Forum: Politik
Pompöses Fest in Simbabwe: Mugabe lässt zum Geburtstag geschlachteten Elefanten aufti
AP

91 Luftballons, Torten mit dem Konterfei Robert Mugabes und geschlachtete Elefanten: Simbabwes greiser Alleinherrscher hat seinen Geburtstag mit einem pompösen Fest gefeiert. Die Opposition in dem bitterarmen Land schäumt.

Seite 1 von 2
noalk 01.03.2015, 12:06
1. Unabhängigkeitskämpfer?

"Der frühere Unabhängigkeitskämpfer Mugabe ..." --- Mugabe war nie Unabhängigkeitskämpfer. Er hat zwar die Briten aus Rhodesien vertrieben, aber unabhängig ist Simbabwe deswegen nicht geworden. Im Gegenteil: die Abhängigkeit ist größer als jemals zuvor, heutzutage eben von jenem Verbrecher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blob123y 01.03.2015, 12:42
2. Am Eindrucksvollsten ist wohl die Frau zur Rechten

ein Blick auf die sagt alles was da los ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Layer_8 01.03.2015, 12:49
3. Briten

Zitat von noalk
"Der frühere Unabhängigkeitskämpfer Mugabe ..." --- Mugabe war nie Unabhängigkeitskämpfer. Er hat zwar die Briten aus Rhodesien vertrieben, aber unabhängig ist Simbabwe deswegen nicht geworden. Im Gegenteil: die Abhängigkeit ist größer als jemals zuvor, heutzutage eben von jenem Verbrecher.
Die waren schon weg. Vielmehr hat er das dortige südafrikanische Marionetten-Rassistenregime vertrieben. Mit dem anderen haben Sie allerdings leider Recht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hevopi 01.03.2015, 12:58
4. Mich interessiert,

wie hoch eigentlich unsere Zahlungen zur Hilfe für die armen Menschen dort sind. Natürlich kommt jede Hilfe nie da an, aber für Champagner und Elefantenfleisch reicht es ja. Warum akzeptieren wir diese Verbrecher?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
werbungspamschund 01.03.2015, 13:00
5. Und warum ist gerade

die Geschichte mit den Elefanten der Aufreisser für diese Story?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deepfritz 01.03.2015, 13:04
6.

Schade dass dieser schöne Kontinent von selbstverliebten Diktatoren regiert wird. Eine tolle Flora und Fauna, Rohstoffe, Afrika hat eigentlich viel zu bieten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Le Commissaire 01.03.2015, 13:55
7. logische Folge

Zitat von deepfritz
Schade dass dieser schöne Kontinent von selbstverliebten Diktatoren regiert wird. Eine tolle Flora und Fauna, Rohstoffe, Afrika hat eigentlich viel zu bieten.
Subsahara-Afrika ist im Griff der Entwicklungshilfeindustrie, die die Implosion solcher Regime verhindert. Und so macher Prominter entblödet sich nicht, NOCH mehr Geld für Afrika zu fordern.

Ich verweise auf den u.a. von Kap-Anamur-Gründer Ruppert Neudeck initiierten Bonner Aufruf, der die Umwandlung der Hilfen in Kredite und die Aufgabe des 1%-Ziels fordert: http://www.bonner-aufruf.eu

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Aristocat 01.03.2015, 13:58
8. Warum hat der Mann ein USA bzw. EU Einreiseverbot?

...das mit dem Einreiseverbot verstehe ich nun nicht?
Warum sollten wir Ihn nicht einreisen lassen, verhaften Ihn dann und er kommt nach Den Haag vor Gericht?
Stattdessen lässt man die Despoten (u.a.auch Putin) immer davon kommen und gibt denen ein Einreiseverbot. Damit Sie bloß nicht hier her kommen und wir zum Eingreifen verpflichtet sind. Wie feige ist unsere politische Gesellschaft eigentlich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hatshepsut 01.03.2015, 14:00
9. Die Torte mit seinem Konterfeit

sieht eher aus wie eine Parodie, super :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2