Forum: Politik
Schuldenkrise: Schäuble verbittet sich Obamas Euro-Kritik
REUTERS

Missstimmung zwischen Berlin und Washington: Finanzminister Schäuble hat Kritik von US-Präsident Obama am Euro-Kurs der Bundesregierung scharf zurückgewiesen. Mit einem Ende der Hilfsgelder drohen Politiker von CDU und FDP Athen, sollte Griechenland das Sparprogramm nicht umsetzen.

Seite 1 von 14
Grafsteiner 25.06.2012, 07:28
1. Wie hoch ist die Halbwertzeit dieser Statements?

3 Tage?

Ja, ja, die Verhältnisse, die sind nicht so und ändern sich täglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
papayu 25.06.2012, 07:38
2. Jetzt isser irre geworden!

Nach dem Motto: "Angriff ist die beste Verteidigung!"
Herr Schaeuble, Sie sollten mal die Leute zaehlen, die hinter Ihnen stehen und die des Obamas.
Wann endlich beginnt die Pleite des Euros??? Warum verzoegern sie es immer weiter hinaus? Nur noch die Masten des Schiffes EUROPA ragen aus dem Pleitemeer!
Lieber ein grausiges Ende als ein endloses Grausen!

Ach so, Ihr 100.000 Koffer ist dann auch nichts mehr wert!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geronimo49 25.06.2012, 07:54
3. Wenn ich Schaeuble sehe faellt

Zitat von sysop
Missstimmung zwischen Berlin und Washington: Finanzminister Schäuble hat Kritik von US-Präsident Obama am Euro-Kurs der Bundesregierung scharf zurückgewiesen. Mit einem Ende der Hilfsgelder drohen Politiker von CDU und FDP Athen, sollte Griechenland das Sparprogramm nicht umsetzen.
mir Pfolla"s beruehmter Satz ein. Fuer mich ist Schaeuble ein Politiker ohne Integritaet, der nach seiner tiefen Verwicklung in Kohls Steuer - und Spendenaffaere ausgerechner Finanzminister wurde. Dass er beratungsresistenter Besserwisser ist, ist seit langem Bekannt. Spaetestens sein Umgang mit seinem Abteilungsleiter in der Oeffentlichkeit, zeigt welch geistes Kind der Mann im Kern ist.

Als Finanzminister der mit 2100 Milliarden Schulden aufwartet und der bei brummender Wirtschaft ueber 30 Milliarden neue Schulden aufnehmen muss, wirkt er keineswegs ueberzeugend, sondern ist eher ein schlechtes Beispiel. Schaeuble gehoert zu den Politikern die in Sachen € grosse Schuld tragen und die mit der Ausserkraftsetzung marktwirtschaftlicher Prinzipien in der sogenannten Bankenkrise, falsche Zeichen setzten und zwar ohne Zustimmung der Buergers auf dessen Kosten.

Da er weiss, dass er und seine Kollegen den € vergeigt haben, geht er nun dreist her und malt ein Horrorszenario. Dann ruft er, wenn mag es ueberraschen, 12 Jahre zu spaet nach einer Volksabstimmung. Dies ist an Dreistigkeit und Impertinenz nicht mehr zu ueberbieten.

Warum das Koffermaenchen Schaeuble noch immer in hoechster Funktion ist, weiss sicher nicht mal Pofalla oder doch ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shoper34 25.06.2012, 08:01
4. Handwerklich miese Redakteure beim SPIEGEL

Lieber SPIEGEL,
Ihre online-Redakteure sollten mal nen Sprachkurs machen .....! Sätze wie :
" Mit einem Ende der Hilfsgelder drohen Politiker von CDU und FDP Athen, sollte Griechenland das Sparprogramm nicht umsetzen......

"Forderungen nach Änderungen der neuen griechischen Regierung am Sparprogramm wiesen führende Politiker von Union und FDP zurück und drohten mit einem Ende der Hilfsgelder..."

sind nicht gerade elegant und verständlich formuliert, erst beim Nachlesen erschliesst der Satzbau .
Was war nochmal das Handwerkszeug eines Journalisten....?
Inhaltlich zeugt der Text übrigens auch nicht von großer Sachkenntnis...aber das ist ein anderes Thema!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xees-s 25.06.2012, 08:03
5. die tricksen doch blos

ich will aber keine Verfassung die das Grundgesetz aushöhlt. Da werden dann ein paar Paragraphen mal eben nebenbei "angepasst" die schon immer gestört haben, mit dem Euro und der EU gar nicht zu tun haben um dann drum zu betteln es müsse für "Ja" gestimmt werden im Gesamtpaket weil ja alles so wichtig ist. Dass da ein paar Freiheiten mit draufgehen müsse man eben in der europäischen Verantwortung hinnehmen. Genauso wie ja alles auf den gemeinsamen kleinsten Nenner gebracht werden muss für eine gemeinsame Verfassung. Warum kann die EU nicht föderal aufgebaut sein wie Deutschland. Da haben einzelne Bundesländer auch eigene Verfassungen, eigene Parlamente und eigene Finanzminister. In der EU soll das nicht möglich sein? Bei den Banken das gleiche, da wird nichts richtiges rauskommen dabei. Genauso wie die Eurobonds, die bringen nichts, da die nationalen Staaten weiterhin ihre nationalen Papiere auf den Markt schmeissen werden, in Deutschland gibt es ja auch die Komunalobligationen trotz der Bundespapiere.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Esib 25.06.2012, 08:03
6. Die Propaganda läuft schon auf Hochtouren

Zitat von sysop
Nach SPIEGEL-Informationen erwartet das Bundesfinanzministerium bei einem Auseinanderbrechen der Euro-Zone katastrophale Folgen für die deutsche Wirtschaft.
Tja, mit solchen Katastrophenszenarien wird schon mal die Bevölkerung eingestimmt und irgendwann am Ende soll ein "Ja" für die Änderung des Grundgesetzes zu Gunsten der EU die einzige Lösung sein, quasi alternativlos. Also, liebe Leute, stimmt dann schön für die allmächtige EU, sonst landet ihr in Dantes Hölle. Nur, wer dafür stimmt, landet auch dort, nur etwas später - wenn man bei einem "Nein" schon längst wieder draußen wäre. Das wird nur niemand sagen, man hat ja ein klares politisches Ziel. Die EU und die EU-geilen Politiker haben uns diesen Schlamassel eingebrockt und wollen uns nun erzählen, dass der einzige Ausweg daraus noch mehr EU sei. Ich sage es mal mit den Gebrüdern Grimm: "Ach wie gruselt mir!".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pansen 25.06.2012, 08:08
7.

Zitat von sysop
Missstimmung zwischen Berlin und Washington: Finanzminister Schäuble hat Kritik von US-Präsident Obama am Euro-Kurs der Bundesregierung scharf zurückgewiesen. Mit einem Ende der Hilfsgelder drohen Politiker von CDU und FDP Athen, sollte Griechenland das Sparprogramm nicht umsetzen.
Das Katastrophenszenario des Herrn Schäuble dient lediglich dazu, die Bevölkerung einzuschüchtern. Die genannten Zahlen sind ein worst case Szenario, bei dem keine Gegenmassnahmen getroffen werden. Es wird sicherlich nicht so schnell gehen wie 2008, aber so katastrophal wie Herr Schäuble meint, wird es auch nicht werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mischpot 25.06.2012, 08:10
8. Besteuert endlich

die Reichen und die reichen Erben höher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tdmdft 25.06.2012, 08:14
9. Obamas Kritik

ist hauptsächlich dem amerikanischen Wahlkampf geschuldet.

Obama hat ein Interesse: die Inflation in Europa anzuheizen, dann werden nämlich wirtschaftsgüter der Euro-Zone teuere und die Hoffnung steigt, dass Asien in den USA kauft. Zudem kämpft er gegen die Schuldenbremse im eigenen Land und sucht Argumente für eine "alternativlose" Politik dem Congress gegenüber, um höhere Staatsschulden zu begründen.

Das ist alles so durchsichtig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 14