Forum: Politik
Verfassungsschutz-Chef Maaßen: Unglaubhafte Reue
DPA

Der Präsident des Verfassungsschutzes versucht sich zu retten - er will alles nicht so gemeint haben. Doch das Manöver kommt zu spät und geht nicht weit genug.

Seite 23 von 23
die-metapha 12.09.2018, 17:08
220.

Zitat von Skalla-Grímr
Sie gehen also im Glauben an die Bundeskanzlerin davon aus, dass diese Videoaufnahmen von Hetzjagden irgendwo geheim aufbewahrt werden. So geheim offenbar, dass weder der sächsische Innenminister noch der Ministerpräsident sowie der Generalstaatsanwalt in Dresden davon Kenntnis haben. Diese haben nämlich alle gesagt, dass keine Belege für Hetzjagden vorliegen.
Nur, um unseren Strang zu Ende zu bringen.
Zwischenzeitlich - 12.09.16:31 - wurde zu einem ( von vielen ) internen Lagefilmen der Polizei veröffentlichten Bericht von Seiten der Polizei (Lagezentrum) folgendes zu den erfassten Szenen veröffentlicht.
In diesem Polizeibericht heißt es:
"Der Polizeibericht spricht von "Vermummten", die sich "mit Steinen bewaffnen", "Ausländer suchen" und ein jüdisches Restaurant überfallen"

Der Bericht gibt noch weitere Details bekannt - vielleicht lesen Sie diesen Bericht einmal und nehmen das ja zum Anlass, Ihre persönliche Interpretation mit der Realität abzugleichen.

Einen schönen Tag wünsche ich.

Beitrag melden
schramkl 12.09.2018, 17:24
221.

In erster Linie mahnte Maßen Vorsicht beim Umgang mit den Quellen an. Da filmt einer inmitten von Glatzen eine „Ausländerhatz“. Ja der traut sich was! Wie kommt er denn da hin? Waren das V-Männer unter sich? Fragen über Fragen! Also macht nicht so ein Gedöhns.

Beitrag melden
Seite 23 von 23
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!