Forum: Politik
Urteil gegen Putin-Gegner Nawalny: Der Bruder muss büßen
REUTERS

Alexej Nawalny kommt mit Bewährung davon, sein Bruder Oleg aber muss ins Straflager. Das Urteil soll Unterstützer der Opposition einschüchtern. Putins Gegner rufen bereits zur Massendemo, direkt vor den Mauern des Kreml.

Seite 1 von 10
Alexander Teeee. 30.12.2014, 12:27
1. Ausweg ist einfacher, als manch einer denkt.

Die Europäische Union sollte einfach Gazprom kaufen und die gewollte Restauration des Kalten Krieges fällt zusammen wie ein Kartenhaus.... Danach kann die russische Zentralbank die 2011 unnötigerweise aufgebauten Goldreserven nach und nach in den Markt zurückfließen lassen. Dann wäre auch der EU-Pleite endlich ein fester Bremsblock gesetzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ich-frage-gerne? 30.12.2014, 12:31
2.

Der gute Nawalny hat in den USA studiert und deswegen wird er hier von westen als Oppositioneller gefeiert. hier der link zum spiegel online Artikel http://www.spiegel.de/politik/ausland/alexej-nawalny-der-anti-putin-blogger-im-portraet-a-911847.html
"Er hat ein halbes Jahr in den USA studiert und dort beobachtet, wie US-Präsident Barack Obama 2008 vor allem mit dem Geld von Kleinspendern Wahlkampf machte"
wenn Herr Bidder schon was schreibt dann sollte er auch das erwehen!
In Russland hingegen ist er ein ganz kleines Licht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zippo2012 30.12.2014, 12:34
3. Staatsterrorismus!

Eine völlig neue Dimension eines autoritären Regimes:
Nahe Verwandte als Geiseln nehmen um unliebsame Oppositionelle ruhig zu stellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widder58 30.12.2014, 12:38
4.

Herr Bidder hat wieder den Durchblick und kennt die Sachlage sicher ganz genau. Dazu bauschen wir wieder eine "Massendemo" von 5000 "Oppositionellen" auf - Hauptsache, es geht gegen Russland und Putins Regierung. Dorekt vor den Mauern des Kreml? Wie ist das möglich, in einem Land, wo die "Opposition" angeblich unterdrückt wird? Bei Deutschnationalisten wie Mahler im Knast hält sich der Aktionismus der Journalisten hingegen in engen Grenzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ohnesorg77 30.12.2014, 12:39
5. Das immergleiche Propagandagerede

von B. Bidder - vielleicht sollten die westlichen Leser ohne Zugang zur russischen Medienlandschaft einmal mit ein paar geflissentlich verschwiegenen Tatsachen zu A. Nawalny bekannt gemacht werden: zum Beispiel damit, dass er vor ein paar Jahre ein rechtsnationales und antisemitisches Hetzmanifest unterschrieben hat, zum Beispiel damit, dass er in Russland ohnehin seit Langem für nationalistische Ausfälle und antisemitische Tiraden und Hassausfälle wirklich schlimmster Art bekannt ist - und so einer wird dann als vermeintlich couragierter Regimekritiker auf den Sockel gehoben, nur weil die westliche Propagandmaschinerie mit ihren willfährigen Handlangern so einen braucht, um mit ihren zusammengeschusterten Anschuldigungen gegen "Demokratiedefizite" wirklich jede miese US-Poltimanöver zu rechtfertigen. Die CIA wird stolz auf euch sein!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berender_knstler 30.12.2014, 12:41
6. naja

ganz so einfach ist es nicht,wer sich mit der Materie beschäftigt,wird sehr schnell erkennen,das diese leute,ich will es vorsichtig ausdrücken auch bei uns mit einem Prozess hätten rechnen müssen,was mich stört ist:putin-gegner,die bekommen wenigstens einen Prozess,obama-gegner sitzen in guantanamo,erst denken,dann schreiben

Beitrag melden Antworten / Zitieren
denkmal_nach 30.12.2014, 12:43
7. Kriminelle - Opposition

Haben Kriminelle in der Oppostion eigentlich immer bessere Karten? Dann sollte ich auch Steuern hinterziehen und einen "gegen Merkel Blog" aufziehen. Falls es zu einem Prozess kommt, schimpfe ich gegen das Regime, den Nazis und habe tausende von Anhänger :) Was wäre wenn Snowden einen Blog hätte und (in der Oppostion) einen Protest gegen Obama geplant...............??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michael_1976 30.12.2014, 12:50
8.

ist ja schon Teil. Die Staatsanwakschaft klagt einen an, weil bei einem Privatunternehmen Schaden entstanden sind. Vertreter des Unternehmens bestreitet das vorm Gericht. und trotzdem wird der Angeklagte verurteilt.
Putin-Propagandisten werden uns aber bald aufklären!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mheise 30.12.2014, 12:50
9. So ist eben...

die lupenreine Demokratie in Russland. Nur die Politweicheier in DE und der EU lassen sich ab und an noch etwas vom Volk diktieren. So viele Russendie bzw. Russlandstämmige die in Deutschland und der EU leben. Es fehlt mir echt schwer zu glauben, daß die Propaganda in Russland alle im Schleier des Irrglaubens verhüllen kann. Es muss sich doch über "Mund zu Mund" Propaganda herumgesprochen haben wie korrupt und verlogen die russische Regierung ist. Warum unternimmt das russische Volk nichts dagegen. Dabei könnten wir es schon seit Jahren so schön gemeinsam mit den Russen haben und voneinander profitieren und miteinander die Zukunft gestalten und gemeinsame Ziele verfolgen. Es müßten alle Länder sanktioniert werden die mit Putin gemeinsame Politik machen, dazu sollte die Türkei und auch China gehören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10