Forum: Politik
Verfassungsschutz-Krise: Auf die Straße!
DPA

Die Aufklärung von Desinformation sei die Aufgabe des Verfassungsschutzes, sagt Hans-Georg Maaßen. Doch wer Desinformation erkennen will, sollte informiert sein.

Seite 1 von 7
jurbar 14.09.2018, 21:01
1. Dermaassen unglaublich,

dass der noch " in Amt und Würden " ist.
Hallo Berlin !? Ist da Jemand?

Beitrag melden
meister_proper 14.09.2018, 21:05
2. Ergo: wenn man keine Ahnung hat -

einfach mal die Fresse halten. Ist ein guter Rat von Dieter Nur, der wiederum auf (Ekel-) Alfred Tetzlaff ("Wenn man keine Ahnung hat, sollte man bescheiden das Maul halten.) bzw. Oscar Wilde ("Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.") zurückgeht.
Ich bin ja schon still....

Beitrag melden
vector16 14.09.2018, 21:06
3. Erster neutraler Bericht...

Über dieses Thema. Dachte schon das gibt es hier nicht mehr. Der Wille war gut gemeint. Die Durchführung schlecht. Das ganze so verpackt, dass es auch der Langsamste versteht

Beitrag melden
three-horses 14.09.2018, 21:07
4. Ging das nicht frueher?

"Die Aufklärung von Desinformation sei die Aufgabe des Verfassungsschutzes, sagt Hans-Georg Maaßen"...und im Kino
ist das immer umgekehrt. Die ganze Jahre Hollywood. Und nun die Erleuchtung. Ging das nicht frueher?

Beitrag melden
olivk 14.09.2018, 21:09
5. Ihr Journalisten...

Ihr Journalisten sollt informieren und berichten, nicht Politik machen.

Beitrag melden
graf koks 14.09.2018, 21:10
6. Wunsch und Wirklichkeit

Ich war nicht in Chemnitz und maße mir daher nicht an, zu beurteilen, ob es Hetzjagden gab oder nur Fake-News. Die Inbrunst aber, mit der viele, die ebenfalls nicht dort waren, die Version der Ereignisse, die ihnen politisch in den Kram passt, verteidigen, macht die ganze Debatte zur Farce. Mein Eindruck: Es geht weder um das Mordopfer noch um Antifaschismus, sondern um parteipolitische Machtkämpfe, in denen alle Akteure zu sehr fragwürdigen Mitteln greifen.

Beitrag melden
haarer.15 14.09.2018, 21:17
7. Wird immer lustiger

Aber besser wird nix für diesen Herrn. Für die Aufklärung von Desinformationen hat sich Herr Maaßen als Medium ausgerechnet das fragwürdige bunte B-Blatt ausgewählt. Das sagt allein ganz viel...

Beitrag melden
palla-manfred 14.09.2018, 21:26
8. Fangen-Spiel-Video via Antifa-Zeckenbiss auf You Tube analysierbar !!!

- vorhin noch wurde in einem DLF-Kommentar von "einem" gejagten Ausländer in dem Video gesprochen - und die Kollegin hatte bestimmt Abitur und keinen BlindenHund - habe selbst das Video "Bild für Bild" mehrfach mit unterschiedlichem Fokus "durch-ge-stoppt" (das kann man) - mein Fazit: provozierte FilmSzene mit Ton, ZWEI Jugendlichen (Akteuren) und vermutlich einer "gut getarnten GO-PRO-Kamera", geführt von einer Frau mit Kind und dem Spruch "bleib hier, Hase" mit zweiter Wiederholung "du sollst hierbleiben, Hase" - freue mich auf entsprechende "andere" SichtWeisen - bin echt gespannt ?!?

Beitrag melden
three-horses 14.09.2018, 21:28
9. Warum greiffen Sie die Journalisten an?

Zitat von olivk
Ihr Journalisten sollt informieren und berichten, nicht Politik machen.
Die Journalisten und das Forum. Beide Top, manchmal daneben.
Klar, langsam bekommen die Politiker kalte Fuesse. Die Leichen kommen aus dem Keller geschleppt. Und der Gestank ist momentan nicht zu ertragen. Warum greiffen Sie die Journalisten an?

Beitrag melden
Seite 1 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!