Forum: Politik
Umstrittener Wahlsieg: Wie geht es weiter in Weißrussland?

Gewaltausbruch in Weißrussland: Nach der umstrittenen Präsidentschaftswahl lässt Herrscher Lukaschenko Proteste blutig niederschlagen. Mehrere bekannte Regierungskritiker seien verschleppt worden, berichten Journalisten. Wie geht es weiter in dem Land?

Seite 1 von 31
Sapientia 20.12.2010, 10:14
1. Unterdrückung der Menschen,

Zitat von sysop
Gewaltausbruch in Weißrussland: Nach der umstrittenen Präsidentschaftswahl lässt Herrscher Lukaschenko Proteste blutig niederschlagen. Mehrere bekannte Regierungskritiker seien verschleppt worden, berichten Journalisten. Wie geht es weiter in dem Land?
was sonst?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
intenso1 20.12.2010, 10:22
2. "Schöne Julia" bald auf der Flucht?

[QUOTE=sysop;6826071]
Die Generalstaatsanwaltschaft der Ukraine hat Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko des Amtsmissbrauchs und der Veruntreuung non 200 Millionen Euro angeklagt.
Die im Westen gefeierte "Jeanne d`Arc" der Demokratie hat zuhause seit ihrer Zeit als "Erdgasprizessin" einen zweifelhaften Ruf. Aus diesen Gewinnen führt sie einen fürstlichen Lebensstil.
Nun spielt sich das Gleiche in Weißrussland ab und der Westen klatscht der Opposition Beifall wie damals in der Ukraine.
Und wird es in Weißrussland genauso ausgehen wie in der Ukraine?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andreas58 20.12.2010, 10:25
3. wieso umstritten

der Wahlsieg war glasklar !!! Warum ist die andere Diskusion verschwunden ? Was ist los SPON ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andreas_von_trier 20.12.2010, 10:29
4. Die Weißrussen kämpfen ums nackte Überleben….

Bedauerlicherweise muß man feststellen, dass sich in Weißrussland in den vergangenen 15 Jahren nichts geändert hat. Kein Land interessiert sich für Belarus da es keine nennenswerten Rohstoffe besitzt und im Grunde ein reines Agrarland ist. Auch in der industriellen Produktion ist nichts Nennenswertes zu berichten. Nicht zu vergessen, daß der Süden hochgradig nach Tschernobyl radioaktiv versucht ist und in Gebieten wie Gomel nach unseren europäischen Vorschriften kein Mensch mehr leben dürfte. Aber dort wohnen über 1 Million Menschen. Wenn man in Bayern davor warnt, Pilze aus dem Wald zu essen, was sollen dann erst diese Menschen sagen, die von dem, was sie aus ihrem Garten haben, leben müssen.

Glaubt den irgendjemand, dass diese Menschen, die jetzt im Winter wieder sprichwörtlich ums nackte Überleben kämpfen, sich für Politik in Minsk interessieren? Auch weiß jeder Weißrusse, dass, sollte er sein Wort gegen die Meinung des Präsidenten erheben (und wenn es nur darum geht, wie man besser Kartoffeln anbaut), er auf Nimmerwiedersehen in einem Lager verschwindet. In Weißrussland gibt es keine Freiheit des Wortes!

Auch möchte ich dem OSZE Beobachter nicht zu nahe treten. Jedoch habe ich meine Zweifel, dass jemand, der wahrscheinlich noch nicht mal Russisch spricht, und für ein par Tage nach Belarus reist, glaubhaft nachvollziehen kann, ob bei den Wahlen alles korrekt vor sich gegangen ist. Denn wie wird dieser Besuch abgelaufen sein: Als offizieller Diplomat wird er am Flughafen abgeholt worden sein. Auch wenn jemand von einer europäischen Botschaft mit dabei war, brauchten sie einen weißrussischen Dolmetscher. Und in diesem Überwachungs- und Bespitzlungsstaat gibt es nur 200%-ige systemkonforme Dolmetscher…Auch wurde er sicherlich nur in solche Wahlbüros geführt, die vorher genauestens präpariert wurden. Auch wurden die Leute, die dort wählen durften vorher genau ausgesucht. Auch möchte ich nicht wissen, welches Programm man für ihn sonst noch organsiert hat (Restaurant, Night Club…), wahrscheinlich alles, was der Weißrusse sich niemals im Leben leisten könnte (insofern es überhaubt in Wirklichkeit existiert).

Mein dringender Apell an die OSZE sowie an seinen Beobachter wäre in sich zu gehen und sich zu fragen, ob sie/er soviel gesehen hat, dass er sagen kann, dass diese Wahl ordnungsgemäß vonstatten gegangen ist.

Ich habe meine Zweifel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thombor 20.12.2010, 10:34
5. Nicht gepasst

Zitat von Andreas58
Warum ist die andere Diskusion verschwunden ? Was ist los SPON ?
Die dortigen Beiträge haben anscheinend ... jemandem ... nicht "gepasst".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bauagent 20.12.2010, 10:35
6. Perverses Geldsystem des Westens

Zitat von sysop
Gewaltausbruch in Weißrussland: Nach der umstrittenen Präsidentschaftswahl lässt Herrscher Lukaschenko Proteste blutig niederschlagen. Mehrere bekannte Regierungskritiker seien verschleppt worden, berichten Journalisten. Wie geht es weiter in dem Land?
Es ist schon pervers, bedenkt man, dass unser Geldsystem keine Menschen, sondern nur monetäre Vor-/ und Nachteile
kennt.

Wie anders ist es erklärbar, dass Länder wie Griechenland und Irland IWF Kredite mit der Hergabe ihrer nationalen Souveränität bezahlen müssen und solche korrupten Mörderbanden in Weißrussland Geld vom IWF ( also von uns )
bekommen, nur weil hier ein us-amerikanischer geostrategischer Vorteil nicht verloren gehen soll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
baloo55 20.12.2010, 10:38
7. Stürmen bei uns Demonstranten

Regierungsgebäude bekommen sie auch auf die Mütze. Und nicht zu knapp.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kreonking 20.12.2010, 10:43
8.

Politik war und bleibt immer eine dreckige Sache... Ob da ein A***och regiert oder dann die vom Westen unterstützten Oppositionellen, für die Bevölkerung ist alles einerseits: Armut, Ausbeutung und Betrug.
Zumindest sind die Straßen von Minsk unter Lukaschenko saubergekehrt, was man von Kiew in der Regierungszeit von Julia&Co. nicht behaupten kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
w.-d.w 20.12.2010, 10:45
9. Man sollte es den Weißrussen überlassen

Zitat von sysop
Gewaltausbruch in Weißrussland: Nach der umstrittenen Präsidentschaftswahl lässt Herrscher Lukaschenko Proteste blutig niederschlagen. Mehrere bekannte Regierungskritiker seien verschleppt worden, berichten Journalisten. Wie geht es weiter in dem Land?
und nicht von Demokratie faseln- wer im Glashaus sitzt sollte .... das Ma** halten - oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 31