Forum: Politik
Podcast "Stimmenfang": Endlich streiten die mal
DPA

Befreiend - so beschreiben CDU-Mitglieder den Kampf um Merkels Nachfolge. Die sonst stets disziplinierte Partei entdeckt die Debatte. Im Podcast verraten Wähler, auf welche Kandidaten sie hoffen und was sie fürchten.

Seite 1 von 4
kalypso3 06.12.2018, 12:46
1. Drei Dinge

sind zum Fürchten:
1.- Das Aussehen Kamp-Karrenbauers
2. Ihre wachsweichen Ankündigungen
3.- Ihre Befürworter, alles Gestalten, die ausgedient haben und für den Niedergang der CDU mit verantwortlich sind

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beobachter68 06.12.2018, 12:50
2. Kramp -Karrenbauer

ist keine ernst zunehmende Kandidatin. Was kann die CDU von einer Generalsekretärin aus Merkels Gnade erwarten? Aufbruch? Lächerlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ortibumbum 06.12.2018, 13:04
3.

Zitat von beobachter68
ist keine ernst zunehmende Kandidatin. Was kann die CDU von einer Generalsekretärin aus Merkels Gnade erwarten? Aufbruch? Lächerlich!
Typisch. Es wird nur nach Sympathie und "Wellenschlag" geurteilt, aber nur die Richtung, was nicht geht. Eine Aussage, wie es denn richtig sein könnte, da machen die Schreiber "dicke Backen". Weil sie selbst keinen Plan haben, aber meckern. Diese Art und Weise zieht sich durch alle Foren bei SPON. Meckern, aber selbst nicht wissen, wie es geht oder sein soll. Da könnte man ja auch anecken. Typisch deutsch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Chico73 06.12.2018, 13:10
4. an die ersten beiden Posts

Wenn man sich mal ernsthaft mit den Kandidaten beschäftigt, kommt man ganz schnell zu dem Schluss, dass AKK wesentlich klarere Standpunkte vertritt als zb FM. Von dem habe ich bisher überhautp nichts zu den eigentlichen Problemen im Land gehört. Also ob Aktiensparpläne auch nur irgendetwas mit der Bekämpfung von Altersarmut und sinkenden Renten zu tun hätte.
Und Ausgedient sind ja wohl eher die Vertreter und Befürworter des Lagers um FM - alles alte verhärmte Herren, die noch mal einen Ego-Trip fahren. Sollen tatsächlich Schäuble, FM und Roland Koch die Zukunft Deutschlands symbolisieren - das soll Aufbruch sein? Und ganz übel ist natürlich der Ober-Chauvi-Spruch von kalypso3 - Was hat denn bitte das Aussehnen von AKK mit deren Qualifikation zu tun? Absolut peinlich sagt aber eigentlich schon alles über den Foristen aus

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tulius-rex 06.12.2018, 13:12
5. Die Zeit ist reif

Das (Männer)imperium schlägt zurück. Frauen wehrt euch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ty coon 06.12.2018, 13:40
6.

Zitat von tulius-rex
Das (Männer)imperium schlägt zurück. Frauen wehrt euch.
Warum muß hier eigentlich gleich wieder so ein Mann-Frau-Dings draus gemacht werden? Wer nur einen Hammer als Werkzeug hat, für den sieht alles wie ein Nagel aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sportzigarette 06.12.2018, 13:44
7. 3 Dinge, die Niemanden interessieren.

Zitat von kalypso3
sind zum Fürchten: 1.- Das Aussehen Kamp-Karrenbauers 2. Ihre wachsweichen...
1. Wie Sie das Aussehen von AKK bewerten
2. Pauschalvorwürfe ohne näher zu erläutern, was Sie meinen
3. dummes Geschwätz von AfD Fans wie Ihnen, die für den Niedergang unserer politischen Streitkultur verantwortlich sind

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wannbrach 06.12.2018, 13:47
8.

Herr Merz ist der geeignetste Kandidat denn er ist ein Finanzfachmann und den brauchen wir denn in der Eurozone wird es alle Jahre wieder eine Krise geben von Italien bis Griechenland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan.schrader 06.12.2018, 13:51
9. eigentlich ist's wurscht ....

... wer von den dreien auch immer den Jackpot knackt: im Politikbetrieb werden alle früher oder später verheizt. Jeder wird seine eigenen "Leichen im Keller' mitbringen und nach einer kurzen Schonzeit das andere Gesicht zeigen. Also was soll's ...?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4