Forum: Politik
Krieg in Libyen: Chefankläger wirft Gaddafi Anstiftung zu Massenvergewaltigungen vor

Immer wieder gab es einzelne Berichte - jetzt hat der Chefankläger des Internationalen*Strafgerichtshofs den Verdacht bestätigt: Soldaten des libyschen Diktators Gaddafi quälen die Zivilbevölkerung offenbar mit*massenhaften Vergewaltigungen. Dazu soll das Regime sogar extra Potenzmittel verteilen.

Seite 1 von 30
Walter Sobchak 09.06.2011, 07:47
1. Bitte geben Sie einen Titel für den Beitrag an!

Solchen "Beweisen" glaube ich genauso wie den "Babies aus Brutaesten werfen" damals in Kuweit. Abwarten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
la borsa 09.06.2011, 07:52
2. Mein Gott,

Zitat von sysop
Immer wieder gab es einzelne Berichte - jetzt hat der Chefankläger des Internationalen*Strafgerichtshofs den Verdacht bestätigt: Soldaten des libyschen Diktators Gaddafi quälen die Zivilbevölkerung offenbar mit*massenhaften Vergewaltigungen. Dazu soll das Regime sogar extra Potenzmittel verteilen.
jetzt muss die Massenvergewaltigung reichen, weil Völkermord nicht nachgewiesen werden kann. Gadaffi ist bizarr keine Frage, aber kein Fall für den Chefankläger. Wie überhaupt: Wo sind die Rebellen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raju1956 09.06.2011, 07:53
3. ohne Titel...

Zitat von sysop
Immer wieder gab es einzelne Berichte - jetzt hat der Chefankläger des Internationalen*Strafgerichtshofs den Verdacht bestätigt: Soldaten des libyschen Diktators Gaddafi quälen die Zivilbevölkerung offenbar mit*massenhaften Vergewaltigungen. Dazu soll das Regime sogar extra Potenzmittel verteilen.
Und demnächst heisst es noch, dass Ghaddafi kleine Kinder frisst! Wer soll denn solch einen Blödsinn glauben? Das ist geradezu armseelig von der Nato, was da behauptet wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hook123 09.06.2011, 07:53
4. ...

Zitat von sysop
Immer wieder gab es einzelne Berichte - jetzt hat der Chefankläger des Internationalen*Strafgerichtshofs den Verdacht bestätigt: Soldaten des libyschen Diktators Gaddafi quälen die Zivilbevölkerung offenbar mit*massenhaften Vergewaltigungen. Dazu soll das Regime sogar extra Potenzmittel verteilen.
Wahrscheinlich handelt es sich um Bunga-Bunga-Parties. Das kann ja ein Fest werden, wenn Berlusconi als Kronzeuge nach Den Haag muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lmike 09.06.2011, 08:04
5. Ziemlich unklar

Zitat von sysop
Soldaten des libyschen Diktators Gaddafi quälen die Zivilbevölkerung offenbar mit*massenhaften Vergewaltigungen. Dazu soll das Regime sogar extra Potenzmittel verteilen.
Was entspicht der Realität, wo beginnt die Propaganda?
Hört sich erst einmal nach feuchten Träumen an.
Von Jungs, die nicht mehr können (als Propaganda machen).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raka 09.06.2011, 08:04
6. .

Zitat von sysop
Immer wieder gab es einzelne Berichte - jetzt hat der Chefankläger des Internationalen*Strafgerichtshofs den Verdacht bestätigt: Soldaten des libyschen Diktators Gaddafi quälen die Zivilbevölkerung offenbar mit*massenhaften Vergewaltigungen. Dazu soll das Regime sogar extra Potenzmittel verteilen.
"Massenvernichtungswaffen", "Massenvergewaltigungen", "Massenpotenzmittel", die Propaganda lässt nichts unversucht, um einen illegalen Krieg zu legitimieren. Wie wäre es mit "Gaddafi soll massenhaft kleine Kinder zum Frühstück fressen!"

Ich würde gerne mehr hören, wenn die Erkenntnisse gesichert sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
charlie95 09.06.2011, 08:08
7. Das hatte gefehlt ....

Es ist schon erstaunlich, welche jounalistische Mühe man sich mit "solchen Nachichten" macht

Dabei wäre es so einfach :
Bildbearbeiungsprogramm aufrufen
Foto laden
Haartracht in Linksscheitel ändern
Bart in gestutzten Schnauzbart ändern
Bild abspeichern und veröffentlichen

Schade dass der Jounalismus mittlerweile soweit ge(ver)kommen ist und solche Nachrichten nicht hinterfragt.

Soll ... offenbar ... Wie in der Märchenstunde !

Wo HAT der "Chefankläger" Beweise und warum werden diese nicht von unabhängigen Quellen geprüft und veröffentlicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ioarve 09.06.2011, 08:11
8. ohne Titel

Immer wieder schön zu sehen, wie die Ausweitung von Angriffen kurz darauf mit irgendwelchen Gräueltaten des Angegriffenen als notwendig dargestellt wird...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HolyGhost 09.06.2011, 08:12
9. Diese Story.....

...war bereits vor Wochen durch gewisse Medien wie Spon gegeistert, ohne dass es dafür auch nur den Hauch eines Beweises gab.
Aber bekanntlich ist die Wahrheit ja das erste Opfer jedes Krieges !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 30