Forum: Politik
Opfer von NS-Militärjustiz: Wehrmachtsdeserteur Ludwig Baumann ist tot
DPA

Einer der bekanntesten Deserteure aus Hitlers Wehrmacht ist nach SPIEGEL-Informationen gestorben. Ludwig Baumann hatte sich vehement für die Annullierung der NS-Militärgerichtsurteile eingesetzt.

Seite 1 von 4
dermarkusb 05.07.2018, 19:11
1. Ein großer Mann

In Zeiten, in denen die junge Generation wieder nach Nation und Rasse schreit und bereit ist, für die Ehre des Vaterlandes in den Krieg zu ziehen, brauchen wir die Erinnerung an die Schreckenszeiten, die offenbar schon etwas zu lange zurückliegen, als dass manch einer in diesem Land sich ihrer noch bewusst ist. Ruhen Sie in Frieden, lieber Herr Baumann.

Beitrag melden
martin-gott@gmx.de 05.07.2018, 19:13
2. jeder Deserteuer

hat mehr für Deutschland getan als alle Ritterkreuzträger zusammen

Beitrag melden
vantast64 05.07.2018, 19:19
3. Wer erinnert sich nicht an Filbingers Spruch: Was damals Recht war,

kann heute nicht Unrecht sein. Besonders die "christlichen" Parteien wehrten sich gegen die Rehabilitierung von Verweigeren,
Deserteuren, Überläufern. Konservative handeln wohl nach dem Grundsatz: Right or wrong, my country. Für sie stellt sich die Frage nach Recht und Moral nicht. Ist halt die Position von Machthabern.

Beitrag melden
gunpot 05.07.2018, 19:21
4. Hut ab vor diesem Mann

Leider hatte ich nie von ihm gehört. Ich frage mich nur, warum die Annullierung der NS-Militärgerichtsurteile so lange gedauert hat.

Beitrag melden
rxra99 05.07.2018, 19:24
5. Danke

Hut ab! Was ein guter Charakter und unerschrockener Kaempfer. Mutiger als viele, die nicht desertiert sind. Ich denke an ihn auf seinem Weg ins Universum. Sein Leiden war nicht umsonst.

Beitrag melden
le.toubib 05.07.2018, 19:33
6. Tja!

Ein echter Held ist von uns gegangen!

Was spräche eigentlich dagegen, Kasernen auch mal nach Deserteuren oder Kriegsdienstverweigerern des "Tausendjährigen Reiches" zu benennen?

Beitrag melden
btwesten 05.07.2018, 19:35
7. Hat Baumann ein Bundesverdienstkreuz bekommen?

Wenn nein, warum er gerade nicht. Wenn einer es verdient hätte, dann er.
Das Kreuz haben soviel Menschen wegen, im Verhältnis zu seinen Verdiensten, eigentlich nichts bekommen.

Wie wäre es mit posthum?

Beitrag melden
darkesthour 05.07.2018, 19:38
8. Es lässt tief blicken,

wenn erst in den 2000‘ern diese Urteile aufgehoben wurden. Eine Aufarbeitung der deutschen Geschichte hat es nie wirklich gegeben, die Opfer wurden abgespeist, wenn überhaupt, während sich treue Nazi‘s nach dem 2. Weltkrieg keine Sorgen um Unterstützung machen mussten.
Für sein Lebenswerk gehört ihm höchste Anerkennung und ich ziehe meinen Hut vor ihm!
Möge Er in Friede ruhen!

Beitrag melden
hellas16 05.07.2018, 19:57
9. Respekt vor Ludwig Baumann

Nur wenige Deutsche hatten während und nach dem Krieg so viel Rückgrat. Mein verstorbener Vater war auch einer von Ihnen! Diese "Vaterlandsverräter" waren die seltenen Menschen, die ihrem Land wirklich gedient haben.

Beitrag melden
Seite 1 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!