Forum: Politik
Nordrhein-Westfalen: Integrationsrat will Englischunterricht in Grundschulen abschaff
imago/photothek

Der Integrationsrat in NRW will Englisch an Grundschulen abschaffen. Stattdessen sollen die Schüler Alltagssprachen lernen: Türkisch, Polnisch oder Russisch - das sei lebensnäher.

Seite 1 von 16
openminded 08.02.2019, 20:57
1. Schwachsinn

Es gibt
- eine Landessprache: Deutsch
- (aktuell) eine Weltsprache: Englisch
- zig unterschiedliche Muttersprachen von Kindern mit ausländischen Wurzeln
Die Vorteile von Englisch als zu unterrichtende Zweitsprache überwiegt doch absolut die des Erlernens der Muttersprache einzelner Gruppen von Mitbürgern mit Migrationshintergrund.

Beitrag melden
gluonball 08.02.2019, 20:59
2.

Dann müssen die Kinder Türkisch lernen wenn man viele türkische Mitschüler hat? Dazu haben die dann natürlich top Noten und statt Motivation wird das türkisch Reden auch noch legimitiert. Warum sollten dann die Kindern überhaupt noch Deutsch reden?
Und der Mehrwert von so einer kleinen Sprache gegenüber der englischen Sprache erschließt sich mir nicht.

Beitrag melden
Nordstadtbewohner 08.02.2019, 21:01
3. Englisch ist die Sprache der Globalisierung

Ich halte den Vorschlag für falsch, denn in Zeiten der Globalisierung ist Englisch die weltweite Verkehrssprache/ Lingua franca. Man erreicht in der Welt einfach mehr Menschen mit Englisch als mit anderen Sprachen. Meine Kinder lernen alle seit der 1. Klasse Englisch und ich kann mir nicht vorstellen, dass andere Sprachen da einen Vorrang erhalten sollten.

Beitrag melden
snitter 08.02.2019, 21:02
4. Warum nicht auch Platt?

Dann können sich die Kinder auch wieder besser mit Oma unterhalten.
Meiner Erfahrung nach ist gerade Fachliteratur (natürlich erst später) vor allem auf Englisch in vielen Bereichen.
Trotzdem stimme ich zu, dass ein grundlegendes Sprachverständnis von einer Sprache, die ~2,1 Mio Menschen in Deutschland sprechen sicherlich nicht nachteilig sein wird.

Beitrag melden
friedhelm.komossa 08.02.2019, 21:02
5. ... und was ist mit den ganzen Anglizismen?

Unsere Alltagssprache ist so von Anglizismen durchsetzt, daß der Englisch-Unterricht zum besseren Verständnis dessen, was man sich hierzulande so erzählt, einfach unverzichtbar ist. Weshalb sollten Kinder, die kein Russisch, Polnisch oder Türkisch sprechen also diese Sprachen (mit)lernen? Dann doch wohl besser Englisch und extra-Muttersprachen-Kurse für die anderen!

Beitrag melden
alleghieri 08.02.2019, 21:04
6. Schnell noch die Zukunft verbauen!

Englisch abschaffen? Welcher Irrsinn, dann sind wir auf dem Weg in eine Dritte-Welt-Land. Die Zukunft der Kinder ist zu wichtig, um sie dafür zu opfern, dass einigen Bornierten die Träume erfüllt werden.

Beitrag melden
Envoye 18 08.02.2019, 21:04
7. Die haben ja wohl den Schuß nicht gehört!

Sind die noch nie über die Grenze von NRW hinausgekommen? Dann sollten Sie erstmal Deutsch lernen und vor allem auch sprechen, bevor sie solch absurde Forderungen stellen.

Beitrag melden
hermann_huber 08.02.2019, 21:06
8. irre

Na super. Das wird die Zukunft der Kinder in NRW aber sehr positiv beeinflussen.
Da kann dann offiziell zweite Sprache Türkisch werden ???

Um nicht falsch verstanden werden zu Können:
Ich habe nichts gegen die türkische Sprache aber bei internationalen Geschäfte spricht man die Weltsprache Englisch

Beitrag melden
giggs1999 08.02.2019, 21:07
9.

Warum nicht chinesisch, wenn wir doch über die Zukunft reden? Oh Mann (Frau), wundert sich noch jemand über das Erstarken der Rechten?

Beitrag melden
Seite 1 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!