Forum: Politik
Wahl in Frankreich : Emmanuel I.
REUTERS

Krönung an der Urne: Frankreichs Präsident Macron verfügt im Parlament nun über eine satte Mehrheit. Wird er regieren wie ein absoluter Herrscher?

Seite 1 von 15
e.v 19.06.2017, 00:06
1. 43%

Bei 43% Wahlbeteiligung kann man nicht behaupten das die überwältigende Mehrheit der Franzosen
Herrn Macron gewählt haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
capote 19.06.2017, 00:09
2. Macron muss liefern !

Ausreden gibt es keine, er hat eine komfortable Mehrheit und was er liefern muss ist einen wirtschaftlichen Aufschwung, das ist das einzige Kriterium. Wenn er nur einen Niedriglohnsektor und prekäre Beschäftigungen liefert, ist er in 5 Jahren weg wie Sarkozy und Holland. Jeder erwachsene Franzose wird sich selber in 5 Jahren fragen: "Geht es mir wirtschaftlich heute besser, ist mein Arbeitsplatz sicherer, habe ich überhaupt Arbeit?" Wer die Fragen mit JA beantwortet wird Macron (wieder) wählen und wer NEIN antwortet La Pen. Egal, ob es Rente erst ab 67 gibt und die 40 Stunden-Woche wieder eingeführt wurde.......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hastdunichtgesehen 19.06.2017, 00:24
3. Lug und Betrug

das ist nicht das, was die Franzosen gewählt haben

Beitrag melden Antworten / Zitieren
palla-manfred 19.06.2017, 00:32
4. Na also, geht doch, warum nicht auch hier so -

SozialLiberale EHE war damals "NICHT das SCHLECHTESTE" - dazu bedarf es allerdings jüngerer Aspiranten mit Verstand und Klugheit, also auch Herz und Humor - und keiner BerufsPolitiker, die nur noch um ihre eigene Zukunft im PolitikBetrieb bemüht sind - "habe fertig" ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Newspeak 19.06.2017, 00:51
5. ...

Hoert sich doch gut an. Mal ehrlich, es stimmt ja, dass die Presse erfahren soll, was fuer eine Politik er macht, aber man muss ja nur ueber den grossen Teich schauen, um zu sehen, was die mediale Ungeduld fuer twitternde Monster gebiert. Und man ist sich ja nicht einmal zu bloed, noch jeden debilen Tweet zu publizieren, zu kommentieren und wie die Auguren herumzuunken.

Ich hoffe, dass Macron nicht nur Frankreich umkrempelt, sondern am Besten Deutschland gleich mit, und Europa auch. Das ist die letzte Chance. Wenn er so versagt, wie Hollande, dann waehlen die Franzosen das naechste Mal rechts. Vielleicht kommt ja on Oesterreich noch Kurz dazu, der ja aehnlich tickt, irgendwie. Und dann kann man bitteschoen das alte, korrupte Europa auf den Muellhaufen der Geschichte werfen, und ein neues, besseres erfinden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Actionscript 19.06.2017, 00:51
6. Gibt es bestimmte Gründe, warum...

...die Wahlbeteiligung so niedrig war?
---War es wegen Vatertag?
---Sind die Franzosen jetzt wahlmüde und vertrauen dem neuen Präsidenten?
---Kannten sie keinen der Wahlmänner und haben sie deshalb nicht gewählt?
---Bereiten sie sich auf die Strassenopposition vor?
Frage: Wer ist nicht zur Wahl gegangen, offensichtlich keine Macron Wähler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
i.dietz 19.06.2017, 01:05
7. Manchmal

kehren neue Besen doch gut !
Schlechter als die alte Regierung wirds wohl ich werden -oder ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mazzmazz 19.06.2017, 01:49
8. Ich hoffe!

Ich hoffe er wird vernünftig regieren und Reformen bei der EU und bei seinen Gewerkschaften erzwingen.
Er ist die größte Hoffnung, die die wohlhabendere Seite der EU hat, nachdem Merkel ein Schuss in den Ofen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Die gehörnte Ratte 19.06.2017, 02:12
9. Sozialabbau wir kommen

Jetzt hat er also die Macht all die Neo Liberalen schweinereien durchzusetzen die er sich erträumt hat, weil ihn von einem Drittel der Wahlberechtigten die Mehrheit gewählt hat. Erinnert etwas an die 13% Wahlbeteiligung in der Slowakei bei der EU Parlamentswahl (http://www.europarl.europa.eu/elections2014-results/de/turnout.html) aber Mehrheit ist eben Mehrheit der abgegebenen Stimmen. Was den Punkt betrifft das es toll ist das ein junger Mensch mal Präsident wird kann ich nur sagen, das gabs in der Geschichte öfters und es ist im Fall von Europa und auch den Rest der Welt nicht immer gut ausgegangen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15