Forum: Politik
Jamaika: Grüne verständigen sich auf Wunschministerien
DPA

Umwelt - und was noch? Die Grünen haben nach SPIEGEL-Informationen darauf geeinigt, welche Ministerien sie in einer Jamaikakoalition einfordern wollen. Das Auswärtige Amt ist nicht dabei.

Seite 1 von 9
holgerbeckerhh 10.11.2017, 13:16
1. Kein Oppositionsministerium!

Die letzte Legislatur hat gezeigt, wie viele gute Ideen im Umwelt- und Klimaschutz vom Wirtschaftsministerium glatt geschliffen oder ganz abgesägt wurden. Stellenweise entstand der Eindruck, Frau Hendricks wäre ein Mitglied der Opposition. Liebe Grüne, lauft nicht in dieselbe Falle!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
santoku03 10.11.2017, 13:30
2.

Dei Grünen wären gut beraten, wenn Sie nicht in aller Öffentlichkeit zeigen würden, dass sie bereits das Fell des Bären verteilen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuddemuddel 10.11.2017, 13:31
3. Na, wenn das geklärt ist ...

... wird sondiert bis es passt. Mal schauen, was dann von den grünen Zielen noch übrig geblieben ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kschroeder 10.11.2017, 13:33
4.

Auch diese Diskussion der Grünen, nachdem sie vorher in ihren Kernthemen umgefallen sind, ist NICHTS anderes als Wählerbetrug. Konsequenz daraus, die Grünen sind auch nicht mehr wählbar !!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kritischer-spiegelleser 10.11.2017, 13:45
5. Na also, kein Gedöns mehr um Inhalte

Jetzt werden nur noch Ministrien verteilt! Was scheren Konsens und Einzelthemen. Da würde Merkel doch nie ihren Job behalten können!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
det42 10.11.2017, 13:47
6. gut so...

Mit dem Außenmisiterium hätte man (fast) nichts Grünes bewirken können... erscheint mir sehr viel sinnvoller, ureigene Themen in den entsprechenden Ministerien auch zu vertreten !
... aber ist es nicht etwas früh, schon um Posten zu scharren ? ... vielleicht aber ein gutes Zeichen, dass man sich einig wird...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
M. Vikings 10.11.2017, 13:50
7. Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Ich hoffe man will das nicht
in ein Arbeitsministerium und ein Sozialministerium aufteilen.

Ich will ja hier keine Erbsen zählen,
aber man sollte in so einem Artikel
schon den korrekten Begriff wählen.

Bei der Koalition die sich da gerade zusammenschiebt
ist so einiges vorstellbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meinungsforscher 10.11.2017, 13:55
8. Als wenn...

Da ist doch längst hinter den Kulissen klar, wer welches Ministerium will und dann auch bekommen wird!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haresu 10.11.2017, 13:56
9. Da guckt die CSU

Landwirtschaft und Verkehr, in beiden Ministerien gibt es riesige Gestaltungspielräume und großen Innovationsbedarf, beide sind sehr wichtig und die Grünen sollten beide fordern. Dobrindt und wie heißt er noch haben lange genug ihre Blockade- und Lobbypolitik betrieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9