Forum: Politik
Umfrage: Mehrheit hält Kramp-Karrenbauer als Kanzlerin für ungeeignet
CLEMENS BILAN/EPA-EFE/REX

Annegret Kramp-Karrenbauer löste Angela Merkel als CDU-Chefin ab. Gelingt ihr das auch im Kanzleramt? In einer Umfrage äußert mehr als die Hälfte der Befragten Skepsis.

Seite 1 von 10
reflashed 15.03.2019, 11:55
1. AKK und Zukunft

schließen sich doch praktisch aus, somit wäre sie in der Tat die denkbar schlechteste Kanzlerin nach Merkels Stillstand.
Jedoch bin ich ganz zuversichtlich, dass AKK die CDU in die Opposition führt... macht sie für mich zur optimalen Vorsitzenden ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DietrichHorstmann 15.03.2019, 11:56
2. Umfragen geben die Meinung der Medien wieder

Ich kenne KK auch nur aus den Medien. Das Ergebnis wundert mich deshalb nicht. Die Medieninhaber wollen natürlich Merz. Aus ihrer Sicht verständlich. Der Spiegel schwankt das noch etwas - wie immer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ottokar 15.03.2019, 11:58
3. Interessant

wäre mal eine Umfrage wie die Chancen AKK, Nahles zum Kanzleramt stehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
estark 15.03.2019, 12:00
4. Kanzlerfrage

Und wen hält die Mehrheit für geeignet? Fast wie beim Brexit. Es ist immer leichter zu sagen was man nicht will, anstatt was man will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
denny 15.03.2019, 12:00
5. akk

ist ein Relikt aus vergangener Zeit. für zukunftsorientierte Politik ist sie die falsche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anna_nass 15.03.2019, 12:00
6. Zustimmung

Diese Umfrage schein in der Tat die Stimmung gut wiederzugeben.
Traurig nur, dass die sog. "Volksparteien" nichts aus diesen Werten lernen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gesell7890 15.03.2019, 12:02
7. Ähm,

ihre Eignung war, wie man nachrechnen kann, schon für das kleine Saarland zu klein. Die CDUler haben sie gewählt, weil sie als Mini-Merkel garantiert, daß alle bei vollen Bezügen weiterwurschteln können wie bisher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brathbrandt 15.03.2019, 12:02
8. Besser als Merkel allemal.

Die Spur der Verwüstung, die Merkel hinterläßt, wird allerdings für AKK eine schwere Aufgabe sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Akka 15.03.2019, 12:02
9. Ein Fan

von AKK bin ich auch nicht gerade. Aber nun, nach gerade 100 Tagen im Amt, sie pressemäßig beginnend zu demontieren, finde ich nicht besonders witzig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10