Forum: Politik
Rechtspopulisten in Landtagen : Studie offenbart Methoden der AfD
AFP

Die AfD zieht in einen Landtag nach dem anderen ein. Welche Folgen hat das? Eine neue Studie zeigt, wie die Rechtspopulisten in den Parlamenten arbeiten.

Seite 1 von 37
i.dietz 17.07.2017, 12:05
1. Nachdem die anderen

Parteien praktischerweise und clever das Thema Migration einfach zum Tabu-Thema erklärt haben ist zumindest noch eine Partei da, die sich dieses Themas annimmt !

Beitrag melden
unixv 17.07.2017, 12:13
2. Die AFD muss ja nicht gleich regieren!

aber allein schon Gestern die Vorstellung von "S"PD und Schulz, was ihr Wahlprogramm betrifft, da wird einem Angst und Bange. Nicht was unsere Probleme im Inneren betrifft, nichts! Alles für die soooo Tolle EU und Europa!
Da darf man sich nicht wundern, das der Bürger nach Alternativen sucht!

PS : Ich bin eigentlich "S"PD Wähler, eigentlich, aber im Herbst, werde ich NICHT, Etabliert wählen, ist mir zu viel : Einheitsbrei!

Beitrag melden
helle_birne 17.07.2017, 12:13
3. Man kann nur hoffen, dass sich die Ankunft von

Flüchtlingen in Europa und die Eurokrise nicht bereits vor der Bundestagswahl wieder zuspitzen, ansonsten schafft es die AfD mit deutlich mehr als 10 Prozent in den Bundestag und wird die anderen Parteien mit ihren populistischen Forderungen vor sich hertreiben. Kann man diese Probleme dagegen bis zur Bundestagswahl erfolgreich aus dem Wahlkampf heraushalten, so wird die AfD nur mit maximal mit 7 oder 8 Prozent in den Bundestag einziehen, das ist auch nicht schön, aber besser als andersherum ...

Beitrag melden
4meere 17.07.2017, 12:14
4. Vergleiche mit anderen?

Hoffentlich besagt die Studie etwas meh als dieser doch ziemlich dünne Artikel befürchten lässt. Frage: Gibt es Studien dazu, wie sich der politische Betrieb und die Mainstream-Medien verhalten haben, als Grüne und PDS in die Parlamente kamen? An Ton abdrehen und Rechte verweigern kann ich mich da nicht erinnern - aber vielleicht täusche ich mich.

Beitrag melden
niroclean 17.07.2017, 12:15
5. ...wenn eine große Zahl von Bürgern

mit ihren (sicherlich zum Teil auch berechtigten) Ängsten und Forderungen ignoriert wird brauchen sich die etablierten doch nicht wundern wenn die AfD einen Landtag nach dem anderen erobert.

Hier wird wieder so getan als wenn die AfD ganz besondere Strategien einsetzt - auch eine Art Verschwörungstheorie!

Beitrag melden
Spiegelsicher 17.07.2017, 12:16
6. Im Auftrag der gewerkschaftsnahen ...

... Otto-Brenner-Stiftung gibt das Göttinger Institut für Demokratieforschung [unter dem bekannten SPD-Mitglied Franz Walter] bei SPON bekannt, dass es "in Sachsen-Anhalt einen Knopf für den Landtagspräsidenten gebe, mit dem er AfD-Abgeordneten das Mikrofon abschalten kann".

You´ve made my day. So etwas kann man sich gar nicht mehr ausdenken. Demokratie 4.0 bei SPON.

Beitrag melden
kuschl 17.07.2017, 12:16
7. Erinnert an die Grünen

Als die Grünen in die Parlamente einzogen, ging es zum Teil wesentlich turbulenter zu. Wenn ich an Herrn Fischer denke, der mit dm Wort A...loch um sich warf. Da ist die AfD ja noch zivilisiert. Man liest heute wieder auffallend viele Beiträge über "rechts", muß wohl sein, damit die Diskussion über die linken Krawalle aus den Schlagzeilen verschwinden.

Beitrag melden
schindelschwinger 17.07.2017, 12:17
8. Rechtspopulistisch.....

....ich kann's langsam nicht mehr lesen/hören. Ich benötige keine Orientierungshilfe über die mögliche Gesinnung einer Partei. Was soll das? Das ist keine neutrale Berichterstattung. Diese Attributierung einfach weglassen oder konsequent auch bei den anderen Parteien anwenden: linkspopulistische Linke, deutschlandfeindliche Grüne etc..

Beitrag melden
freddygrant 17.07.2017, 12:17
9. Das Verhalten ...

... der AFD-Abgeordneten in den Parlamenten aber auch außerhalb
zeigt, dass man mit Populismus in Deutschland noch eine erhebliches
Wählerpotential gewinnen kann. Wenn es der AFD noch gelingt einen
richtigen Führer (im Stil von Erdogan) aufzubauen, haben wir vielleicht
in Deutschland bald ähnliche Verhältnisse wie bei den Türken. (:-)

Beitrag melden
Seite 1 von 37
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!