Forum: Politik
Pegida-Proteste: Merkel verurteilt fremdenfeindliche Tendenzen
Getty Images

Die Bundeskanzlerin hat ihre Kritik an der Pegida-Bewegung erneuert: In Deutschland sei kein Platz für Hetze gegen Menschen aus anderen Ländern, sagte Angela Merkel. Pegida-Demonstranten sollten sich nicht instrumentalisieren lassen.

Seite 1 von 8
BoMbY 15.12.2014, 15:33
1.

Die Geister die ich rief ...

Auf der einen Seite wird durch z.B. gewisse Innenminister und Schwesterparteien Islamophobie gefördert, auf der anderen Seite wundert man sich dann, dass die Leute darauf einsteigen.

Beitrag melden
man 15.12.2014, 15:37
2. Die Bundeskanzlerin

pauschaliert. Etwas mehr Engagement und Diskussion würde ich in dieser mittlerweile recht einseitigen parlamentarischen Demokratie für den Souverän schon erwarten.

Beitrag melden
unsichtbarergeist 15.12.2014, 15:39
3. Die Leute demonstrieren friedlich

Das sind Menschen, die friedlich für eine restriktivere Einwanderungspolitik demonstrieren. Darum wäre gut, wenn Politiker das auch einmal anerkennen würden - eben weil es gewaltfrei ist und weil ca 50% der Deutschen laut Umfrage die Forderungen der PEGIDA unterstützen.

Beitrag melden
horstu 15.12.2014, 15:50
4. Kein Platz für PEGIDA?

Die Kanzlerin hat recht, in Deutschland darf es keinen Platz geben für Ausländerhetze. Indes: PEGIDA besteht zu 99% aus schweigend und friedlich demonstrierendem Mittelschichtsbürgertum, das Plakate zeigt wie "Gegen religiösen Extremismus". PEGIDA kann Merkel mit ihren Worten also nicht meinen. Sollte sie mit ihren Worten jedoch andeuten, dass PEGIDA demnächst mit einem Versammlungs- und Demonstrationsverbot belegt wird, wäre diese Meinung ein justiziabler Fall für Karlsruhe.

Beitrag melden
panit 15.12.2014, 15:53
5. Realitätsfremd

Angela Merkel hat einfach nicht begriffen, warum diese Menschen demonstrieren. :-(
Sie haben Angst vor einer Islamisierung des Landes und sind nicht fremdenfeindlich.

Beitrag melden
bonngoldbaer 15.12.2014, 15:56
6. Dankbar

Ich bin der Bundeskanzlerin dankbar, dass sie so klare Worte findet.
Andererseits befürchte ich nach den bisherigen Erfahrungen, dass die sächsische Justiz wieder einmal Teilnehmer der Gegendemonstrationen kriminalisieren wird.

Beitrag melden
dererzer 15.12.2014, 15:57
7. Pauschalisierung ist so einfach...

Einfach als Nazis, Rassisten und sonstwas abstempeln und damit jede weitere, evtl. unangenehme Diskussion verhindern - die Menschen mal wieder mundtot machen wollen. Erst mit den Inhalten genau beschäftigen, dann dazu äußern, Frau Merkel!
Würde gern mal wissen, wer von den ganzen Leuten, die hier Moralapostel spielen will, ein Asylbewerberheim direkt neben dem eigenen haben möchte?! Bitte mal alle die Hand heben, die das ernsthaft wollen und kein Problem damit hätten wenn es Realität wird. Es ist so leicht daher gesagt solange es weit genug weg ist, nicht wahr?

Beitrag melden
maxhennings 15.12.2014, 16:02
8. Die Leute die PEGIDA anhängen...

... sollten sich reflektiert und ehrlich mal fragen: "Gibt es nichts sinnvolleres wofür ich mich einsetzen kann?" Antwort: "JA" Diese Ausländer und Islamfeindlichkeit wird keine Probleme lösen! Die Demonstranten wenn sie sich durchsetzen, werden feststellen, dass es auch andere Spinner gibt, die Leute töten! Sie werden keinen besseren Arbeitsplatz haben! Sie werden immer noch Steuern zahlen! Konzerne und Wirtschaft nehmen immer noch Einfluss auf diesen Staat! Reichtum ist immer noch falsch verteilt! Alle werden ärmer! Es wird zu wenig in Bildung investiert! Es werden immer noch Waffen gebaut und verkauft! Die Nachrichten Dienste hören uns weiter ab! Rechte Terroristen werden weiter geschützt! EEG gibt es immer noch! Arbeitszeit für die paar die noch arbeiten wird mehr! Renten werden weniger! Krankenkassenleistungen werden schlechter! Klima wird weiter zerstört! Alles nur weil man keine Zeit hat, denn ich muss ja gegen meinen Nachbarn demonstrieren, der geht nämlich am Freitag wieder in die Moschee und nimmt sein Recht aus Religionsfreiheit wahr. Armes Deutschland!

Beitrag melden
maxhennings 15.12.2014, 16:10
9.

Zitat von dererzer
Einfach als Nazis, Rassisten und sonstwas abstempeln und damit jede weitere, evtl. unangenehme Diskussion verhindern - die Menschen mal wieder mundtot machen wollen. Erst mit den Inhalten genau beschäftigen, dann dazu äußern, Frau Merkel! Würde gern mal wissen, wer ........
Ich wohn in einer Stadt, ich würde es super finden wenn hier ein paar Muslime in ein Flüchtlingsheim kommen, dass hier nach KFW 70 Standard in ausreichender Größe gebaut wird. Würde mich sogar gerne mit einigen anfreunden! Möchte auch gern arabisch weiter lernen und deren Kultur. Sie werden sicherlich auch an meiner Kultur interessiert sein. Der ein oder andere wird bestimmt auch mal im ALDI klauen, aber das tun diese Kinder aus HartIV Familien auch! Die können sich nämlich auch nicht alles leisten!

Beitrag melden
Seite 1 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!