Forum: Politik
Wettbewerb um CDU-Vorsitz: Wer hinter den Wahlkampagnen steckt
Getty Images (2); AFP

Viel Zeit bleibt ihnen nicht mehr bis zum Parteitag: Wie organisieren Annegret Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz und Jens Spahn ihre Kandidaturen für den CDU-Vorsitz? Einer greift dabei in die eigene Tasche.

Seite 1 von 8
dirkcoe 09.11.2018, 18:51
1. Schon erstaunlich

welcher Aufwand da betrieben wird. Klar, AKK und Merkel sind momentan zeitlich nicht anderweitig eingespannt - aber ist Bundesminister nur noch ein Teilzeitjob? Es würde mich nicht überraschen, wenn einer der hier nicht Genannten am Ende den Vorsitz erreicht. Mal ehrlich - würde ein kompletter personeller Neuanfang der CDU nicht mehr helfen, wie einer dieser drei Kandidaten, die alle negative Punkte vor sich herschieben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rumax 09.11.2018, 19:08
2. Egal.

...Wer die 3 Kandidaten berät.alle sind sicherlich besser als die "Berater" der SPD.Nahles, Heil, Stegner und Konsorten wären die ersten, die ich feuern würde.
wer hat eigentlich die "Obergranate" Schulz damals beraten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wi_hartmann@t-online.de 09.11.2018, 19:13
3. Spahn

Mit Spahn als CDU Vorsitzenden ist die weitere Talfahrt der CDU
Programm. Karrieregeil und inkompetent.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
einwerfer 09.11.2018, 19:27
4. Chancengerechtigkeit a la CDU

Alles dreht sich um die drei bekannten Kandidaten, von den anderen erfährt man nichts. Sind die bei den Regionalkonferenzen und den Veranstaltungen der CDU-Vereinigungen eigentlich auch dabei ? Würde man ja mal ganz gerne erfahren. Oder wird nur über diejenigen berichtet, die sich einen Pressesprecher leisten können ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 09.11.2018, 19:27
5. Eines wird nicht angesprochen: Spahn ...

ist schon aus dem Rennen und ist nur ein Zähl-Kandidat. Wenn er clever ist, zieht er vor dem Parteitag zurück, und verspricht Merz seine Stimmen. Dafür wird er dann auch sicher vom Weihnachtsmann besucht, von dem jeder weiß, das der im Sauerland lebt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter Friedrichs 09.11.2018, 19:31
6. Ein unangenehmer Nörgler,

ein windiger Spekulant und eine Merkel-Kopie - das ist es, was die CDU für eine "Erneuerung" zu bieten hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fisschfreund 09.11.2018, 19:40
7.

Das ist ja wie die Wahl zwischen Pest, Cholera und Ebola. Ein professioneller Steuervermeider. Angela Merkel 2.0. Und die Gesundheits - Luftpumpe mit den dämlichen Ideen. Wenn das alles ist in der CDU, sollten die den Laden zumachen und abschließen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BettyB. 09.11.2018, 19:40
8. Hoffnung

Überführter Möchtegernrocker, erwiesener BlackRocker und professioneller Reichenschützer, Merz kann Deutschland retten - durch Verzicht auf die weitere Kandidatur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jkoller 09.11.2018, 19:44
9. Der kommende Mann für

Die nächsten 3 bis 4 Legislaturen ist natürlich Merz. Ganz frisch, 16 jünger als Merkel. Und er bezahlt alles von dem Geld, das er sich mit ehrlicher Arbeit verdient hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8