Forum: Politik
Skurrile Handy-Botschaft zum Putsch-Jahrestag: Bei Anruf Propaganda
AFP

Die Türkei feiert den Jahrestag des gescheiterten Militärputsches wie ein rauschendes Fest. Als oberster Zeremonienmeister kommt Staatschef Erdogan auf kuriose Ideen - zum Beispiel eine Zwangsbotschaft im Handy-Netz.

Seite 1 von 8
babasikander 16.07.2017, 08:51
1. Ein mobiler Volksempfänger

Es ist wirklich ein bizarres Theater, das dieser Mensch veranstaltet. Konnte man diese Führerbotschaft skippen? Wie lang war sie? Was genau war der Wortlaut?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trolland_dump 16.07.2017, 09:05
2. Das

nenne ich doch eine tolle Serviceleistung.
Ich hoffe dass ich auch bald die Stimme der Kanzlerin vernehmen darf,wenn ich Omma anrufe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kmgeo 16.07.2017, 09:27
3. kennen wir doch

ist ja nun wirklich nichts neues: Inszenierungen der Helden und Märtyrer, Zeigen von Blutfahnen, Singen von Liedern. klarer Totalitarismus und Faschismus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Antalyaner 16.07.2017, 09:45
4. Unregistrierte Nummer ?

Hm, irgendwie unverständlich. Ich habe gestern mehrfach mit meinem Handy telefoniert, aber solch eine Nachricht habe ich nicht empfangen. Anscheinend ist zwischen den Millionen Nutzern ausgerechnet meine Anschlussnummer bei der Telekommunikationsbehörde nicht registriert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
budapesterbumsorchester 16.07.2017, 09:49
5. Man hätte noch erwähnen können

Das RTP Erdogan der erste Staatspräsident war der mittels 3D Beamer auf der Bühne war. Wie Spocky in Star Trek. Da kommt so ein Anruf den Leuten schon altbacken vor

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 16.07.2017, 09:53
6.

Zitat von babasikander
Es ist wirklich ein bizarres Theater, das dieser Mensch veranstaltet. Konnte man diese Führerbotschaft skippen? Wie lang war sie? Was genau war der Wortlaut?
Das steht in dem Artikel drin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klyton68 16.07.2017, 10:14
7. Ein Beweis dafür,

wie weit Erdogans Arm bereits reicht. Und ein Beweis dafür, wie tief er in die Gedankenwelt des einzelnen eindringen möchte. Auf die Idee muss man erst einmal kommen. Sowas machen nur wahre Demokraten.
Das Tel ist doch Privatsphäre. Aber wenn er das kann, kann er auch mehr. Als Nicht-Anhänger würde ich das als Drohung auffassen. Achtung, ich hab deine Nummer und ich weiß, wo du wohnst. Also immer schön jubeln und klatschen.
Hat er denn dafür auch die Gebühr entrichtet ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
antiantianti 16.07.2017, 10:18
8. Vier-Finger Gruß

Lieber Spiegel,
Interessant wäre doch mal ihre Leserschaft aufzuklären, was es mit Erdogans Gruß auf sich hat. Das ist das Zeichen der Muslimbruderschaft. Erklären Sie doch mal bitte die Einstufung des BND dieser Organisation und wie um Himmels Willen so jemand NATO-Mitglied bleiben darf

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kyon 16.07.2017, 10:34
9. Das wird bös' enden

Wie immer finden sich genügend Diktatur-Liebende, die die dreiste Propagandaaktion "begrüßen". Vom geliebten Führer kann man halt nicht genug kriegen, man kennt das ja. Es braucht noch ein wenig Zeit in der Türkei, bis auch den Zujublern das Jubeln vergeht. Das ist nur eine Frage der Zeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8