Forum: Politik
Russland-Bild des Westens: Putin, die Waldhexe
picture alliance/ akg-images

Weihnachten ist die Zeit der Märchen. Eins der gruseligsten handelt vom bösen Russen Putin, der uns mit seinen Trollen den Kopf verdrehen will. Beweise gibt es kaum. Hauptsache man glaubt daran.

Seite 1 von 17
oli h 25.12.2017, 15:32
1. Faszinierend...

Man liest eine Überschrift und zwei Zeilen eines Artikels und weiss bereits, es ist eine Augstein-Kolumne.

Beitrag melden
kategorien 25.12.2017, 15:38
2. Ähh

Lenin sagte einst, dass nützliche Idioten diejenigen sind, die aus Trotz alles Mögliche sagen, weil sie sich für clever halten, trotzdem sie sich selbst schaden. Bei Augstein gewinnt man leicht den Eindruck, als wenn er in einer linken, pro-russischen Blase leben würde. Anders sich ein Artikel mit derart platten Vergleichen doch kaum erklären.

Beitrag melden
nenntmichishmael 25.12.2017, 15:39
3. Paranoia ist...

... wenn Augstein überall Russenhass und antirussische Verschwörung wittert. Bezeichnend, dass Syrien, Krim und Donbass im Kommentar als Nebensächlichkeiten abgetan werden. Ich brauche übrigens keine Russen-Trolls, um festzustellen, was Moskau von uns in der EU hält. Da reicht es, gelegentlich den Propagandasender RT einzuschalten. Sollte Augstein vielleicht auch hin und wieder tun. Nur bitte nicht zu oft.

Beitrag melden
seine-et-marnais 25.12.2017, 15:40
4. Überraschender Kommentar

Putin ist bestimmt kein Unschuldslamm, aber welcher Politiker ist das schon? Nur das was man ihm alles unterstellt ist teilweise doch arg an den Haaren herbeigezogen. Ich würde mir einen ähnlichen Kommentar wünschen was die Politik der Herren Blair und Cameron in GB angeht, der Herren Sarkozy, Hollande und Macron in Frankreich und nicht zu vergessen ein reelles Bild der Politik von Frau Merkel über Methoden, Finanzierung usw. Und auch bei Trump, allerdings ein Kommentar der der tatsächlichen Politik gewidmet ist und nicht was aus 'gewissen Kreisen' verlautet, was vermutet wird uä. Die Presse muss endlich wieder über die Realitäten berichten und sauber zwischen Information und Kommentar trennen.

Beitrag melden
vulcan 25.12.2017, 15:41
5. und?

Und was soll uns der Artikel jetzt sagen? Das wir dem armen Putin alle ganz furchtbar Unrecht tun?
Ich glaube nicht - dazu häufen sich entsprechende Meldungen viel zu sehr. Verharmlosung und Spott von Herrn Augstein sind jedenfalls nicht im Mindesten hilfreich.
Auch nicht seine sinnlosen Vermutungen über US-U-Boote, die 'Glasfaserkabel' anzapfen, worüber sich die NATO nicht beschwert. Warum wohl nicht? Weil es nicht stattfindet vielleicht?
Im Gegensatz dazu finden russische Einflüge in NATO- und neutrale Staaten ganz real statt; immer wieder. Es werden Luftangriffe auf skandinavische Länder simuliert, usw.
Und russische U-Boote werden von der NATO ganz besonders beobachtet. Ich glaube jedenfalls einer solchen Meldung deutlich eher als irgendeinem Hexenmärchen aus Moskau bzw. einem Dementi oer sonstiger plumper Propaganda von dort.
Da kann Herr Augstein schreiben, was er mag.

Beitrag melden
Crom 25.12.2017, 15:47
6.

Klar, MH17, Syrien, Krim & Co, alles harmlos. In welcher Blase lebt Herr Augstein?

Beitrag melden
andreika123 25.12.2017, 15:49
7. oh, was ist passiert

Das ist einer der wenigen Artikel über Russland der nicht gleich mit Schuldzuweisungen beginnt. Endlich spricht einer über Beweise und Tatsachen ob sie auch so sind oder wahren. Respekt, weiter unabhängig bleiben.

Beitrag melden
hei-nun 25.12.2017, 15:50
8. der arme Herr Putin

Wer scheibt denn so etwas - ist jetzt Sarah Wagenknecht bei SPON aktiv ? Ach so, Augstein, na dann ist ja alles klar, muss man nicht erst nehmen. Alles nur ein Augstein-Märchen - die Realität sieht leider ganz anders aus: Lügen zur Ost-Ukraine, Lügen zur Krim, Lügen zu Syrien, Lügen zu MH17, Lügen zum Staats-Doping usw. und Putin immer mittendrin ! Und ein St-Petersburg-Troll hat alles in St-Petersburg bestätigt ! Jetzt bitte kein Whataboutism - ist klar: Trump ...

Beitrag melden
zardoz77 25.12.2017, 15:52
9. Gott Augstein

Augstein entwickelt sich immer mehr zum Oliver Stone Deutschlands. Man muss nicht besonders schlau sein um zu wissen, dass in Russland was nicht stimmt. Aber Augstein schafft es die Wahrheiten zu verdrehen. Hab ihn früher schon nicht gemocht. Ein linker Spinner. Die Verbindung von links zu Moskau hat früher wenigstens Sinn gemacht. Heute kann man sich nur noch wundern. Augstein sollte zur AfD überlaufen. Die plakatieren im Wahlkampf wenigstens auf russisch, das passt irgendwie (wenn auch nicht ganz).

Beitrag melden
Seite 1 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!