Forum: Politik
Konflikt in Syrien: Assad-Kommandeure drängten massiv auf Giftgas-Angriffe
DPA

Deutsche Abhörspezialisten haben brisante Funksprüche aus Syrien abgehört: Laut einem Zeitungsbericht sollen syrische Militäroffiziere Machthaber Assad seit Monaten zum Einsatz von Giftgas gedrängt haben.

Seite 21 von 47
soalso 08.09.2013, 11:12
200.

Zitat von boehm22
Ich glaube hier schreiben in diesen Forum lauter Assad Freunde. Und die Opfer an die denkt keiner Msenmord wird scheinbar kaltblütig toleriert.
ist das nicht immer so, wenn 100000e menschenleben weniger wert sind als eine ideologie? die menschheit lernt einfach nie...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wekru 08.09.2013, 11:12
201. scheinheilige Überraschung

Nur weil man stets von nichts was mitbekommt, beweist das auch nicht das Gegenteil.

Es sind vor über einem Jahr bereits Offiziere desertiert, die von Vorbereitungen für den Giftgaseinsatz sprachen.
Assad selber hat der Weltgemeinschaft deren Einsatz im Falle einer Intervention angekündigt.
Abtrünnige Minister des Regimes haben von Planspielen zum Giftgaseinsatz berichtet.
Der Mossad und Türkei haben schon vor 4 Monaten über Einsatzanforderungen seitens des Militärs berichtet. Was seitens der Oker nun nachgelegt wird, ist eine eigene, deutsche Quelle, aber bei weitem nicht die erste.
Nun beweist das alles nichts gegen Baschar Assad. Aber welche Rolle spielt der bitteschön in Syrien? Er ist der Präsident, die Fassade des Regimes, ohne bedeutende Macht. Die Macht hat der, der tötet. Und das ist Mahir Assad, sein Bruder. Mahir hat auf die Demonstranten schießen lassen während Baschar sich hingestellt hat und sagte, kein vernünftiger Staatschef würde auf das eigene Volk schießen. So läuft das Spiel. Wer in dem System nicht funktioniert, wird von Mahir beseitigt. Und Baschar weiss von nichts und miemt das Unschuldslamm. Vielleicht weiss er wirklich nichts. Vor 2 Jahren hieß es ja auch, Baschar würde sich nur zu gerne zurückziehen. Ich denke, Mahir ist brutal genug um auch die Familie seines Bruders auszulöschen wenn der kneift. Und es würde mich gar nicht wundern, wenn der Bombenanschlag, bei dem Mahir ein Bein verloren haben soll, auf entsprechende Spannungen zwischen den Brüdern zurück ginge.

Ja,Baschar ist ein kluger Kopf und erscheint fast zu feinsinnig, als dass er für all das verantwortlich sein könnte. Aber Mahir geht jeder Feinsinn ab. Der pflegt seinen Ruf als brutale Bestie - auch schon vor dem Krieg.

Und nun mal nachgefragt: Warum sollte es nach Meinung einiger darauf ankommen, Baschar den Giftgaseinsatz nachzuweisen, wenn doch Mahir der zuständige Befehlshaber war?

Eine ganz andere Frage ist, was man mit einem Militärschlag erreichen könnte. Ich denke, man wird die Luftwaffe des Regimes ausschalten und dann mal gucken, wie es am Boden weiter geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mehrlicht 08.09.2013, 11:13
202. BND verwickelt in Oktoberfestattentat

Zitat von sysop
Deutsche Abhörspezialisten haben brisante Funksprüche aus Syrien abgehört: Laut einem Zeitungsbericht sollen syrische Militäroffiziere Machthaber Assad seit Monaten zum Einsatz von Giftgas gedrängt haben.
Kann man einem Verein trauen, der wahrscheinlich selbst in Terroranschläge verwickelt ist und mit dem nachgewiesen kriminellen Verein zusammenarbeitet (siehe oben).
Neues zum Anschlag auf der Wiesn: Oktoberfest-Attentat: Wird neu ermittelt? - Ludwigsvorstadt - Abendzeitung München

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pinin 08.09.2013, 11:13
203. Da lobe ich mir doch die stets fairen USA ...

... die haben die Zivilisten in Fallujah ganz human mit weißem Phosphor verbrannt ohne dass Merkel & Co hier aufgeheult haben ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michaelslo 08.09.2013, 11:13
204. Bei Ihnen

Zitat von abc-xyz
Die Hinweise, dass das Regime für den Giftgasangriffen vom 21. August verantwortlich ist, verdichten sich Tag für Tag. Ich gehe nach wie vor davon aus, dass die militärische Verantwortung bei Mahir al-Assad, Bashars jüngeren Bruder, liegt. Er besitzt die Skrupellosigkeit hierfür, auch eigenmächtig zu handeln. Dennoch würde auch dann die politische Verantwortung bei Bashar liegen, auch nicht zuletzt deswegen da das Regime alles in dieser Richtung abstreitet.
wirkendie Puzzle schon. Gratuliere!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
docker 08.09.2013, 11:14
205. Die schleichende Übernahme

Nikolaus Blome von der "Bild" scheint i.A. noch nicht als Ressortchef lancierbar zu sein.Trotzdem kündigt sich eine schleichende Übernahme des Spiegel durch die Springer-Presse an. Würde nicht Augsteins Tochter dagegen halten, wäre das längst passiert. Auf diese Weise haben sie recht : Noch vor Kurzem wäre es undenkbar gewesen, dass Spiegel "Bild" als Informationsquelle hernimmt. Zitat von si tacuisses
als legitime Quelle für eure Kriegshetze ? Ihr werdet immer mehr zum Schmierblättchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karlomari 08.09.2013, 11:14
206. Sorry

Zitat von ewspapst
Aber sicher, denn der Herr Blohme sollte doch die Richtung des SPON regierungsnah einstellen. So ganz hat das noch nicht geklappt. Vermutlich wird es aber nicht mehr lange dauern, wie man sieht.
.. aber Blome heißt der Macher.
Und ich glaube nicht das die Entwicklung des Spiegels maßgeblich an ihm liegt, weil er ja erst im Dezember an Bord ist.
Wird ein spannendes Experiment.
Ich sehe eher die Ursachen darin, das man die Redaktion radikal verjüngt hat. Sie wissen was ich meine.
Und viele dieser jungen Journalisten haben bei Bild Blättern sich ihre Sporen verdient. So etwas bleibt leider hängen, wenn Sie dort schon sehen, wie Nachrichten manipuliert werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein anderer 08.09.2013, 11:14
207. ...

Zitat von reuanmuc
Sie irren sich wieder mal. Assad wird nicht entlastet, ganz im Gegenteil. Egal ob er den Giftgaseinsatz angeordnet hat oder nicht, er ist als Präsident dafür verantwortlich. Hätte er ein Fitzelchen Moral, würde er die betreffenden Kommandeure sofort zur Rechenschaft ziehen, oder selber zurücktreten. Statt dessen deckt er sie mit eigenen Lügen. Das ist das Eingeständnis seiner eigenen Verantwortung.
Nun ja, zuerst muss doch bewiesen werden, dass Giftgas eingesetzt wurde. Als nächstes muss bewiesen werden ob seine Leute das waren. Aus den Erfahrungen mit westlichen Kriegsverbrechen weiss man, das Militär versucht zuerst immer alles zu vertuschen und erst wenn Beweise auftauchen handeln sie. Und auch da gaben die Militärs immer nur das zu was nicht mehr geleugnet werden konnte.
Es wäre doch wirklich komisch, wenn man vom "Bösen" Assad mehr erwartet als vom "Guten" Westen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kainkani 08.09.2013, 11:16
208. Wie Lächerlich

Langsam ist echt lächerlich jeden Tag kommt ein neuer Bericht ... USA soll endlich zugeben das es die Rebellen waren oder ein General der zu den Rebellen gehört oder vielleicht ein westlicher Geheimdienst...Fakt ist Assad hatte es nicht nötig Gas einzusetzen weil er am Siegen war...und nur zur Info hätte Saudi Arabien von Anfang nicht den Terror unterstützt wären die Demonstrationen in Syrien innerhalb ein Monat unblutig beendet worden,aber kein Wunder wenn man die Menschen mit Waffen beliefert und alle Terroristen aus aller Welt nach Syrien holt entsteht halt sooooo ein Chaos den die Saudis sowie Katar Türkei und USA nicht mehr unter Kontrolle haben können....Gott Schütze das Syrische Volk

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mat_yes 08.09.2013, 11:16
209. Im 2. Weltkrieg...

Zitat von dosmundos
Vergessen Sie's ! Die Foristen, die hier nach Beweisen schreien, weil ihnen die zahlreichen Indizien nicht reichen, sind die gleichen, die im 2. Weltkrieg Auschwitz nicht gesehen hätten, selbst wenn ihnen die Luftaufnahmen der Amerikaner vorgelegen hätten...
...war die Indizienlage eindeutig. KZs waren auf Luftbildern sehr früh schon zu sehen, und Flüchtlinge berichteten eindeutig darüber.
Hier ist die Beweislage schwieriger. Dass Gas eingesetzt wurde erhärtet sich, bzw. ist für mich klar.
Es geht aber immer noch darum, von WEM wurde es eingesetzt und wer hat es befohlen.
Auch hier bringt die neue Erkenntnis nicht viel weiter.
"Drängen" ist nicht automatisch machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 21 von 47