Forum: Reise
200 Tage Bauarbeiten: ICE-Strecke wird 2020 zwischen Mannheim und Stuttgart gesperrt
REUTERS

In drei Jahren müssen sich Pendler auf der Strecke Mannheim-Stuttgart auf längere Reisezeiten einstellen. Die etwa 100 Kilometer lange Trasse wird wegen Bauarbeiten komplett gesperrt.

Seite 1 von 2
fperoni 15.06.2017, 18:07
1. Bild ist nicht Stuttgart

Anders als von der Bildunterschrift suggeriert, ist dort nicht Stuttgart zu sehen. Der Uhr nach zu urteilen, ist dieses Bild in einem französischen Bahnhof aufgenommen, wahrscheinlich Paris Est wo ICEs und TGVs im gleichen Bahnhof einfahren. In Frankreich sind die Bahnhofsuhren gelb.
Die Uhren in deutschen Bahnhöfen sind schwarz-weiß, mit rotem Sekundenzeiger und dem schweizerischen Design nachempfunden.
.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stupor Mundi orient 15.06.2017, 18:17
2. Bild stammt nicht aus Stuttgart

Lieber Spiegel, bitte deutlich besser recherchieren. Das Titelbild mit dem ICE und TGV stammt nicht aus dem Stuttgarter Hauptbahnhof, sondern aus dem Bahnhof Paris Est! Man erkennt eindeutig die Bahnsteiguhr im französischen Design, die französischen Signale, ebenso wirkt der Bahnsteig nicht deutsch. Und dann die Brücken, welche über die Gleise führen, das ist Paris Est!



- - - - Vielen Dank für den Hinweis, wir haben den Fehler korrigiert.
K. Bonte/Redaktion

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HARK 15.06.2017, 18:32
3. Stuttgart?

Wer auch immer die Bildunterschrift verfasst hat, war noch nie in Stuttgart im Hbf. Dort gibt es keine so gebogenen, kurvigen Bahnsteige!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ben2011 15.06.2017, 18:39
4. Gare de l'Est

Es ist der Gare de l'Est. Bei so vielen Meldungen, die die Redaktion inklusive Praktikanten täglich raushaut, passieren solche Fehler. Wobei selbst ein Praktikant stutzen müsste bei der Ansicht.

Hier der Nachweis:
https://www.welt.de/wirtschaft/article132524508/Bahn-verkuerzt-Fahrtzeit-nach-Paris-drastisch.html




- - - - Vielen Dank für den Hinweis, wir haben den Fehler korrigiert.
K. Bonte/Redaktion

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crazy_swayze 15.06.2017, 19:46
5.

Warum kam eine Teilsperrung einer Fahrbahn (von Weiche zu Weiche) nicht in Betracht?
Es ist ja nicht so, dass die Bauarbeiten überall auf dem Abschnitt gleichzeitig stattfinden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thunder79 15.06.2017, 20:00
6.

Nachdem mit deutscher Gründlichkeit recherchiert wurde dass das Bild nicht in Stuttgart aufgenommen wurde, interessiert mich eher die Frage warum die Strecke nicht eingleisig gesperrt werden konnte.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Newspeak 15.06.2017, 20:05
7. ....

Die Deutsche Bahn sollte den Betrieb auf dem gesamten Netz einstellen. Das wuerde ihren technischen Faehigkeiten entsprechen. Vermutlich ist in jedem anderen Land der Erde eine bessere, einfachere, biligere Loesung als die Vollsperrung zu haben. Ich freue mich aber schon auf die Maulwurfmaskottchenplakate, die diese Baustelle in gewohnt sarkastischer Weise ankuendigen, das ist die perfekte Kundenvera....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
t_mcmillan 15.06.2017, 20:11
8. Immernoch nicht Stuttgart

Jetzt habt Ihr offenbar das Bild gewechselt. Ein deutscher Bahnhof. Aber immer noch nicht Stuttgart. Da ist in der Richtung, aus der der Zug kommt und in die der Zug fährt (Kopfbahnhof!) einen Richtung schlicht nichts zu sehen mangels Bebauung. Zum Thema: Da kommt Übles auf uns zu. Ich hoffe, sie lassen dann wieder durchgehende Züge über die Neckartal-Odenwald-Strecke nach Frankfurt fahren. Vielleicht sogar ein bisschen zackiger als früher. Damit nicht alles über die alte Trasse fahren muss. Die reicht mengenmäßig nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dedie 15.06.2017, 20:15
9.

Zitat von crazy_swayze
Warum kam eine Teilsperrung einer Fahrbahn (von Weiche zu Weiche) nicht in Betracht? Es ist ja nicht so, dass die Bauarbeiten überall auf dem Abschnitt gleichzeitig stattfinden...
Weil es sich hierbei nicht um eine Autobahn mit 20 Abfahrten auf 100 Kilometer handelt sondern um eine Bahnstrecke die keinerlei Ausweichmöglichkeiten auf der Stecke hat.

Oder haben sie schon mal Gleise mit Abfahrten gesehen die man nutzen kann wenn z.B. ein Unfall ein Teilstück im Nirgendwo blockiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2