Forum: Politik Wer wäre der beste Ministerpräsident fürs Saarland?
Beitrag melden

Begründen Sie knapp, warum es mit diesem Beitrag ein Problem gibt.

Wie sehen Sie den Ausgang der Saar-Wahl? Peter Müller, Heiko Maas oder Oskar Lafontaine - wer wäre der beste Ministerpräsident? Antworten
Seite 1/68
#1 18.08.2009, 17:23 von OlivierDjappa

Zitat von sysop
Wie sehen Sie den Ausgang der Saar-Wahl? Peter Müller, Heiko Maas oder Oskar Lafontaine - wer wäre der beste Ministerpräsident?
In aller gebotenen Unbescheidenheit: Ich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#2 18.08.2009, 17:28 von Fred Heine

Zitat von sysop
Wie sehen Sie den Ausgang der Saar-Wahl? Peter Müller, Heiko Maas oder Oskar Lafontaine - wer wäre der beste Ministerpräsident?
Horst Schlämmer, natürlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#3 18.08.2009, 17:42 von elandy

Zitat von Fred Heine
Horst Schlämmer, natürlich.
Müller ist verbraucht. Der hatte schon 2005 keine Lust mehr und wäre lieber nach Berlin gewechselt. Lafontaine hat keine zweite Chance verdient. Maas wäre zumindest ein frisches Gesicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#4 18.08.2009, 17:48 von ginivonOnyx

Ministerpräsident im Saarland

Wohl keiner der drei genannten Figuren, da alle inkompetent!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#5 18.08.2009, 19:53 von viceman

oskar l. wäre der wohl

Zitat von sysop
Wie sehen Sie den Ausgang der Saar-Wahl? Peter Müller, Heiko Maas oder Oskar Lafontaine - wer wäre der beste Ministerpräsident?
am meisten geeignete aus dieser auswahl!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#6 18.08.2009, 20:44 von Anton T

Oskar Lafontaine ist der begabteste, schlaueste Politiker in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Es gibt keinen Besseren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#7 18.08.2009, 21:02 von heisenberg

So ist es ..Egal was die anderen hier schreiben ;-)

Zitat von Anton T
Oskar Lafontaine ist der begabteste, schlaueste Politiker in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Es gibt keinen Besseren.

Sie haben es geschrieben und ich finde es genauso.
Mfg
M.H

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#8 18.08.2009, 21:36 von Attila2009

Zitat von elandy
Müller ist verbraucht. Der hatte schon 2005 keine Lust mehr und wäre lieber nach Berlin gewechselt. Lafontaine hat keine zweite Chance verdient. Maas wäre zumindest ein frisches Gesicht.
Na so frisch ist der auch wieder nicht. Der saß schon unter Lafontaine in verantwortlichen Positionen.

Mass ist mir einfach zu grün und zu unpersönlich, ein neutrales weißes Gesicht ohne Profil.

Müller muß weg, das stimmt - der hat wohl das Land nicht so richtig voran gebracht und unsozial solls ja auch zugegangen sein, Stichwort Bildungspolitik.

Lafontaine wäre das richtige Kaliber und hier kann er ja zeigen ob er wieder für Aufgaben in Berlin geeignet wäre. Außerdem hätte die Linke auch im Bundesrat ein wenig mehr Gewicht, der Bundesrat wäre nicht nur mehr zum Abnicken da sondern ein gutes Gegengewicht zur möglichen Schwarzgelben Koalition.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#9 18.08.2009, 22:19 von schwarzer Schmetterling

na

oskar natürlich, dann kann er in berlin keinen schaden mehr antrichten und muss sich ums saarland kümmern.

lag das nicht irgendwo in der toskana?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1/68
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!