Forum: Politik
Verhandlungen in Nahost: Uno und USA ringen um Gaza-Waffenruhe
Getty Images

Die internationale Gemeinschaft forciert ihre Bemühungen, um die Gewalt zwischen Israel und der Hamas zu stoppen. Uno-Generalsekretär Ban verlangt eine sofortige Waffenruhe, US-Außenministerin Clinton reist an diesem Dienstag in die Region. Israel erwägt dennoch weiter eine Bodenoffensive.

Seite 1 von 2
oneironaut 20.11.2012, 11:08
1.

Wer das schafft dem ist der Friedensnobelpreis sicher!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walter kuckertz 20.11.2012, 11:23
2. Waffenstillstand

Wer weiß von einem Waffenstillstand in der Vergangenheit, der nicht von Hamas-Raketen gebrochen wurde?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zakalwe. 20.11.2012, 11:29
3.

Zitat von walter kuckertz
Wer weiß von einem Waffenstillstand in der Vergangenheit, der nicht von Hamas-Raketen gebrochen wurde?
Gibt keinen einzigen. Solange es die Hamas gibt, dauern Waffenruhen nur dem Auffüllen der Arsenale.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000212679 20.11.2012, 11:35
4. optional

Die Zivilbevölkerung wird zwischen den politischen Interessen der israelitschen Regierung und der Hamas zerrieben Ziel der Hamas ist es den jetzigen Zustand beizubehalten ,daraus bezieht sie ja ihre Daseinsberechtigung und ihre finanziellen Resourcen. Und die israelitische Seite hat seit dem Warschauer Ghetto nichts dazu gelernt,das nennt sich dann Politik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelleserin57 20.11.2012, 11:44
5. Höchste Zeit!

Zitat von oneironaut
Wer das schafft dem ist der Friedensnobelpreis sicher!
Es wäre ein Wunder wenn beide Seiten den Streit der schon aus der Geschichte hervorgeht nun beenden würden.
Der Un-Sicherheitsrat könnte das schaffen mit der Unterstützung aller Staaten wenn nicht wieder jemand Interesse hegt die Waffenmaschinerie in Gang zu setzen. Meistens geht es dabei um Verdienste der Waffenindustrie siehe auch dem Verkauf der
Atom-U-boote.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
drà zzt 20.11.2012, 11:48
6. unsicher

also ich sehe dich Angelegenheit noch sehr unsicher . . jeder versucht die angriffe zu beenden, jedoch ergreift jeder meiner Meinung nach Partei und wie schon gesagt wurde wer weiß von einem Waffenstillstand der nicht gebrochen wurde !? wenn es soweit kommen sollte , dass ein mögliches Abkommen gebrochen wird bin ich gespannt wie die Nationen weiterhin handeln und sich gegenüber verhalten . . ich stehe der ganzen Sache skeptisch gegenüber.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alexzapark 20.11.2012, 11:49
7. Warum will Ägypten nicht

Gaza-Streifen selbst verwalten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
helgeharder 20.11.2012, 11:53
8.

Zitat von walter kuckertz
Wer weiß von einem Waffenstillstand in der Vergangenheit, der nicht von Hamas-Raketen gebrochen wurde?
So ziemlich JEDER Waffenstillstand wurde nicht etwa von der Hamas, sondern im Gegenteil von Israel gebrochen bzw. nach Auslaufen trotz gegenteiliger Angebote der Hamas nicht verlängert.

So z.B. vor dem letzten Gaza-Krieg, als der Waffenstillstand auslief, die Hamas verlängern wollte, Israel aber nichts besseres zu tun hatte, als Hamas-Mitglieder zu bombardieren. Folge: Die Hamas schießt natürlich zurück.

Interessanterweise liest man das in deutschen Medien nicht, dort wurde so getan, als würde die Hamas ohne Grund wieder anfangen, Raketen auf Israel zu schießen. Bei CNN oder der BBC wird das sehr wohl erwähnt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quer/denker 20.11.2012, 12:42
9. .

Solange die Hamas nicht ihre Charta ändert und Israel anerkennt bin ich gegen jede Form der Waffenruhe bis diese Leute aus den Ämtern gejagt worden sind! Wie oft will israel dieses Spiel nun noch mitspielen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2