Forum: Politik
Streit um Atomprogramm: Iran beschleunigt Bau von Uran-Zentrifugen
AP/ DigitalGlobe

Irans Regime forciert offenbar sein Nuklearprogramm. Nach Erkenntnissen der Internationalen Atomenergiebehörde soll Teheran in den vergangenen Monaten tausend neue Zentrifugen installiert haben, mit denen Uran angereichert werden kann. Israels Außenminister Barak drängt auf einen Militärschlag.

Seite 1 von 5
wschwarz 24.08.2012, 11:51
1. optional

" Mögliche Beweise für Waffentests in Parchin wären damit bei einem Besuch der Inspektoren damit wohl längst vernichtet." Dieser Satz reicht, um die Wahrheit des ganzen Artikels anzuzweifeln. Ich glaube, hier wird schon mal vorsorglich Kriegshetze betrieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kantundco 24.08.2012, 12:00
2. Zwangsläufig.

Vor dem Dollar-Crash kommt der Krieg als Ablenkungsmanöver. Man bereitet schon mal vor. Denn der Dollar ist reifer als Euro. Und die USA sind wirtschaftlich am Boden und haben nur noch militärisch etwas zu melden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FunBaer 24.08.2012, 12:02
3.

Ich weiß Nichts, über den Wahrheitsgehalt der Meldung, aber Alles, was mit dem Iran und Atomwaffen zu tun hat, macht mir einfach Angst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Moxxo 24.08.2012, 12:03
4. -

Zitat von sysop
Irans Regime forciert offenbar sein Nuklearprogramm. Nach Erkenntnissen der Internationalen Atomenergiebehörde soll Teheran in den vergangenen Monaten tausend neue Zentrifugen installiert haben, mit denen Uran angereichert werden kann. Israels Außenminister Barak drängt auf einen Militärschlag.
Und auch wenn die Geschichte vom nuklearen Perser hundertmal wiederholt wird: Uranzentrifugen sind als casus belli ziemlich dürftig.

Und die beständigen Andeutungen, iranische AKW's zu zerstören und dafür weitflächige Strahlenverseuchung in Kauf zu nehmen, dürfte die Angelegenheit nicht eben entschärfen.

Die bisherige Kanonenbootdiplomatie war jedenfalls ein Reinfall.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
H.Baumler 24.08.2012, 12:05
5.

Zitat von sysop
IDie neuen Erkenntnisse der IAEA stärken jene in den USA und Israel, die auf einen Militärschlag gegen das iranische Atomprogramm drängen. Denn, so ihre Argumentation, Sanktionen, Sabotageakte und Cyberangriffe gegen die Anlagen können den Fortschritt des Nuklearprogramms nicht entscheidend bremsen.
Wozu zählen Sie denn die Ermordung iranischer Physiker, die zT. auf offener Straße erschossen wurden oder mit Autobomben in die Luft gesprengt wurden?

Zitat von sysop
Und selbst wenn die Zentrifugen rotieren sollten, benötige Iran noch mindestens zwei Jahre, um einen einsatzfähigen Nuklearsprengkopf herzustellen, so die "New York Times" unter Berufung auf Schätzungen der US-Regierung.
Aber:

Zitat von sysop
Der angekündigte IAEA-Bericht lasse zudem offen, ob Teheran überhaupt schon die Entscheidung getroffen hat, Atomwaffen zu produzieren. Die Regierung in Washington sei der Überzeugung, dass dieser Entschluss noch nicht gefällt sei.
Also warum wollen der irren Barack und Netanjahu den Iran nochmal angreifen? Ach ja, wegen der vielzitierten, falschzitierten Rede von Ahmadinedschad?

Wer meint das würde einen Militärschlag/Angriffskrieg rechtfertigen, hat meiner Meinung nach nicht mehr alle Tassen im Schrank!

Schönen Tag!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiekr 24.08.2012, 12:09
6. "...einfach Angst."

Zitat von FunBaer
Ich weiß Nichts, über den Wahrheitsgehalt der Meldung, aber Alles, was mit dem Iran und Atomwaffen zu tun hat, macht mir einfach Angst.
Genau darum geht es. Sie sollen sich aus Angst entscheiden - ohne Fakten. Ein paar alternative Fakten (der Gegenseite) als könnten sie sich aber selbst zusammensuchen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hundotto 24.08.2012, 12:11
7. na denn.

Nur noch Idioten merken nicht das solche Gerüchte gestreut werden damit Israel seinen geliebten Militärschlag bekommt.Israels Politik ist abstossend und gefährdet den Weltfrieden.Zu guter letz wird Deutschland wegen seiner US und Israel-hörigkeit auch noch mit in diesen Krieg gezogen.Israel wird sich mit einem Angriff keinen Gefallen tun.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
VoyagerHH 24.08.2012, 12:14
8. Außenminister Barak ?

Habe ich da etwas versäumt ? Dachte, bislang hieß der Außenminister Lieberman und der Verteidungsminister Barak....
Zumindest sollte doch mal das "Fettgedruckte" überprüft werden bevor es online gestellt wird....
Inhaltlich ansonsten die bei SPON in Sachen Iran-Berichterstattung schon übliche Vorgehensweise.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unmoderiert 24.08.2012, 12:18
9. Der Iran hat es in der Hand

einen Militärschlag zu verhindern. Er muss nur den Kontrolleuren den Zugang zu allen Anlagen seines Nuklearprogramms ermöglichen.
Dazu hat er sich nämlich mit der Ratifizierung des Atomwaffensperrvertrags verpflichtet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5