Forum: Politik
SPON-Wahltrend: SPD kann mit sozialer Gerechtigkeit nicht punkten
imago

Welche Partei kann was am besten? Im SPON-Wahltrend punktet die Union bei innerer Sicherheit. Die SPD schneidet beim Kernthema soziale Gerechtigkeit mäßig ab - und verliert weiter in der Sonntagfrage.

Seite 1 von 18
sozialismusfürreiche 12.09.2017, 18:18
1. ja wie bitte?

Wie bitte soll die SPD mit sozialer Gerechtigkeit punkten? Da kam die Agenda 2010 her. Die Hartz IV-Gesetze. Es sind noch genug Leute in der SPD, die damals im Bundestag waren.

So geht das nicht. Erst wenn die SPD die alten Zöpfe abschneidet, den Schröder aus der Partei wirft, dann könnte es wieder was werden.

Momentan ist es so als ob der Oberboss der Drogendealer die die Stadt erschlossen haben 10 Jahre danach versuchen die Auswirkungen der Abhängigkeit zu mindern, dabei aber weiter die Drogen verkauft ... ist das glaubhaft?

Beitrag melden
xcountzerox 12.09.2017, 18:21
2. Spd?

Abschaffung der Sanktionen bei Hartz4. DAS wäre "soziale Gerechtigkeit".
Aber klar, eigene Fehler eingestehen geht nicht....

Beitrag melden
gerhard_fuetterer 12.09.2017, 18:23
3. Was ist das Besondere an der Civey-Methodik?

Was ist das Besondere an der Civey-Methodik? dass sie versucht zu manipulieren . In jedem Falle bereits in SPON mit einem im Sturm geknickten Schirm eine vorgefasste Meinung gezielt einsetzt.

Beitrag melden
meine Güte 12.09.2017, 18:24
4. Sehr, sehr....

....schwer verdaulich. SPD und Agenda, SPD und Grundsicherung, SPD und Hartz IV, SPD und Armutsrenten, SPD und Leiharbeit, SPD und Zeitarbeit, SPD und prekariat...und, und, und....SPD, ne,ne,ne.....Zeit für mehr Gerechtigkeit, äh Sorry, Mehr Zeit für Gerechtigkeit, oder wie, oder was. Lügenpolitik, sonst nichts.

Beitrag melden
valgus.hallux 12.09.2017, 18:24
5. Die Grünen UND Merkel?

Ein wahrer Alptraum, das ist der soziologische Ruin Deutschlands.
Die CSU kann das nicht bremsen, das sind alles nur Bierzelthelden.

Beitrag melden
grommeck 12.09.2017, 18:26
6. Es liegt nicht am Thema sondern an der Unglaubwürdigkeit

der Politik und nicht nur der SPD sondern auch der CDU. Alles andere sind Halbwahrheiten, denn die wirklichen Kernthemen sprechen keine Parteien an. Daher wäre eine reine Abwahl dieser Regierung DIE Alternative zu Merkel.

Beitrag melden
gelegentlicher_spon_leser 12.09.2017, 18:26
7. Überschrift

Aus dem Spiel soziale Gerechtigkeit sind sie seit HartzIV draußen, warum in der Ecke immer wieder einige Gesellen dieser Partei rumlungern, ist ein Rätsel.

Beitrag melden
felixbonobo2 12.09.2017, 18:29
8. Soziale Gerechtigkeit ?

Solange die SPD die unsägliche Schröder-Politik mit Hartz4 nicht zurücknimmt, wird sie auch keine Stimmenmehrheit bekommen.

Beitrag melden
hugahuga 12.09.2017, 18:30
9.

Wenn ich die Zahlen von ARD Dimap ansehe, dann fällt jedes Mal auf, dass SPON für die AfD ein schlechteres Ergebnis zeigt, als es bei Dimap der Fall ist.
Nun - ich gebe weder etwas auf die eine oder andere Befragung, nehme auch nicht daran teil. Aber es fällt eben auf und man fragt sich, was damit erreicht werden soll. Denn - dass "gefundene Ergebnisse" nicht irgendeinem Zweck dienen sollen, das glaubt wohl niemand.
Vielleicht liegt es ja in der Absicht von SPON, die AfD Wähler anzustacheln auch ja zur Wahl zu gehen, damit aman nicht auf dem vorletzten Platz verharren muss. Prima Wahlhilfe - danke.

Beitrag melden
Seite 1 von 18
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!