Forum: Politik
Journalist in Berlin festgenommen: Al Jazeera fordert Freilassung Ahmed Mansurs
DPA

Ahmed Mansur, einer der prominentesten Journalisten des arabischen Nachrichtensenders Al Jazeera, wird in Berlin festgehalten. Gegen ihn liege ein internationaler Haftbefehl von Interpol vor. Mansur bestreitet das.

Seite 1 von 8
carlo02 21.06.2015, 14:21
1. Handlanger

für das ägyptische Regime? Ich bin verwirrt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nickleby 21.06.2015, 14:25
2. Bevor..

deutsche Behörden jemanden festnehmen, muss schon etwas extrem Gravierendes vorliegen.
Wenn ein internationaler Haftbefehl existiert, muss man dem wohl folgen.
Dass die Grünen sofort unreflektiert reagieren, ist typisch grün.
Diese Partei sollte lieber vor der eigenen Tür kehren, man denke nur an die Pädophilen-Krise der Partei, die bis heute noch nicht aufgeklärt ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SachDebattierer 21.06.2015, 14:32
3. Keineswegs ausliefern ...

... da ihm in Ägypten die Todesstrafe droht.

Allerdings ist Al Jazeera nicht irgendein "arabischer Nachrichtensender", sondern ein quasi Staatssender des Scheichs von Katar.

Wenn Kairo diesem Sender vorwirft, den sogenannten "arabischen Frühling" in Ägypten zugunsten der Muslimbrüderschaft angeheizt zu haben, dann ist dies wahrscheinlich nicht falsch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
speedy 21.06.2015, 14:32
4. VDS lässt grüßen!!

Die Vorratsdatenspeicherung wirft ihre Schatten vorraus.Die Bundesregierung und ihre Geheimdienste sind nicht mehr dem Deutschen Recht unterworfen sondern dem US-Recht.Dies beweist ein weiteres mal wie tief wir gesunken sind.Langsam in mir das bedürfnis hoch das Adolf Hitler gar nicht so schlecht war.Er hat sich wenigstens nicht als Kakalake gefühlt,ich mich mitlerweile schon.Aber dieser Beitrag wird wohl wieder der Zensur einher fallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arrache-coeur 21.06.2015, 14:41
5.

'Seine Parteikollegin Franziska Brantner warnte die Berliner Justiz davor, sich "zum Erfüllungsgehilfen eines Willkürregimes in Kairo" zu machen' - Mit anderen Willkürregimes haben selbst die Grünen wenig Probleme.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xbooomx 21.06.2015, 14:49
6. Unglaublich

Das gibt einem zu denken.... wo leben wir eigentlich??? Gibt es ein Regime mit dem wir nicht zusammenarbeiten??? Ah ja Nordkorea... supi schickt doch mal einer siemens hin oder am besten gleich Panzer....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kumi-ori 21.06.2015, 14:52
7.

Auch wenn das ägyptische Militär sicher nicht zimperlich ist, so würde ich doch gern erfahren, was genau gegen Herrn Mansur vorliegt und was an der ganzen Sache dran ist, bevor man fordert, dass er ungeprüft auf freien Fuß gesetzt werden solle. Es geschehen im Nahen Osten zur Zeit viele schlimme Dinge, und auch wenn sich Herr Mansur schließlich als unschuldig herausstellen sollte, wäre es vielleicht gar kein schlechtes Signal, dass man in Europa in Zukunft besser hinsehen wird, wer hier rein- und rausfliegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maria-egypt 21.06.2015, 14:53
8. Soooo harmlos nicht...

Die Kommentatoren des ersten Artikels haben wohl überwiegend keine Ahnung über die Machenschaften von Al Jazeera. Vor allem die arabische Version kann man kaum als Nachrichtensender titulieren sondern eher als reine Propagandamaschinerie, im Fall von Ägypten ganz klar für die Muslimbrüder. In der englischen Version gibt man sich zwar moderat, weltoffen und modern, aber wehe man schaut mal die arabischsprachigen Sendungen an. Das komplette Gegenteil. Soooo harmlos ist das alles nicht und soooo harmlos sind auch nicht die Journalisten die dort arbeiten, in Ägyten zudem meist ohne Akkreditierung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Graphite 21.06.2015, 14:58
9. wie

wie weit sind wir inzwischen gekommen?
willkürliche Festnahmen auf deutschem Boden, ohne Ermächtigung. Das gabs in Deutschland alles schon mal!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8