der SPD mitgestimmt hat.
Aber das hat ja immer mal geknistert dort.

Beitrag melden
Seite 1 von 175
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!