Forum: Politik
Kapitalismuskritik: Du, was macht das mit dir?

Was haben Frauenzeitschriften wie "Brigitte" mit Bewegungen wie Occupy zu tun? Mehr als man meinen sollte. Statt um Argumente geht es bei dem Protest vor allem um Gefühlslagen.

Seite 1 von 25
wb99 24.03.2015, 16:26
1. Geeignete Unterkünfte?

Ich glaube, die Polizei verfügt durchaus über geeignete Unterkünfte für diesen Personenkreis, wenn auch zu Spitzenzeiten vielleicht nicht in der notwendigen Menge, aber dann rücken halt mal zwei zusammen in einer Einzelzelle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GetOver 24.03.2015, 16:27
2. Der Herr Fleischhauer

Hat es dieses mal aber punktgenau getroffen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
f-rust 24.03.2015, 16:27
3. dieses Mal wieder richtig gut

getroffen, was wirklich motivuert: ein unbestimmtes gefühl, keine konkrete kritik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sydas 24.03.2015, 16:33
4. Wann?

gehst du mit auf die Demo? Auch dir zieht man das Geld aus der Tasche - noch nicht bemerkt Herr Fleischhauer? Du ersäufst deine Unwissenheit damit, dass du andere in die Ecke stellst und draufschießt - ist das legitim?

Wie kann man euch bloß helfen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mr Bounz 24.03.2015, 16:36
5. Oh Gott Fleischi, erst Hirn einschalten dann schreiben

1. Die Unterwanderung durch Rechte Gewalttäter sollte sich auch zu Fleischi rumgesprochen haben.

2. Turbo Kapoitlismusskritik bzw. Kritik am Neoliberalismus kann man ganz ohne Gefühlsduselei begründen.
Nur mal für Sie ganz simpel die wichtigsten Probleme für normale Bürger.
- Keine Berufliche Perspektive (bis zu 50% Jugendarbeitslosigkeit in vielen EU Ländern)
- schlechter werdende Medizinische Versorgung resultierend durch die 2 Klassen Medizin
- immer größere Schere zwischen Arm und reich
- immer mehr Last auf den Schultern der noirmalen Bürger, z.B. Private Gesundheitsvorsorge, Private Altersvorsorge
- neben den Mehrbelastungen sollen die Bürger aber immer mehr konsumieren um die Wirtschaft an zu kurbeln
- unsichere Arbeitsverhältnisse sind immer weiter auf dem Vormarsch, Zeitarbeit (Funktioniert nicht als Einstieg wie Studien beweisen), noch schlimmer Werkverträge, usw.
- ständige Reduzierung des Kündigungsschutzes
- von Bankenrettung mit Zig Milliarden mal ganz abgesehen ....

Fleischi, so schlecht warst du wirklich noch nie!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kris 24.03.2015, 16:38
6. Sehr sehr treffend.

Inhaltlose Randale um der Randale willen.

Aufstand im Namen eines Volkes, dass den Aufständischen eins hinter die Ohren geben würde, wenn es sie erwischte.

Das Ganze von linken Politiker/innen medial verbrämt als einem höheren Zweck dienend.

History repeating : In den 70ern war es auch irgendwie kein Mord wenn man einen politischen Brief neben die Leichen legte.

Und dass der Zweck die Mittel heilige war auch schon mal 12 Jahre lang Maxime deutscher Politik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Onzlow 24.03.2015, 16:39
7.

Es sind doch die Bürgerkinder, die Irgendwas mit Medien, Kunstgeschichte oder Germanistik studieren. Wenn man den dreh raus hat, kann man noch beim Staat als Lehrerin unterkommen. Oder auf Medizinerpartys gehen und Zahnarztfrau werden.
Doch die Jungs sind hart getroffen, während die Klassenkameraden von früher Jobangebote als Ingenieure oder in der IT bekommen sieht es bei ihnen ziemlich mau aus. Das Schlimmste ist, dass die Mädels sich jetzt die Typen angeln über die man vor fünf Jahren noch gelästert hat.
Also ab auf die Straße und den Mädels zeigen was für ein harter Karl man ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fraumarek 24.03.2015, 16:41
8. Danke Herr Fleischhauer !

Für diesen treffenden und klugen Kommentar.
Sie sprechen mir aus der Seele.

Mehr davon !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasdondel 24.03.2015, 16:45
9. Wut :

Hart4, Stuttgart21/BER, Maut, Überwachung, GEZ... 5 sekunden nachgedacht, 5 Punkte, die mich wütend machen. Ich höre nun besser auf nachzudenken sonst muss ich auch mal was anzünden. Wäre ich 18 und arbeitslos...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 25