Forum: Politik
Umfrage zu Schottlands Unabhängigkeit: Der 51-Prozent-Schock
Getty Images

Erstmals spricht sich eine Mehrheit der Schotten für die Unabhängigkeit aus: Eine neue Umfrage schockt die Briten, eine Aufspaltung ihres Landes ist in greifbare Nähe gerückt.

Seite 1 von 22
scooby11568 07.09.2014, 07:31
1. Schön .…

und dann schmeissen wir diesen englischen US Vorposten noch aus der EU und alles ist gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bumminrum 07.09.2014, 07:32
2. jetzt kommen

bestimmt bald Wirtschaftssanktionen der EU gegen Schottland und Drohungen der Nato. Abstimmungen der Bevölkerung sind grundsätzlich zu verbieten!!! Sonst würden wir keine Kriege mehr haben, keine Mrd. mehr an andere Länder verschenken oder ständig Zockerbuden retten!!! Auch Zeltstädte voller Asylbewerber gäbe es nicht mit mehr und in Grenzenregionen würde die Polizei ihren Aufgaben nachgehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
topodoro 07.09.2014, 07:38
3. Cameron kann ja die Nationalgarde schicken

Cameron kann ja die Nationalgarde schicken, so wie es Poroschenko gemacht hat, nachdem die Armee nicht so spurte.
Nationalgarde gibt es nicht ? Na dann muss sie gegründet werden, Poroschenko weiß ja wie und der hat ja beim NATO Treffen bestimmt aus dem Nähkästchen geplaudert.

Ein Paar Haubitzen nach Glasgow und fertig der Laden, oder ?

Demokratie ? Was isn das ? Geht doch nicht ! Staatskrise ! The Queen is not amused !

Sean Connery ist schuld !!! Dieser schuftige 007 Doppelagent, der schottische !!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vulcan 07.09.2014, 07:40
4. Yes

Sollten die Schotten tatsächlich mehrheitlich mit YES stimmten, haben wir praktisch aus dem Stand das nächste Armenhaus Europas auf der Matte stehen. Aber zunächst mal wären sie ja nicht in der EU oder wie ist das?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Don Pedro 07.09.2014, 07:43
5. Aber

was macht Schottland dann? Whisky verkaufen?
Auf der ganzen Insel wird doch nur noch von den Folgen des Imperialismus gelebt.. Sprich: Den ganzen unseligen Börsenmachenschaften aus London.
Sonst gibt's da dich nix zu holen, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Walther I. 07.09.2014, 07:43
6. Freut mich sehr.

Der Brite hat unser Deutschland 1648, 1918 und 1945 aufgeteilt.
Nun wird Gb in vier Teile gespalten, aber im Gegensatz dazu in gerechter Art, nämlich den Schottländern, den Iren, den Waleisern und den Engländern fällt ihr Teil wieder zu.
London könnte noch an die Moslems gehen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meinung2013 07.09.2014, 07:45
7. wie sähe wohl eine Umfrage

zur Unabhängigkeit Duetschlands => EU / EURO aus?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
boingdil 07.09.2014, 07:46
8. Bereits ein knappes No ist ein Problem

Wenn etwa die Hälfte der Bevölkerung die Staatsform ablehnt ist das ein riesiges Problem (gilt bei einer Abspaltung für Schottland aber genauso). Das auf Polarisierung ausgerichtete britische politische System (Stichwort Wahlrecht) gehört dringend reformiert, und zwar grundlegend. Irgendwie hätte es was, wenn sich ein Pro-Europäisches Schottland aus diesem Skeptiker-Verbund löst...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gojko 07.09.2014, 07:47
9. Umfragen

Schottland wird sich nie und nimmer abspalten. Wenn es draufankommt, wählen die Leute dann doch das, was sie kennen.

Außerdem sind die Banken dagegen. Wenn nämlich Schottland nicht in die EU kommen sollte (britisches Veto) dann hätten die sie keinen direkten Zugriff auf den europäischen Binnenmarkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 22