Forum: Politik
Marine-Probleme: Hightech-Fregatte fährt in die Werft, statt in die Karibik
DPA

An der neuen Fregatte "Baden-Württemberg" gibt es nach Informationen des SPIEGEL massive technische Probleme. Das Schiff muss repariert werden, die Marinesoldaten schieben Frust in der Kaserne.

Seite 1 von 16
eizboks 20.01.2018, 08:25
1. Das ist ein Industrieproblem

Wie konnte so etwas, ohne Veränderungen im Anforderungsprofil, überhaupt ausgeliefert werden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JerryKraut 20.01.2018, 08:26
2. Sturmgewehre

die nicht geradeaus schiessen können, Marine-Hubschrauber, die nicht übers Wasser fliegen können, Transportflugzeuge, die überhaupt nicht fliegen können, oder, wenn sie es doch tun, herunterfallen, Fregatten, die Baustellen sind aber keine Kriegsschiffe. Hier wird der Pazifismus durch die Hintertüre eingeführt. Frau von der Leyen macht einen tollen Job!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein-berliner 20.01.2018, 08:27
3. Ist doch so einfach

Da wir in Deutschland kein Kriegsministerium haben kann die Marine auch kein Kriegsschiff besitzen. Somit ist dieses Friedensschiff doch perfekt konfektioniert und nichts funktioniert in diesem Tollhaus. Alles klar auf der Andrea Doria, immerhin schwimmt der Kahn ja noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raly 20.01.2018, 08:28
4. ...

have darueber vor ueber einer Woche nen Beitrag im World Street Journal gelesen. Dort kam man zu der Ueberzeugung, dass deutsche Inhenieure nur Autos bauen und im Vergleich zu amerikanischen einfach keine Grossprojekte mehr koennen. Dem kann ich aus eigener Erfahrung nur zustimmen, einfach peinlich und traurig was der ‘ingenieurs standort’ so leistet!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Outdated 20.01.2018, 08:28
5. Schlamperei wie diese

kann sich eine Berufsarmee auf Dauer nicht leisten.
Wenn man sich die ewige Liste an Peinlichkeiten der BW ansieht, muss man sich aber nicht wundern.
Lernt gute Verträge zu machen!
Stellt profis ein!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
upalatus 20.01.2018, 08:32
6.

Mit jedem Luxusklasseauto kannst liegenbleiben, und bis irgendwer irgendeinen verf...... Fehler gefunden hat, kanns ne Woche dauern..... .

Die Fregatten stellen wohl noch komplexere Systeme dar, die teilweise ihre Kinderkrankheiten haben. Und nu? Grosse erstaunte Augen, dass das Zeug noch nicht rund läuft? Das einzig bemerkenswerte dran ist, dass sich die in freudiger Törnerwartung enttäuschte Besatzung grämt und langweilt. Ich hätt da einige Ideen, dem entgegenzuwirken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rick73 20.01.2018, 08:40
7. So ist es

wenn wie in den 1990iger Jahren tausende Facharbeiter weggefallen sind, die Fertigungsindustrie, in dem Fall Werften, Arbeiter aus Südostasien einflogen. Know How ging verloren die "Alten Hasen"konnten ihr Wissen nicht mehr weitertragen. Die Politik hat damals den Werften den Rücken zugedreht. Nun zahlen Sie die Quittung für Versäumnisse...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterpan2200 20.01.2018, 08:40
8. Warum soll sich da etwas Ändern?

In den 60igern gab es bei der Flotte Minensucher die hatten eine Null-Last die nur diese Schiffe hatten,bei allen anderen begann es mit eins.
Warum:Die waren nicht richtig Schwimmfähig denn sie waren zu kurz und zu Hoch,also wurde auch noch das oberste Deck abgenommen.
Es hat sich nicht geändert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sucherderwahrheit 20.01.2018, 08:40
9. Hauptsache die Kita und die Unisex-WCs funktionieren

Wenn das funktioniert ist UvdL doch die Wehrbereitschaft völlig schnuppe!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 16