Forum: Politik
Rede zur Grenzmauer im Faktencheck: Trumps Liste der Unwahrheiten
REUTERS

Neun Minuten dauerte die Rede an die Nation, in der US-Präsident Trump erneut eine Mauer zu Mexiko forderte. Die Liste seiner Unwahrheiten nachzuhalten, dauert etwas länger. Der Faktencheck.

Seite 1 von 27
magam-13 09.01.2019, 16:10
1. ja, Trump lügt - na und . . .

. . . juckt das irgendjemand in USA? Wenn die Demokraten Eier in der Hose hätten würden sie Trump täglich wegen und mit seinen Lügen an die Wand nageln. Tun sie das? Nein. Warum? Teil des verlogenen undemokratischen amerikanischen Systems. Ein lächerliches Schauspiel - in der Tat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Narn 09.01.2019, 16:11
2.

Beeindruckend an der Rede ist, das Trump "Methamphetamin" wohl korrekt aussprechen konnte...



Sorry SPON, aber diese Angaben sind völlig wertlos, wenn es sich nicht um Angaben per capita handelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
als4888 09.01.2019, 16:11
3. Also bitte,

er hat halt nur eine andere Meinung. Es ist eben für ihn eine Krise, weil er genau hinschaut und wir, wegen den paar Migranten, nur gelangweilt wegsehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ronomi47 09.01.2019, 16:13
4. SPON mag Trump nicht. Fakt!

Ich mag ihn auch nicht, diese schillernde Persönlichkeit der niedergehenden amerikanischen Ära. Aber was bringt es uns in Europa, wenn man sich derart intensiv mit der inneramerikanischen Situation auseinandersetzt. Aus der Psychologie weiss man, dass jede übermässig gezeigte Antipathie eine Gegenreaktion hervorruft. Das selbe gilt auch für Russland.
Vielleicht ein Thema zum nachdenken!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mynonys22 09.01.2019, 16:13
5. wow

was ein Faktencheck, bis auf die nicht zu dokumentierenden Morde durch illegale Migranten stimmen alle Punkte mit dem überein was Trump sagt, ich bin begeistert!! Das nenne ich mal einen Faktencheck!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vegefranz 09.01.2019, 16:14
6. eine Mauer kann sinnvoll sein

man hat das Gefühl, viele selbsternannte Intellektuelle in Deutschland lehnen das nur ab, weil der Vorschlag von Trump kommt

Wieviele Menschen in Deutschland könnten noch Leben, wenn Merkel 2015 eine Mauer gezogen hätte.

Wieviele Vergewaltigungen wären verhindert worden.

Eine Mauer ist sehr unschön, aber besser als das Leben zu verlieren

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wasistlosnix 09.01.2019, 16:17
7.

Für Trump scheint eine Mauer eine innovative Technologie zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chronoc 09.01.2019, 16:17
8. Der erste verlogene Präsident!

Wenn ich an die Listen denke, die der Spiegel und SPON in all den Jahren über die Lügen von all den anderen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika denke .... oh ja richtig! Trump ist der einzige verlogene Präsident und nach ihm wird es wieder so ehrlich, friedlich und wundervoll wie vor Trump. Ich freue mich so sehr!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rrippler 09.01.2019, 16:17
9. Es ist doch so einfach,

verehrter Mr. President:
Lassen Sie eine Mauer bauen von 20cm Höhe!
Dann reicht das Geld.
Und Sie haben Ihr Wahlversprechen gehalten.
Und der Shutdown ist beendet und die Demokraten stehen als die Dummen da.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 27