Forum: Politik
Kritik an Schmähgedicht: Merkel nennt Böhmermann-Verse "bewusst verletzend"
AFP

In die Affäre um das gelöschte Erdogan-Video des ZDF-Satirikers Böhmermann schaltet sich die Kanzlerin ein: In einem Telefonat mit dem türkischen Premier Davutoglu übt Angela Merkel deutliche Kritik an dem Beitrag.

Seite 1 von 24
creme 04.04.2016, 13:29
1. war also doch kein Aprilscherz

Ich wette, wenn Böhmermann selbst nix dazu gesagt hätte, dass es verboten ist, dann wäre sicher auch eine ganze Weile nix passiert, weil keiner, von den Eliten diese Sendung schaut. :)))))))))) Gut gemacht Böhmi, self-fulfilling prophecy Part 1 ging schon mal auf!

Beitrag melden
bluesbrother54 04.04.2016, 13:29
2. Zu recht

denn der Beitrag ist wirklich unterstes Gossen-Niveau. Das Prekariat wird sich zwar auf die Schenkel geklopft haben, endlich kommen ihre Lieblingsworte auch im Fernsehen.
Lachen muss ich immer, wenn es heisst, man muss diesen"Beitrag" im Kontext sehen. Was für ein Kontext denn? Da bastle ich mir einen Kontext und dann kann ich Witze über die Juden, über Auschwitz oder sonst wen machen? Warum distanzieren sich andere Künstler nicht von diesem ekligen Kollegen? Obwohl Böhmermann als Künstler zu bezeichnen, ist ja auch schon abwegig.

Beitrag melden
leserich 04.04.2016, 13:30
3.

Böhmermann hat weder Niveau noch Klasse und das Machwerk bei extra-3 war in etwa vergleichbar mit Kalauern beim Provinzkarneval. Dennoch wäre es weise von Merkel gewesen, sich zu dem Thema gar nicht zu äußern. Aber was soll's, von der ist nichts Gutes mehr zu erwarten.

Beitrag melden
Windukeit 04.04.2016, 13:32
4. Natürlich...

.... waren die Verse bewusst verletzend. Sie sollten ja gerade deutlich machen, was verletzend wäre.... Oh Mann!

Beitrag melden
Hammelinda 04.04.2016, 13:32
5. *schmäh*

da wird ein deutscher spartensender-casper also zum politikum. gut gemacht. es zeigt sich die größe eines mannes eben daran, worüber er sich aufregt. in diesem fall erdogan. merkle muss sich auf seine seite schlagen, denn er droht ja damit, ansonsten die EU unter einer flüchtlingslawine untergehen zu lassen. nur in den USA wäre all das ohnehin unter "free speech" gefallen.

Beitrag melden
hl007 04.04.2016, 13:33
6. Bewusst verletzt werden in der Türkei unabhängige Journalisten und Demonstranten

Dazu wäre mal ein klares Wort der Kanzlerin wünschenswert!
Zum Beitrag Böhmermanns ist in einem Kommentar hier im Spon zutreffend Stellung bezogen worden.

Beitrag melden
mangomacmagic 04.04.2016, 13:33
7. Beleidigt?

Wenn unsere Politiker mit Nazis Uniform verunglimpft werden, jucken das hier Keinen.
Vielleicht sollten wir dann auch mal anfangen die Botschafter einzubestellen und deren Medien kontrolliert zensieren.
Das wäre ein Lacher.
Grüße.

Beitrag melden
moe.dahool 04.04.2016, 13:33
8. Naja

Die "Schmähkritik" mag tatsächlich recht grenzwertig sein, andererseits hätte ich mir gewünscht, dass unsere Kanzlerin weit früher reagiert hätte, nämlich als Erdogan gegen Extra 3 gepoltert hat. Warum ist die gute Frau außenpolitisch nicht ebenso konsequent und resolut wie in der Flüchtlingslage? Aaahh, ich vergaß, man braucht die Türken ja noch, da müssen Ideale halt mal ignoriert werden.

Beitrag melden
liutasima 04.04.2016, 13:33
9.

ach Frau Merkel,
es hätte doch genügt, in dieser Sache einfach zu schweigen.
Aber Männchen machen vor Erdogan ... ?!

Beitrag melden
Seite 1 von 24
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!