Forum: Politik
Rüstungsexport: Saudi-Arabien setzte deutsche Waffen gegen Demonstranten ein
AP

Die Kritik an deutschen Rüstungsexporten nach Saudi-Arabien wächst. Nach SPIEGEL-Informationen zeigen Fotos, wie das Regime offenbar mit Blendgranaten von Rheinmetall gegen die schiitische Protestbewegung vorgegangen ist.

Seite 1 von 9
Mikrohirn 09.01.2016, 08:08
1. Sicherheitskräfte

Wer die Unterdrückungsorgane von Diktaturen "Sicherheitskräfte" nennt, ist nicht viel besser als derjenige, der diese Diktaturen mit Waffen beliefert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cadt 09.01.2016, 08:09
3.

Was soll dieser Artikel jetzt?
Es ist bekannt das wir Waffen nach Saudi-Arabien exportieren, das die sie nicht zu Dekozwecken kaufen sollte wohl jedem klar sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mancomb 09.01.2016, 08:16
4. Na also DAMIT

konnte nun wirklich niemand rechnen!

Waffenexporte schön und gut, aber bitte nur an wirklich verbündete Nationen. Was Menschenrechte angeht, sehe ich Saudi-Arabien auf einer Stufe mit dem IS oder Nordkorea.

Eine Lösung wäre ein UN-Embargo gegen dieses Land, was aber wohl am Veto der USA scheitern würde. Vielleicht ließe sich ja auf EU-Ebene was deichseln...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gehirngebrauch 09.01.2016, 08:17
5. bei

so guten geschäften mit den saudis wird wohl im bundestag außer lautem getöne nichts geschehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jozu2 09.01.2016, 08:20
6. Wer hätte das gedacht?

Dir haben Waffen gekauft und benutzen sie? Ich hatte gehofft, dass Waffen nur diejenigen kaufen, die sie nicht brauchen und auch nicht einsetzen wollen. Ich kaufe mir ja auch ein Auto und fahre damit! *Ironie Ende * Wie naiv kann man eigentlich sein, über den Waffeneinsatz erstaunt zu sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frankenbaer 09.01.2016, 08:26
7. Blauäugig

Die von uns gelieferten Waffen werden fein säuberlich von denen aus anderen Staaten getrennt gelagert und nur für Anschauungszwecke hervorgeholt. Zum Einsatz kommen nur andere Waffen - ach ja, und die Erde ist eine Scheibe.
Die Empörung ist an Verlogenheit nicht zu überbieten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwarzeliste 09.01.2016, 08:32
8. Waffe?

Mir stellt sich hier erst mal die Frage, ob eine Blend- oder Knallgranate tatsächlich eine "Waffe" ist. Sind die gefährlicher als zB. Polenböller? Vielleicht müsste man über völlig unkontrollierte polnische Waffenexporte an dafür völlig ungeeignete Zivilisten diskutieren

Beitrag melden Antworten / Zitieren
El pato clavado 09.01.2016, 08:32
9. Deutsche Waffen ?

schlimm genug,nur was soll die Empörung? Was mir ein Händler aus Gewissensgründen nicht verkaufen will, hat an der nächsten Ecke ein anderer. Und verkauft willig.
Der internationale Waffenbasar ist gross und unübersichtlich

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9