Forum: Politik
Hohe Wahlbeteiligung: Wahllokale im Iran länger geöffnet
DPA

Hohe Wahlbeteiligung in Iran: Bei der Präsidentschaftswahl gaben laut Innenministerium 70 Prozent der Berechtigten ihre Stimme ab. Wegen des Andrangs blieben die Wahllokale länger geöffnet.

lupo62 19.05.2017, 23:19
1. Showveranstaltung

Keine Ahnung, warum die Wahl in Persien hier eine Nachricht wert ist.
So lange die Geistlichen dort die Macht in den Händen haben - und das haben sie nach wie vor - ist die Wahl eine reine Showveranstaltung ohne weitere Folgen. Ungeführ genau so aufregend wie Wahlen in Nordkorea oder Cuba.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
YourSoul Yoga 20.05.2017, 05:37
2. Demokratie

Auch wenn es von verschiedener Seite gerne so dargestellt wird, als sei der Iran eine böse Diktatur, so ist der Iran doch tatsächlich das einzige Land mit einigermaßen demokratischen Strukturen in der Region. Während Saudi-Arabien, die Emirate, Katar, und so weiter… Autokratisch und fernab jeglicher Rechtsstaatlichkeit regiert werden, so haben die Wähler im Iran immerhin die Möglichkeit, ihre Präsidenten alle vier Jahre neu zu wählen, es gibt dort konservative, Liberale ( freilich in Maßen ), etc. Parteien.
Es sind halt auch Perser, und keine Araber..... darüber wird aber m.E. sehr wenig berichtet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taglöhner 20.05.2017, 13:34
3. nicht so streng bitte

Zitat von lupo62
Keine Ahnung, warum die Wahl in Persien hier eine Nachricht wert ist. So lange die Geistlichen dort die Macht in den Händen haben - und das haben sie nach wie vor - ist die Wahl eine reine Showveranstaltung ohne weitere Folgen. Ungeführ genau so aufregend wie Wahlen in Nordkorea oder Cuba.
Keine echte Demokratie, aber mehr wie Show ist es schon, denn die Alternativen, die zur (ungetürkten) Wahl standen, unterscheiden schon mehr als Nuancen.

Prozesse, die in die richtige Richtung weisen sollte man schon beachten. Außerdem wird die Stimmung in der Bevölkerung erkennbar, und die ist offensichtlich antiklerikal.

Im Gegensatz zur Türkei und Russland zeigt die Kurslinie im Iran derzeit offenbar nach oben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren