Forum: Politik
Merkel für immer: Kohl lebt
AP

Alle reden darüber, mit wem Angela Merkel ab Sonntag eine Koalition bilden kann. Dabei ist die viel wichtigere Frage, wie lange sie noch Kanzlerin bleiben will.

Seite 1 von 16
DerZauberer 21.09.2017, 18:51
1.

Das, was wir beim Präsidenten ebenso richtig machen wie die USA und andere Staaten, brauchen wir auch bei Kanzlerin bzw. Kanzler: 2 Legislaturperioden und dann ist 'rum!

Nur so gibt es einen gewissen Druck, auch eine zweite Garde aufzubauen, Bewegung rein zu bringen, und etwas mehr Dynamik ins Land zu bringen.

Beitrag melden
sir_henry 21.09.2017, 18:52
2. Dr. Merkel hatte auch ein "Erstes Leben"

Zitat Berliner Chronik : "“Sie gehörte zur Kampfreserve der SED”

Die Vita der deutschen Kanzlerin Angela Merkel belege, dass sie eine „hervorgehobene FDJ-Funktionärin für Agitation und Propaganda“ gewesen sei. Dies äußerte der Vorsitzende der Partei “Die Linke”, Oskar Lafontaine, gegenüber dem [1] Hamburger Abendblatt. “Sie gehörte zur Kampfreserve der SED“, führte Lafontaine für die umsatzstärkere Samstagsausgabe der Hanseatischen Tageszeitung aus. Frau Merkel habe besondere Vorteile in der seinerzeitigen DDR genossen, die andere nicht hatten und habe an einer Akademie studieren dürfen, die nur so genannten Linientreuen vorbehalten war. Merkel habe sowohl in die Bundesrepublik als auch ins Ausland reisen dürfen. Er kritisierte weiter, dass die Debatte über die DDR-Vergangenheit heuchlerisch sei, da sich CDU und FDP jeweils zwei SED-Blockparteien einverleibt hätten und so täten, als wäre nichts gewesen. Wenn Merkel also mit dem Finger auf andere zeige, würden viele Finger auf sie zurück zeigen.

Anhand einiger Reaktionen war zu beobachten, dass die Offenheit Lafontaines in der Tat vielen Deutschen aus dem Herzen sprach. Das Totschweigen des Lebenslaufs einer Kanzlerin sei einer vernünftig organisierten Demokratie keinesfalls zuträglich, sondern lasse eher Abgründe vermuten. Als “FDJ-Funktionärin für Agitation und Propaganda” sei sie auf freiwilliger Basis eine der fanatischsten Verfechter des SED-Regimes gewesen.

Informelle Mitarbeiterin (IM) Merkel?
Während einiger Recherchen, die von einem Filmteam des Westdeutschen Rundfunks angestellt wurden, kam durch einen Zufall ein Foto ans Tageslicht, auf dem die heutige Bundeskanzlerin in unmittelbarer Nähe eines Anwesens zu sehen ist, das dem SED-Kritiker Robert Havemann gehörte. Genau dieses Foto entstand zu einer Zeit, in der sich die DDR-Staatssicherheit (StaSi) nach System bemühte, FDJ-Mitglieder zur Überwachung von Havemanns Haus einzusetzen. In den Jahren 1979 bis 1982, bis Havemann starb, fand die dortige StaSi-Observation ihren nahezu bizarren Höhepunkt. Angela Merkel selbst hatte die Publikation dieses Fotos untersagt, während die Medien fortan schwiegen. Diese Tatsache allein unterstreicht den Verdacht einer Verflechtung, die vertuscht werden soll und einer heutigen Kanzlerin keinesfalls dienlich sein kann. "

CDU/CSU kann man waehlen, Dr. Merkel nicht!

Beitrag melden
sir_henry 21.09.2017, 18:58
3. "Unsere Mutti"

http://ciml.250x.com/sections/german_section/images/aktuell/merkel_stasi_foto.jpg

Beitrag melden
rolantik 21.09.2017, 18:59
4. Wer kann Merkel nachfolgen?

Der Beitrag von Herrn Fleischhauer ist insofern unvollständig, da er nicht die potentiellen Nachfolgekandidaten benennt, wenn alles natürlich spekulativ ist. Da gibt es eine Frau Kramp-Karrenbauer aus dem Saarland, Julia Klöckner, Volker Bouffier, Jens Spahn, Armin Laschet, Thomas Strobel, David Mc Allister um nur ein paar zu nennen.

Beitrag melden
hmodjesch 21.09.2017, 19:00
5.

"Deshalb wird sie nach menschlichem Ermessen noch in vier Jahren dort sitzen, wo andere, die sich für begabter oder leistungsfähiger halten, gerne wären." Und das wäre auch gut so.

Beitrag melden
sir_henry 21.09.2017, 19:04
6. Unsere Mutti - Foto aus dem 1. Leben

https://www.allmystery.de/i/t7a6b01_Angela_Merkel_FDJ.jpg

Beitrag melden
ekel-alfred 21.09.2017, 19:04
7. Merkel muss weg?!

Die erste Partei, die mir verspricht, die Amtszeiten eines BK auf max. 2-3 Legislaturperioden zu begrenzen, bekommt beide Stimmen von mir.
Ich kann mich noch sehr gut an Kohls Amtszeit erinnern und möchte so etwas nie mehr erfahren. Es sieht aber leider so aus, als wenn sich Geschichte wiederholen würde. Leider!

Beitrag melden
Darwins Affe 21.09.2017, 19:06
8. Ad maiorem Cancellariae gloriam

Konrad Adenauer regierte als Bundeskanzler bis zu seinem 86. Lebensjahr. Frau Merkel ist erst 63. Da kann sich Deutschland noch auf 13 Merkel-Jährchen freuen.

Beitrag melden
nestor01 21.09.2017, 19:06
9. Merkel wird so lange regieren

bis die CDU tot ist, und die AfD über 50% erhält. Also geht es auch nach 2021 weiter.

Beitrag melden
Seite 1 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!