Forum: Politik
Obamas Vizepräsident Joe Biden: "Ich habe nie geglaubt, dass Clinton eine gute Kandid
AFP

Die Demokraten haben die Wahlniederlage bei der Präsidentschaftswahl noch immer nicht verdaut. Joe Biden, Vizepräsident unter Obama, kritisiert nun überraschend deutlich Hillary Clinton.

Seite 1 von 7
ILLOO 19.05.2017, 19:38
1. Biden ist auch keine loesung

fuer die demokraten , ist genauso washungton/establishment wie clinton.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Osservatore 19.05.2017, 19:40
2. Gute Chancen

Da hat Joe Biden Recht. Bernie Sanders hätte gute Chancen gegen Trump gehabt. Aber "wir" (Trump-Loswerde-Artikel) wollten das nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinrich.busch 19.05.2017, 19:44
3. Recht hat er und

Thrump hat nicht gewonnen, sondern die Demokraten haben verloren. Frau E.W. s ollte 2020 antreten, denn die beiden anderen sind dann in der Tat zu alt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Die Happy 19.05.2017, 19:51
4.

Egal wie alt Herr Biden in gut 3 Jahren ist, er soll bitte antreten gegen Trump.
Die US Bürger mögen ihn, er geniest Vertrauen und kann Trump locker schlagen. Eine Clinton war ihnen immer suspekt, ein Herr Biden nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marant 19.05.2017, 19:53
5. Bernie ...

wo er recht hat da hat er recht : "Donald Trump hat die Wahl nicht gewonnen - es waren die Demokraten, die die Wahl verloren haben." -

Beitrag melden Antworten / Zitieren
IvicaMarkovic 19.05.2017, 19:59
6.

Clinton hat sich in ihrem grenzenlosen Egoismus und Karrierismus über das Wohl der USA und der Welt gestellt.
Hätten die Demokraten statt Hillary einen wählbaren Kandidaten nominiert, wäre uns das infantile Trumpeltier erspart geblieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gammoncrack 19.05.2017, 20:01
7. 2020 ist ja noch weit hin.

Die letzte Wahl war ja wohl eine mittelmäßig bis große Katastrophe, weil kein Kandidat mit Charisma zur Verfügung stand. Ob H. Clinton die bessere Wahl gewesen wäre, sei einmal dahingestellt. Allerdings hätte sie definitiv nicht wie ein Elefant im Porzellanladen gehaust.

Ich wünsche mir entweder einen Kandidaten mit Charisma mit einem sehr guten Beraterstag, jemanden ohne Charisma, aber mit politischem Sachverstand. Keinesfalls aber jemanden so chaotischen wie Donald Trump. Der Nachfolger/die Nachfolgerin wird viel zu tun haben, um das Vertrauen der Welt in die USA wiederherzustellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaltmamsell 19.05.2017, 20:04
8. Als Vize war er die Nummer eins, vermutlich seit Bestehen der USA

Biden war ein Co-Pilot höchsten Rangs, das hat man selbst von Europa aus erkennen können. Er hat dem Vize-Amt eine staatsmännisch souveräne, dennoch gelassene Navigationssicherheit und Würde verliehen. Damit kann sich kein Vorgänger messen. Netterweise darf man sagen: Obama hat das schon gepeilt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benutzer1000 19.05.2017, 20:08
9. Bernie Sanders wird vermutlich Präsident.

Ich plädiere dafür, dass Bernie Sanders zum Präsidenten der USA ernannt wird. Nach den vielen sehr positiven Kommentaren über Bernie Sanders in deutschen Medien ist es einfach an der Zeit, dass die USA die deutschen Wünsche respektiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7