Forum: Politik
SPON-Umfrage: Nur jeder Dritte sieht den G20-Gipfel positiv
AFP

Zehntausende wollen in Hamburg gegen den G20-Gipfel protestieren. Auch in der übrigen Bevölkerung überwiegt die Skepsis gegenüber dem Großereignis, wie die aktuelle SPIEGEL-ONLINE-Umfrage zeigt.

Seite 1 von 9
Bürger Icks 03.07.2017, 22:47
1. Nur jeder Dritte?

Nur?

Das sind viel zu viele, wie kann eine Gesellschaft so gehirngewaschen sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
materialist 03.07.2017, 22:52
2. Demokratie nach Hamburger Hausmacherart

Die Bonzen schlafen im Luxushotel und den Protestlern gönnt man nicht mal ein Zelt auf Entenwerder.Noch fragen Kienzle ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Metternich 03.07.2017, 22:54
3. Kein Verständnis

Ich habe für die teils sogar gewalttätige Ablehnung des G-20 Gipfels überhaupt kein Verständnis. Das dort die Probleme unserer Welt gelöst werden, kann wohl kein realistisch denkender Mensch erwarten. Aber, dass Regierungschefs- und chefinnen zusammenkommen, um nach Lösungen für die globalen Probleme zu suchen, kann doch nicht verkehrt sein. Immer wird allenthalben betont, man müsse miteinander reden. Ja und jetzt? Es ist das übliche Spiel der Linken (und die Grünen gehören dazu): Irgendwie Revolution gegen die Mächtigen. Und was war seit je her das Resultat? Das goße Desaster, das grausame Unheil der Sozialisten und Kommunisten. Nichts hat das alles dem Menschen gebracht. Und letztendlich schwimmen auch diese Protagonisten der linken Weltverbesessere später wieder oben auf dem Sonnendeck.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rjb26 03.07.2017, 22:58
4. da finden also

59% der CDU Wähler ein Treffen, der Verantwortlichen fuer Krieg, millionfaches Töten, Hunger etc gut. Wenn ich versuche das nachzuvollziehen fällt mir nur ein, dass die auch sehr gut daran verdienen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mettwurstlolli 03.07.2017, 22:59
5. Doofe Frage doofe Antwort

So wie die Fragen gestellt sind, kann man auch kaum eine sinnvolle Antwort darauf geben. Wie kann man denn fragen, ob man zum G20 positiv oder negativ gestellt ist? Was soll so eine dämliche pauschale Frage?

Grundsätzlich müssen Menschen, die Probleme lösen wollen, doch wohl miteinander reden. Die Frage ist für viele doch eher, ob sie das mitten in einer eher kleinen Stadt tun müssen, die Sie damit komplett lahm legen.

Wenn man akzeptiert, dass viele unserer Probleme nur global lösbar sind, braucht es auch internationale Konferenzen, auf denen man diese Probleme bespricht. Ob man jetzt wiederum jeden Gast mögen muss, ist eine ganz andere Frage.

Insgesamt fällt auf, dass die Berichterstattung von SPON zum Thema ausgesprochen einseitig ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johannesbueckler 03.07.2017, 23:01
6. Mir fehlen Bilder der Dixie-Klos

Oder wird einfach in die Alster gesch....en?.....Aber super Fotos der Plakate......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wassup 03.07.2017, 23:05
7. Schon Hitler schimpfte auf den Völkerbund, auf Alles Internationale

Die Demonstranten von Hamburg sollten sich die Propagandastreifen von Einst ansehen, um fest zu stellen, wie ähnlich sie mittlerweile der Nazi-Propaganda geworden sind: auch Hitler schimpfte gegen das internationale Bankenwesen, machte den Völkerbund lächerlich, und sah die eigene Bevölkerung als ausgebeutet an.
Zwar hat die Linke offiziell den Nationalstaat abmontiert - doch im Subtext, unter der Oberfläche, kommen die Nationalstaatlichen Strömungen wieder zu Vorschein.
Warum sonst ist die Linke gegen den Freihandel, für die Aufrechterhaltung national-staatlicher Grenzen?
Ich darf an die Kritik an TTIP, CETA usw erinnern, die Stark an Trumps "America First" erinnern.
Nichts gelernt aus der Geschichte?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zorpheus 03.07.2017, 23:07
8. Liegt vielleicht an der Berichterstattung

Ich lese jedenfalls nur von Protesten, aber kaum etwas darüber, warum sie sich eigentlich treffen, wer die 10000 Leute sind die sich treffen, oder wie das Treffen abläuft. Wie soll man dann etwas Positives darin sehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
at.engel 03.07.2017, 23:08
9.

Und 99,9% derjenigen, die im Moment Probleme haben ihren SUV zu parken, sind wahrscheinlich komplett gegen den G20... Ich wollte damit nur sagen, auf welcher Basis werden solche Umfragen eigentlich gemacht... Oder was sagt die Tatsache aus, dass Herr "Müller-Lüdenscheid" von solchen Veranstaltungen nichts hält...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9