Forum: Politik
Parade in Moskau: Putin feiert Sieg über Nazi-Deutschland
REUTERS

Russland begeht den wichtigsten Feiertag des Jahres - das 69. Jubiläum des Sieges über Nazi-Deutschland. Inmitten der Ukraine-Krise nutzt Präsident Putin die Militärparade als Demonstration der eigenen Stärke.

Seite 1 von 16
sakshin 09.05.2014, 08:50
1. Vielleicht sollte man noch erwähnen...

... dass das St. Georgs Band im Moment vor allem das Zeichen der pro-russischen Separatisten/Terroristen in der Ostukraine ist. Ein deutlicheres Zeichen, dass er gar nicht an einer Deeskalation der Lage in der Ostukraine interessiert ist hätte Putin kaum schicken können.

Beitrag melden
kwik-e-mart 09.05.2014, 08:51
2. Alte Männer

die auf Waffen starren. Und wen - außer nationalistisch verblendete Russen - soll das beeindrucken? In den letzten 69 Jahren hat sich die Welt ein Stück weitergedreht. Und die "größte geopolitische Katastrophe des 20. Jahrhunderts" (Zerfall des Ostblocks) wird dadurch in seiner Schmach für den kleinen Wolodja auch nicht gemildert.

Beitrag melden
geddon 09.05.2014, 08:54
4. Ich vermisse...

... Hr. Schröder, darf er nicht mitfeiern?

Beitrag melden
regensommer 09.05.2014, 08:55
5. schönes Wetter

Wie immer ist an diesem Tag in Moskau schönstes Wetter.
http://www.3sat.de/page/?source=/dok...884/index.html

Beitrag melden
prawoweg 09.05.2014, 08:55
6.

Ist doch deren Recht, oder? Oder haben die USA den 2WK gewonnen?

Beitrag melden
privado 09.05.2014, 08:57
7. Warum nutzt...

Zitat von sysop
Russland begeht den wichtigsten Feiertag des Jahres - das 69. Jubiläum des Sieges über Nazi-Deutschland. Inmitten der Ukraine-Krise nutzt Präsident Putin die Militärparade als Demonstration der eigenen Stärke.

...Putin die Parade zur Demonstration der Stärke? Die Militärparade findet doch jedes Jahr an diesem Tag statt. Zufällig gibt es dieses Jahr halt auch aktuell eine Ukrainekrise. Stärke zeigt Putin an ganz anderer Stelle, z.B. wenn russische Truppen an der Grenze zur Ukraine Manöver durchführen oder russische Flugzeuge vor Kalifornien unterwegs sind.

Beitrag melden
venice66 09.05.2014, 08:59
8. Das ist eine Verpflichtung.

Zitat von sysop
Russland begeht den wichtigsten Feiertag des Jahres - das 69. Jubiläum des Sieges über Nazi-Deutschland. Inmitten der Ukraine-Krise nutzt Präsident Putin die Militärparade als Demonstration der eigenen Stärke.
Nach 20 Millionen getöteten Russen ist es eine Pflicht und eine Mahnung das das nie wieder passiert. Das ist Putins gutes Recht.
Das auch eine Militärparade stattfindet hat lange Tradition in Russland.
Die findet im übrigen jährlich statt und wird auch weiter stattfinden, selbst nach der Ukrainekrise. Jedes Land hat eben seine eigenen Traditionen die es zu respektieren gilt. In jedem Fall ist es eine Mahnung an die Welt das es nicht noch einmal zu so einem Verbrechen kommen darf. In Deutschland, dem ureigensten Übeltäter der Massenvernichtung, passiert hier ja recht wenig, ausser das unser Bundespräsident Gauck sich vielleicht herablässt und einen Strauß irgendwo niederlegt, das wars. Ich glaub er macht das nicht mal dieses Jahr oder? Achja stimmt der hat ja auch die Oympiade boykottiert.

Beitrag melden
inhabitant001 09.05.2014, 09:01
9. Falsche Überschrift

Nein, nicht Putin feiert den Jahrestag, sondern alle Russen. Und das von Herzen.

Beitrag melden
Seite 1 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!