Forum: Politik
Was hat Schwarz-Gelb bisher gebracht?

Die ersten 100 Tage der Regierung sind traditionell eine Zäsur - Zeit für eine Zwischenbilanz. Was hat Schwarz-Gelb bisher gebracht?

Seite 1 von 196
Saudi-Arabien 02.02.2010, 11:49
1.

Zitat von sysop
Die ersten 100 Tage der Regierung sind traditionell eine Zäsur - Zeit für eine Zwischenbilanz. Was hat Schwarz-Gelb bisher gebracht?
Da fällt mir die Antwort leicht.

[quote]
Was hat Schwarz-Gelb bisher gebracht?
[/quote}
Nichts außer Ärger.

Beitrag melden
saul7 02.02.2010, 11:50
2. ++

Zitat von sysop
Die ersten 100 Tage der Regierung sind traditionell eine Zäsur - Zeit für eine Zwischenbilanz. Was hat Schwarz-Gelb bisher gebracht?
Die Erkenntnis, dass mit Klientel-Politik kein Staat zu machen ist!!!

Beitrag melden
bammy 02.02.2010, 11:50
3.

Zitat von sysop
Die ersten 100 Tage der Regierung sind traditionell eine Zäsur - Zeit für eine Zwischenbilanz. Was hat Schwarz-Gelb bisher gebracht?
Schlagzeilen ;-))
Was sollen die schon gebracht haben?
Die ersten Gesetze sind erst mal 4Wochen in Kraft.

Beitrag melden
Direwolf 02.02.2010, 11:52
4.

Zitat von sysop
Die ersten 100 Tage der Regierung sind traditionell eine Zäsur - Zeit für eine Zwischenbilanz. Was hat Schwarz-Gelb bisher gebracht?
Eine große Enttäuschung.
Der Start ist genau so übel wie der Anfang von Rot-Grün und läßt mich armen NRW Wähler mit der Frage zurück, wen ich denn überhaupt noch wählen soll.

Beitrag melden
yogtze 02.02.2010, 11:57
5.

Uns nichts - augenommen denjenigen unter uns, die zufällig Hoteliers, Apotheker oder Pharmahersteller sind...
Es muss aber weitergehen, die FDP ist ja "vielschichtig" - als Klientelpartei, da gibt es noch einige Interessengruppen zu bedienen.

Beitrag melden
Meerkönig 02.02.2010, 12:00
6.

Zitat von sysop
Die ersten 100 Tage der Regierung sind traditionell eine Zäsur - Zeit für eine Zwischenbilanz. Was hat Schwarz-Gelb bisher gebracht?
Außer viele, auf Korruption basierende, Maßnahmen, für den Normalbürger nichts. Dadurch wurde allerdings auch zur Erheiterung der Bevölkerung bei getragen. Am lautesten wurde über den Vorschlag der FDP gelacht, die auf sich selbst schließend, Geld für die Bestechung der Taliban in die Hand nehmen wollte . (Originalton Westerwelle).

Beitrag melden
descartes101 02.02.2010, 12:02
7. .

Zitat von sysop
Die ersten 100 Tage der Regierung sind traditionell eine Zäsur - Zeit für eine Zwischenbilanz. Was hat Schwarz-Gelb bisher gebracht?
Das, was zu erwarten war: Korruption, Klientel- und Lobbypolitik, Zurschaustellen von Inkompetenz, beträchtlicher Schaden für die Allgemeinheit.

Beitrag melden
Astir01 02.02.2010, 12:02
8.

Schulden - wie jede Regierung zuvor.
Eine wer-hat-wann-was-gewußt- Diskussion; aber das ist auch nichts neues.
Einen Rücktritt vom Ministeramt; in rekordverdächtig kurzer Zeit.

Koalitionsstreitigkeiten mit Profilierungsversuchen der Länderchefs; auch das gab´s schon häufiger.
Klientelpolitik und Steuergeschenke - auch das ist normal.
Einen Parteispendenskandal - ist ja auch nicht der erste.

Ja, und das alles in den ersten 100 Tagen. Kein Wunder, dass für die eigentliche Regierungsarbeit, für Politik ganz allgemein, nicht viel Zeit übrig geblieben ist.

Beitrag melden
kdshp 02.02.2010, 12:04
9.

Zitat von bammy
Schlagzeilen ;-)) Was sollen die schon gebracht haben? Die ersten Gesetze sind erst mal 4Wochen in Kraft.
Hallo,

och die haben schon was geschaft da soll mal keiner was sagen :
Die Bundesregierung macht Rekordschulden - trotzdem will sie mehr als 1000 neue Stellen in Ministerien schaffen. Der Bund der Steuerzahler reagiert empört: Nach seinen Berechnungen könnte Berlin sogar 1,7 Milliarden Euro bei den Personalkosten einsparen.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...675361,00.html

Beitrag melden
Seite 1 von 196
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!