Forum: Politik
Reaktion auf Le-Pen-Wahlsieg: Frankreichs Regierung stoppt Einwanderer-Wahlrecht
AFP

Der Europawahl-Sieg des rechtsextremen Front National setzt Frankreichs Regierung unter Druck: Das Wahlrecht für Nicht-EU-Ausländer in Kommunen werde doch nicht eingeführt, erklärte der sozialistische Innenminister.

Seite 1 von 26
Phil2302 29.05.2014, 18:59
1.

Mag ja sein dass ich mich mit der Meinung in Brennesseln setze, aber ich sehe keinen Grund warum diese Menschen in Frankreich hätten wählen sollen dürfen. Ja, mir ist bewusst, dass dort sehr viel mehr Afrikaner leben als bei uns, aber wenn denen das Wählen wichtig ist, dann können sie sich doch einbürgern lassen?

Beitrag melden
systemfeind 29.05.2014, 19:02
2. geht doch

Zitat von sysop
Der Europawahl-Sieg des rechtsextremen Front National setzt Frankreichs Regierung unter Druck: Das Wahlrecht für Nicht-EU-Ausländer in Kommunen werde doch nicht eingeführt, erklärte der sozialistische Innenminister.
dabei hatten die Linken bereits in den 90ern den Untergang der europäischen Rechten herbeifabuliert .

Beitrag melden
beckerschorsch 29.05.2014, 19:07
3. Erfolg

Und schon hat die Nationale Front einen Erfolg zu verzeichnen!! Bravo Madame Le Pen !!

Beitrag melden
Mach999 29.05.2014, 19:13
4.

Zitat von systemfeind
dabei hatten die Linken bereits in den 90ern den Untergang der europäischen Rechten herbeifabuliert .
Wer denn? Ich glaube nicht, dass die Linken das getan haben. Dafür gibt es noch viel zu viele Opfer rechter Gewalt.

Beitrag melden
sven glückspilz 29.05.2014, 19:15
5. @Phil2302

Warum "diese Menschen" wählen können sollen? Weil sie dort leben, ganz einfach. Und woher wollen Sie wissen, dass "diese Menschen" sich nicht einbürgern lassen wollen? So träge, wie der französische Staat sich gerade gebärdet.

Im übrigen ist es geradezu erbärmlich, wie die sogenannte sozialistische Regierung auf den Wahlsieg der Rechtsextremisten reagiert. Sie sind nicht in der Lage, ihre eigene Verantwortung am Erfolg der Antidemokraten zu erkennen, geschweige denn haben sie eine Lösung, die sie den Franzosen anbieten können. Aber hauptsache, man besetzt die hochdotierten staatlichen Pöstchen und kann sich wichtig fühlen. Politiker wie Hollande sind der Sargnagel ihrer eigenen Bewegung.

Beitrag melden
bs2509 29.05.2014, 19:15
6. Frankreich und Großbritannien . . .

. . . als Wiege der Demokratie und Verteidiger der Bürgerrechte einst gefeiert, heute aber gewogen und als zu schwer befinden.
Da wird sich Frau Merkel bald mit dem rechten AfD -Klüngel zusammentun . . .

Beitrag melden
spon-facebook-10000672769 29.05.2014, 19:18
7. Rechtsextrem?

Warum wird der Front National als rechtsextrem bezeichnet? 24 % der Franzosen wählen doch keine Rechtsextremen.......Früher waren in der Partei ein paar sehr rechts stehende - aber jetzt? Ich fordere vom Spiegel Beweise, warum der FN rechtsextrem sein soll!!!

Beitrag melden
psypunk 29.05.2014, 19:19
8. @systemfeind

...freuen Sie sich nicht zu früh!

Beitrag melden
ihawk 29.05.2014, 19:21
9. Unwissenheit

Viele der "Nicht EU Einwanderer" haben einen französischen Pass.
Eine Spätfolge der Kolonialpolitik die auch England viele Inder beschert hat.

Beitrag melden
Seite 1 von 26
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!