Forum: Politik
Nürburgring-Insolvenz : Rheinland-Pfalz stellt Viertelmilliarde bereit
DPA

Die Nürburgring-Pleite spaltet den rheinland-pfälzischen Landtag: Die Mehrheit der rot-grünen Regierungsfraktionen beschloss, weitere 254 Millionen Euro bereitszustellen. Laut CDU verstößt der Vorgang gegen EU-Recht.

Seite 1 von 6
jokohu 01.08.2012, 14:47
1. In die Wüste

Zitat von sysop
Die Nürburgring-Pleite spaltet den rheinland-pfälzischen Landtag: Die Mehrheit der rot-grünen Regierungsfraktionen beschloss, weitere 254 Millionen Euro bereitszustellen. Laut CDU verstößt der Vorgang gegen EU-Recht.
Da will sich ein unfähiger Politiker ein Denkmal setzen und die Steuerzahler müssen dafür aufkommen. Das stösst zumindest an Untreue, wenn es nicht schon strafrechtlich relevant ist. Der Pleitier Beck und seine ganze rotgrüne Murkskoalition gehören in die Wüste geschickt! Oder sollte Beck noch soviel Anstand und Charakter haben freiwillig zu gehen? Wohl eher nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crocodil 01.08.2012, 14:55
2. Irgendwie

verstehe ich das ganze System nicht mehr. Hier eine 1/4 Mrd.,und in unsinnige Bauprojekte Mio. pumpen und natürlich für den Rettungsschirm nochmals paar Mrd. Da stimmt doch was nicht, mit der Besteuerung der Bürger. Ansonsten könnten die Gelder nicht mit vollen Händen ausgegeben werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beegentoo 01.08.2012, 14:55
3.

Zitat von sysop
Die Nürburgring-Pleite spaltet den rheinland-pfälzischen Landtag: Die Mehrheit der rot-grünen Regierungsfraktionen beschloss, weitere 254 Millionen Euro bereitszustellen. Laut CDU verstößt der Vorgang gegen EU-Recht.
Dazu kann man wohl nichts weiter sagen als

Herzlichen Glückwunsch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Willi Wacker 01.08.2012, 14:59
4. sehen wir´s doch positiv

Zitat von crocodil
verstehe ich das ganze System nicht mehr. Hier eine 1/4 Mrd.,und in unsinnige Bauprojekte Mio. pumpen und natürlich für den Rettungsschirm nochmals paar Mrd. Da stimmt doch was nicht, mit der Besteuerung der Bürger. Ansonsten könnten die Gelder nicht mit vollen Händen ausgegeben werden.
dieses Geld verjuxen wenigstens die Griechen nicht mehr.
Also: ab jetzt Party in Deutschland!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gfh9889d3de 01.08.2012, 15:03
5.

Zitat von
Der Nürburgring mit seiner Erlebniswelt musste Insolvenz anmelden, weil die EU-Kommission sich weigerte, bis Ende Juli über eine Rettungsbeihilfe des Landes in Höhe von 13 Millionen Euro zu entscheiden.
Nicht die unterirdische Performance der Landesregierung wird als Grund genannt, sondern die Weigerung der EU. Und jetzt braucht es plötzlich 350 Mio. € ZUSÄTZLICH aus Landesmitteln. Und dieser MP wollte mal Kanzler werden. Da haben wir aber Glück gehabt...
Selten so gelacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Palmstroem 01.08.2012, 15:05
6. Sail away

Zitat von sysop
Die Nürburgring-Pleite spaltet den rheinland-pfälzischen Landtag: Die Mehrheit der rot-grünen Regierungsfraktionen beschloss, weitere 254 Millionen Euro bereitszustellen. Laut CDU verstößt der Vorgang gegen EU-Recht.
Erstaunlich, welches geringe Echo die 300 Millionen-Pleite findet.
Dagegen war die Aufregung um Wulff´s Bobbycar oder um ein paar verschenkte Kochbücher ein echter Taifun der Entrüstung.
Bei Beck geht´s halt nur um Millionen, bei Wulff ..... weiß nicht mehr!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anderton 01.08.2012, 15:20
7. ...

Zitat von Palmstroem
Erstaunlich, welches geringe Echo die 300 Millionen-Pleite findet. Dagegen war die Aufregung um Wulff´s Bobbycar oder um ein paar verschenkte Kochbücher ein echter Taifun der Entrüstung. Bei Beck geht´s halt nur um Millionen, bei Wulff ..... weiß nicht mehr!
Diesen Vergleich kann man tatsächlich durchaus ziehen. Von daher weiss man eigentlich mit Sicherheit, dass die "Causa Wulff" eine geplante und gewollte Kampagne war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bürgerschreck 01.08.2012, 15:24
8. So verrückt es klingen mag...

Zitat von Willi Wacker
dieses Geld verjuxen wenigstens die Griechen nicht mehr. Also: ab jetzt Party in Deutschland!
... im Grunde ist dies die einzige richtige Antwort. Deutschland wird auf jeden Fall von Italien, Spanien, Griechenland und Co so sehr finanziell ausgeplündert, dass es bankrott gehen muss. Ich denke es macht mehr Sinn das Geld selbst auszugeben. Scheiß´auf AAA Rating, CCC geht doch auch! Dann drucken wir mit den Italienern Geld bei der EZB und alle sind glücklich

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carstenp 01.08.2012, 15:31
9. Ein "kleiner" Unterschied bleibt

Zitat von Palmstroem
Erstaunlich, welches geringe Echo die 300 Millionen-Pleite findet. Dagegen war die Aufregung um Wulff´s Bobbycar oder um ein paar verschenkte Kochbücher ein echter Taifun der Entrüstung. Bei Beck geht´s halt nur um Millionen, bei Wulff ..... weiß nicht mehr!
Sie vergessen das ehrenvolle Amt, welches Wulff durch sein unwürdiges Verhalten besudelt hat. Wulff ging es fast ausschließlich um persönliche Vorteile.
Nichtsdestotrotz hat Beck Mist gebaut und sollte daraus persönliche Konsequenzen ziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6