Forum: Politik
Mögliche Vergeltungsschläge gegen Assad: Trump-Vertraute drängen auf deutsche Beteili
AFP

Die USA haben für den Fall von neuen Chemiegasattacken in Syrien eine deutsche Beteiligung an Vergeltungsschlägen eingefordert. Doch vor allem in der SPD stoßen diese Avancen auf große Skepsis.

Seite 1 von 31
jamguy 10.09.2018, 16:48
1. Spd

wird und macht sich mit aller Gewalt immer lächerlicher ,treiben Waffenverkäufe an zweifelhafte Staaten voran ,finden Auslandseinsätze klasse aber mit Verbündeten zusammen zuarbeiten um wird abgelehnt.
Am besten und realistischsten wär wenn die tatsächlich rot und DDR sozialistisch angehauchten die Hüte ziehen und Schröder in die Versenkung folgen ,als Vorstände ohne relevante Funktion funktionireren Die sicher blendend aber schwierig in Demokratien.

Beitrag melden
isi-dor 10.09.2018, 16:49
2. Man kann nur warnen!

Deutsche Truppen haben in Syrien nichts verloren, aber auch gar nichts. Diejenigen, die dort unbedingt Krieg führen wollten, müssen jetzt auch dafür gerade stehen. Es gibt für niemanden ein Mandat, dort einen Bombenkrieg zu führen, natürlich auch nicht für Putin und Trump.

Beitrag melden
trex#1 10.09.2018, 16:53
3.

Die Amerikaner haben schon in Ländern wie Irak oder Libyen unsägliches Unglück angerichtet.
Ich kann unserer Regierung nur dringend raten, sich nicht an solchen Kriegsverbrechen zu beteiligen.

Beitrag melden
freddygrant 10.09.2018, 16:55
4. Wie wäre es ....

... wenn die USA und natürlich Trump und Gen. sich mal
mit der UN in dieser Sache zusammen- oder auseinander-
setzen würden und dann den Syrern bzw. Assad und den
Russen klar machen würden, was dann weiter politisch
bzw. militärisch geschieht!

Beitrag melden
iekosch 10.09.2018, 16:56
5. Symbol

Den USA geht es um ein politisches Symbol heißt es im Artikel. Diese Gelegenheit sollten wir tatsächlich für ein entsprechendes Symbol nutzen: Trump soll seinen Unsinn ohne uns machen!

Beitrag melden
sterling 10.09.2018, 16:57
6. Lügen über Lügen

Assad ist am gewinnen. Das scheint dem Westen wohl nicht zu gefallen, deshalb sucht man jetzt einen Grund ihn doch noch aus dem Amt zu Bomben.
Wieso sollte er also Chemiewaffen einsetzen?? Er hat keinen Grund dazu. Es wäre das dümmste was er machen könnte.
Falls es also zu einem Chemiewaffen Einsatz kommen sollte, waren es entweder die Rebellen oder der Westen um es Assad unterzujubeln.
Natürlich werden Medien wie SPON auch sofort drauf einlassen sollte es sowas kommen und wieder Pseudo Beweise liefern.
Und schön das man überhaupt wieder darüber diskutiert das Deutschland in anderen Ländern Bomben soll. Aber die "Verteidigungsarmee" ist ja schon seit Kosovo ein Mythos.

Beitrag melden
memyselfeandi 10.09.2018, 16:58
7. Syrien ist durch

Die Koalition Assad/Putin/Iran hat gewonnen. Es wäre gut wenn die NATO das akzeptieren würde.
Da hilft auch keine weitere Bombardierung, die sowieso nur weiteres Leid unter der Zivilbevölkerung auslöst, weiter.
Oberstes Ziel muss es sein so schnell wie möglich eine funktionierende Infrastruktur in diesem Land zu errichten. Nur so ist der Bevölkerung geholfen. Assad natürlich auch, aber der lebt ja auch nicht ewig.

Beitrag melden
gruffelo 10.09.2018, 17:00
8. Auf gar keinen Fall!

Auf gar keinen Fall sollte sich Deutschland an einem Militäreinsatz in Syrien beteiligen!! Die Lage ist derart unübersichtlich und die Entscheider auf Seiten der USA so impulsiv, unintelligent und wenig strategisch dass wer immer sich an einer solchen Aktion beteiligt nur verlieren kann! Im übrigen: was immer der werte Herr Grenell fordert sollte schon aus Prinzip erstmal abgelehnt und dann vollumfänglich geprüft werden...

Beitrag melden
Nachdenker123 10.09.2018, 17:01
9. Enthauptungsschlag

Ein einziger gezielter Luftschlag auf ein entsprechendes Ziel in Damaskus würde ausreichen und der ganze Krieg wäre beendet. Stattdessen wird da die Zivilbevölkerung in Mitleidenschaft gezogen. Und das mit deutscher Hilfe. Blick ins Grundgesetz wäre vielleicht auch mal nicht schlecht...Aber das interessiert eh keinen mehr.

Armes Deutschland....

Beitrag melden
Seite 1 von 31
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!